Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungskalender direkt


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 654 Veranstaltungen gefunden

21.04.2020 18:00 Uhr / Vorträge

Einführungsvortrag des Fördervereins der Philharmonie - Scartazzini, Strauss, Mahler
Siegen mehr lesen

21.04.2020
18:00 Uhr
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1
Siegen
0271/77027720
Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

'Wir graben den gleichen Tunnel, im gleichen Berg, doch aus verschiedenen Richtungen. Letztendlich werden wir uns begegnen', schrieb Gustav Mahler an Richard Strauss. Die beiden Titanen, grundverschieden in Temperament und Persönlichkeit, waren als Komponisten, Klangfarben- und Formenrevolutionäre, als Dirigenten und Opernerneuerer Wegweiser ins 20. Jahrhundert. 'Strauss leuchtet stark und funkelt, sagt Anekdoten und hält sich an der äußeren Hülle der Welt fest. Mahler brennt, leuchtet, zielt nach Höherem und reißt uns mit - weit über unser persönliches Schicksal hinaus', kommentierte Alma Mahler. Strauss, mit 'Salome' und 'Elektra' ein skandalumwitterter Klangmagier, machte mit seinem 'Rosenkavalier' einen - für die zeitgenössische Avantgarde unverständlichen Rückwärtssalto. Wichtiger Bestandteil seines üppigen Werkkatalogs sind Kunstlieder. Die 6 Lieder op. 68 entstanden 1918 für Klavier und Sopran. Die Orchestrierung erfolgte 1940 und stellt an die Sopranistin extreme Anforderungen: Neben leichter Koloratur bedarf es zupackender Dramatik. Als Musikpraktiker die Welt bewegend, blieb Mahler als Komponist vielerorts unverstanden. Die 4. Sinfonie gehört in der Rückschau zu seinen bedeutendsten Werken. Sie ist die letzte der drei Sinfonien mit Texten aus 'Des Knaben Wunderhorn' von C. Brentano und A. von Arnim. Der Schweizer Komponist Andrea Lorenzo Scartazzini arbeitet an dem ehrgeizigen Projekt, zu jeder Mahler-Sinfonie einen korrespondierenden sinfonischen Satz zu schreiben. Referent: Bruce Whitson, Eintritt frei

12.05.2020 18:00 Uhr / Vorträge

Einführungsvortrag des Fördervereins der Philharmonie - Schostakowitsch, Prokofiev
Siegen mehr lesen

12.05.2020
18:00 Uhr
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1, Oberes Foyer
Siegen
0271/77027720
Veranstalter - 

Das Warten auf die Exekution ist eines der Themen, die mich mein Leben lang gemartert haben, viele Seiten meiner Musik sprechen davon.' Die Verhaftung fürchtend ging Schostakowitsch nachts in Straßenkleidern schlafen. Er schrieb dem kommunistischen Regime Hymnen und blieb gleichzeitig auf Distanz. Daraus entstand Musik zwischen Konvention und Revolution, modern in Melodik und Harmonik und getragen von fundiertem Handwerk. Mstislaw Rostropowitsch, Uraufführungscellist des 1. Cellokonzerts, sah im Schaffen Schostakowitschs eine 'Geheimgeschichte Russlands'. Das Cello-Konzert entstand in der Tauwetter-Periode nach Stalin und gilt als musikalische Abrechnung. Prokofiev, als Komponist ebenso frühbegabt wie Schostakowitsch und zudem ein brillanter Pianist, versuchte sich dem politischen Druck zu entziehen und ging 1918 ins Ausland. Aber weder sein zweijähriger Amerika-Aufenthalt noch das Pariser Exil konnten ihm die Heimat ersetzen. 1936 kehrte er nach Moskau zurück und erlebte - Diskriminierungen zum Trotz - eine Schaffensblüte. Die Ballettmusik zu Romeo und Julia stand allerdings unter schlechten Sternen und galt als nicht tanzbar. 'Es gibt keine traurigere Geschichte auf der Welt als ein Trauerspiel Shakespeares mit Ballettmusik von Prokofiev.', ulkte Galina Ulanowa. Heute zählt das Ballett zu Prokofjievs bedeutendsten Werken. Referentin: Katrin Mainz, Eintritt frei

