Sprungziele
Inhalt
Datum: 13.09.2021

Kreis vergibt zahnmedizinisches Stipendium
Bis zu drei Jahre lang 500 Euro im Monat

Studierende der Zahnmedizin, die ihre naturwissenschaftliche und zahnärztliche Vorprüfung schon bestanden haben, können sich jetzt für ein Stipendium beim Kreises Siegen-Wittgenstein bewerben.

Studierende der Zahnmedizin, die ihre naturwissenschaftliche und zahnärztliche Vorprüfung schon bestanden haben, können sich jetzt für ein Stipendium beim Kreises Siegen-Wittgenstein bewerben.

Das Stipendium ist mit 500 Euro pro Monat dotiert, die maximal drei Jahre lang gezahlt werden – also insgesamt 18.000 Euro. Im Gegenzug dazu besteht die Verpflichtung, nach Abschluss des Studiums, mindestens für die Dauer des in Anspruch genommenen Förderzeitraums, in Siegen-Wittgenstein eine zahnärztliche Tätigkeit auszuüben.

„Unsere Hoffnung ist natürlich, dass es der geförderten Person dann so gut bei uns gefällt, dass sie dauerhaft hier in Siegen-Wittgenstein bleiben möchte“, erläutert Landrat Andreas Müller. „Mit den Stipendien wollen wir längerfristig die zahnärztliche Versorgung in Siegen-Wittgenstein stärken.“

Bereits 2015 wurde das Kreis-Stipendienprogramm „Gesund in Siegen-Wittgenstein“ für angehende Mediziner gestartet. Seitdem wurden und werden dreizehn Studierende medizinischer Fächer bereits gefördert, acht von ihnen haben bereits eine Stelle im Kreis angetreten. Seit 2019 wird zusätzlich ein Stipendium für Zahnmedizinstudierende vergeben.

Bei der Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten spielt auch die Wahrscheinlichkeit eine Rolle, ob jemand auf Dauer in Siegen-Wittgenstein bleiben wird. Daher ist das Programm besonders für Studierende attraktiv, die aus Siegen-Wittgenstein oder der Region stammen und später gerne wieder in ihre Heimat zurückkommen möchten.

Interessierte Zahnmedizinstudierende können sich bis zum 29. Oktober 2021 für eine Förderung ab 01.01.2022 bewerben. Die Bewerbung erfolgt per E-Mail an c.weyel@siegen-wittgenstein.de und sollte neben einem Zeugnis über die bestandene naturwissenschaftliche und zahnärztliche Vorprüfung, auch einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben enthalten.