Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Zeev Hagali im Alter von 87 Jahren verstorben:
Trauer um aktiven Begleiter der Partnerschaft mit Emek Hefer

27.07.2018

Zeev Hagali, ist im Alter von 87 Jahren in Emek Hefer (Israel) verstorben. Er war ein großer Freund, Förderer und aktiver Begleiter der Partnerschaft zwischen Emek Hefer und Siegen-Wittgenstein. Für die Gruppen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein, die den israelischen Kreis besuchten, war Zeev Hagali immer eine maßgebliche Anlaufstelle.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein, der Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland e.V. trauern um einen engen Freund und werden das Andenken an Zeev Hagali in Ehren halten.

Zeev Hagali hat sich immer ganz wesentlich dafür eingesetzt, den Kontakt zwischen Emek Hefer und dem Kreis Siegen-Wittgenstein auszubauen und zu vertiefen. Insbesondere hat er dazu beigetragen, dass sich die partnerschaftlichen Beziehungen nicht nur auf Offizielles beschränken, sondern auch die Bevölkerung beider Kreise mit einbezogen wird. So haben diese Begegnungen zu zahlreichen Freundschaften auch auf privater Ebene geführt.

Für die nationale Wasserwirtschaft im Einsatz

Seine Gradlinigkeit und seine vermittelnde Art, aber auch sein offenes Wort und seine konstruktive Kritik zur rechten Zeit haben maßgeblich dazu beigetragen, bei immer mehr Menschen auf beiden Seiten das gegenseitige Verständnis zu verbessern und Vorurteile abzubauen.

Geboren im Jahr 1931 in Deutschland wanderte Zeev Hagali 1939 mit seiner Familie nach Chile aus. 1955 kam er nach Israel und lebte seitdem im Kibbuz Ein Hachoresh. Zeev Hagali war verheiratet und hatte drei Kinder und neun Enkel. Im Bereich der nationalen Wasserwirtschaft hat er sich mit viel Herzblut engagiert und viel erreicht. So war er unter anderem auch aktiver Berater der Universität in Chile und tätig für den Regionalrat Emek Hefer, auch für die Wiederherstellung des Alexander-Flusses setzte er sich maßgeblich ein. Zeev Hagali war Leiter des Wasserarchivs in Emek Hefer. Er hat sich sehr für die Abwasseraufbereitung für die Bewässerung und die Reinigung der Flüsse vor Ort sowie gegen die Wasserknappheit bzw. für einen nachhaltigen Umgang mit der kostenbaren Ressource eingesetzt.

Zeev Hagali wurde dafür mit vielen Preisen von verschiedenen Institutionen ausgezeichnet

Seite zurücknach obenSeite drucken