Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Naturdenkmal muss gefällt werden:
Rotbuche in Neunkirchen-Salchendorf stark von Sturm beschädigt

19.02.2020

Die Rotbuche, die südlich von Neunkirchen-Salchendorf am Raßberg steht, muss kurzfristig gefällt werden. Das Naturdenkmal ist durch den Wind in den letzten Tagen stark beschädigt worden und nicht mehr verkehrssicher.

Genauer Standort des Baumes ist kurz unterhalb der Einmündung der Kolpingstraße in die Jung-Stilling-Straße an einem viel begangenen „Trampelpfad“, der als Zuwegung zum sogenannten „Bähnchen“ dient.
Die Fällung wird von einer Fachfirma im Auftrag der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein durchgeführt.


Die Rotbuche ist seit dem 13. März 1988 als Naturdenkmal geschützt.

Seite zurücknach obenSeite drucken