16.05.2020 20:00 Uhr / Vorträge

Dr. Mark Benecke - 'Mord im Museum'
Siegen mehr lesen

16.05.2020
20:00 Uhr
Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151
Siegen
0176/176 76 730
Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke widmet sich auf skurrile bis teilweise eklige Weise spannenden Fragen, die man manchmal lieber nicht beantwortet haben möchte: Wieso sind beispielsweise die Fingernägel der aufgedunsenen Männerleiche so lang und welche Madenart kriecht zugleich aus ihrem Mundwinkel' Somit ist nicht der Tod Beneckes Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht... Folgen Sie ihm in eine schockierende und faszinierende Welt. Durch Beneckes Analyse verschiedener Insekten, die auf Leichen gefunden wurden, konnte schon unzähligen Verbrechern weltweit das Handwerk gelegt werden. Allerdings kann sich dem Betrachter beim Anblick einiger Fotos leicht schon mal der Magen umdrehen. Denn gezeigt werden nicht die üblichen Bilder, sondern Aufnahmen stark entstellter Leichen. Nur durch detaillierte Nahaufnahmen lassen sich die wirklich interessanten Fragen klären. Der Kölner Kriminalbiologe wurde vom FBI ausgebildet und operiert international. Benecke hat Speziallabors in Kolumbien, Vietnam und auf den Philippinen errichtet. Zahlreiche Radio und TV-Auftritte zeugen vom großen Interesse der Öffentlichkeit an seiner Arbeit.

17.11.2019 10.30 oder 10.00 am hinteren Parkplatz der Siegerlandhalle zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften / Natur

Biologische Station Siegen-Wittgenstein - Wanderung rund um die Ginsberger Heide
Hilchenbach mehr lesen

17.11.2019
10.30 oder 10.00 am hinteren Parkplatz der Siegerlandhalle zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften
Parkplatz Oberndorfer Höhe Hilchenbach,
Hilchenbach
0271/332177
Wir wandern vom Parkplatz aus über das herbstlich angepasste Heidegebiet, an der Ginsburg vorbei zum Restaurant 'Ginsberger Heide', wo wir einkehren werden und über einen anderen Weg wieder zum Parkplatz zurückkommen.

17.11.2019 15:00 Uhr / Natur

Stadtspaziergang
Siegen mehr lesen

17.11.2019
15:00 Uhr
Sandstraße 20, 57072 Siegen
Karte anzeigen
Siegen
5.00 €
Volkshochschule Siegen
Markt 25
57072 Siegen
Tel.: 0271 404-3000
Fax: 0271 404-3069
E-Mail: vhs@siegen.de

Gang entlang der Erinnerungsorte zum Nationalsozialismus in der Unterstadt In Zusammenarbeit mit Aktives Museum Südwestfalen e. V.

Die Führung folgt neben den Biografien jüdischer Opfer des Nationalsozialismus entlang einiger Stolpersteine auch den Spuren der Siegerländer Arbeiterbewegung und ihrer Opfer unter der NS-Diktatur. Daneben wird anhand der Geschichte der Sandstraße, entlang der Orte ehemaliger Lokalitäten und Geschäftshäuser einiges zur Stadtgeschichte zu erfahren sein.

Dozent: Peer Ball

Sandstr. 20
57072 Siegen
Treffpunkt: Ehem. »Haus der Arbeit«, Möbel Wonnemann, Sandstr. 20

Telefonische Anmeldung erforderlich

28.11.2019 19:00 Uhr / Natur

Biologische Station Siegen-Wittgenstein - Insektensterben Vortrag
Siegen mehr lesen

28.11.2019
19:00 Uhr
Heimathaus Bürbach, Obere Dorfstr. 32
Siegen
0271/61577
Veranstaltungstext - 

Wiesen und Wegränder voller zirpender Heupferde und singender Vögel - das war einmal auch im Kreis Siegen-Wittgenstein. Heute dominieren giftgüllegrüne Wiesen unsere Landschaft, die nur vom Gelb des blühenden Löwenzahns Ende April abgelöst werden. Auf diesen Wiesen können nur noch wenige Insekten leben. Doch auch in den viel zu kleinen Schutzgebieten geht sowohl die Artenzahl, als auch die Menge der Insekten dramatisch zurück, wie Insektenkundler herausgefunden haben. Rund 80% der Fluginsekten sind in unserem Land in den vergangenen 30 Jahren verschwunden. Wenn man bedenkt, dass 70 % aller Tierarten in Deutschland Insekten sind, kann man sich vorstellen, dass die Verluste nicht ohne Folgen für fast alle weiteren Arten bleiben. So hängen vier von fünf Blütenpflanzen von der Bestäubung durch Insekten, vornehmlich Bienen, ab. Weiterhin brechen ganze Nahrungsnetze zusammen, da Insekten die Hauptnahrung für viele weitere Tierarten darstellen. Der Vortrag nennt Gründe für den Niedergang der Insektenpopulation und zeigt Konsequenzen für Mensch und Natur in unserer Region auf.

