Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten:
Informationsveranstaltung stieß auf großen Anklang

03.12.2018

Wie können Qualifikationen, die geflüchtete Menschen im Ausland erworben haben, in Deutschland anerkannt werden? Welche beruflichen Möglichkeiten hat z.B. ein Wasserbauingenieur aus Eritrea in Siegen-Wittgenstein? Vor diesen und ähnlichen Fragen stehen oft nicht nur die Geflüchteten selbst, sondern auch Ehrenamtliche, die die zugewanderten Menschen unterstützen möchten.

Um die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten ging es jetzt bei einem Informationsabend in Wilnsdorf. Die Veranstaltung wurde von der „Kommunalen Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ sowie dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Gemeinde Wilnsdorf gemeinsam mit der MOZAIK gGmbH organisiert.

Zahlreiche ehrenamtliche Engagierte aus verschiedenen Kommunen des Kreises waren der Einladung gefolgt. Antje Schwarze von der MOZAIK ggmbH erklärte, was man im Verfahren der Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen beachten sollte und informierte auch über rechtliche Grundlagen. Die Ehrenamtlichen nutzen die Zeit auch zum gemeinsamen Austausch.

Der Abend war Teil der Themenreihe „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten durch Ehrenamtliche“, die zum landesweiten Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ gehört. Das Programm unterstützt Menschen mit Migrationshintergrund bei der Arbeitssuche in Deutschland.

Seite zurücknach obenSeite drucken