28.10.2019 bis 16.12.2019 16:00 Uhr / Musik

HipHop- Tanz-Workshop
Kreuztal mehr lesen

28.10.2019 bis 16.12.2019
16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Jugendbegegnungsstätte "JBS"
Karte anzeigen
Kreuztal

„Unique“, das ist der Name der Tanzgruppe des Jugendzentrums NoLimits aus Dahlbruch, vormals bekannt als "ToTheLimits". Seit einigen Jahren treffen sich neun Mädchen und Jungen zwei Mal wöchentlich, um an den neuesten Choreos im HipHop, Streetdance und Dancehall zu pfeilen. „Unique“ – das steht für …

… Tanz, Leidenschaft und Zusammenhalt.

Die Gruppe coacht sich mittlerweile selbst und unter Leitung der ehrenamtlichen Trainerinnen Lisa Klingelhöfer und Inga Barghorn hat die Tanzgruppe schon einige Auftritte erfolgreich in Hilchenbach und der Umgebung absolviert, unter anderem auf dem Frühlingsfest, auf dem Bürgerfest "Bunt statt Braun", bei der Sportlerehrung, beim Abschlussfest von "Ab in der Mitte" und natürlich im Jugendzentrum No Limits. Die Betreuung von "Unique" hat die Jugendpflegerin Heike Kühn übernommen.

Die ehrenamtlichen Trainerinnen möchten die erfolgreiche Arbeit für Kinder und Jugendliche nun auch in Kreuztal beginnen. Es geht um Spaß an der Bewegung, um Rhythmus und um gute Musik.

Veranstaltungsablauf:

1. bis 7. Termin: Erste Moves und gemeinsame Erarbeitung einer Choreografie

8. Termin: evtl. kleine Präsentation für interessierte Freunde

Kinder und Jugendliche von 12 bis 14 Jahren
Montag vom 28. Oktober bis 16. Dezember - 8. Termine
jeweils von 16.00 bis 17.30 Uhr
Anleitung: Lisa und Inga (Tanzgruppe Unique, Hilchenbach)
Veranstaltungsort: Jugendbegegnungsstätte "JBS"
Kostenbeitrag: 8 € für Verpflegung

Ein Projekt im Rahmen des Kulturrucksack NRW 2019.

Anmeldung bitte online unter: www.jugend.kreuztal.de

13.11.2019 20:00 Uhr / Musik

The Cuters - acoustic Rock 'wohnzimmertauglich'
Kreuztal mehr lesen

13.11.2019
20:00 Uhr
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30
Kreuztal
-
Titel - 

Veranstalter - 

Die beiden Musiker sind mittlerweile Urgesteine der südwestfälischen Musikszene. Bewusst spielt das Duo Band keinen Mainstream, keine Top40 der Pop- und Rockgeschichte, sondern genau die Songs, die den Musikern aus dem Herzen kommen, mit der sie musikalisch 'aufgewachsen' sind. Der Bogen reicht vom Rock'n Roll der 50iger, dem Beat der 60iger und dem Rock, dem Blues der 70iger. Klar 'verirrt sich auch schon mal der eine oder andere aktuelle Song ins Repertoire. Alles ist akustisch, aber mit einer Menge Dampf unter'm Kessel, einer riesigen Spielfreude und natürlich auch mit dem Können und der Erfahrung aus einigen Jahrzehnten Musikerleben.

14.11.2019 20:00 Uhr / Musik

Highland Blast 2019 - 'A Taste of Scotland'
Burbach mehr lesen

14.11.2019
20:00 Uhr
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a
Burbach
02736/5096850
Das Festival der schottischen Musik kehrt zurück ins Heimhoftheater. Mit dabei ein sensationelles Aufgebot an Künstlern und optional ein exquisites Whiskey-Tasting! Es war der Überraschungserfolg der letzten Saison. Ausverkauftes Konzert und ausverkauftes Whisky-Tasting. Und nun kommt das fahrende Festival wieder in den Heimhof. Mit dabei sind dies-mal ein wahrer Star unter den schottischen Sängerinnen: Kim Carnie. Dallahan ist mit ihrem unkonventionellen Mix aus traditionellem irischem und schottischem Folk, Musik vom Balkan und aus Nordamerika sowie Einflüssen aus Jazz, Funk und aktueller Popmusik eines der spannendsten internationalen Folkensembles dieser Zeit. Megan Henderson tanzt bereits seit dem zarten Alter von vier Jahren und spielt Geige, Klavier und Akkordeon. Robyn Ada McKay ist im Moment am re-nommierten Royal Conservatoire of Scotland und macht einen Bachelor im Fach Scottish Music - Piping. Und dass das kaum jemand besser kann als sie, beweist sie dem deutschen Publikum gerne. Für Freunde des schottischen Whiskys gibt es wieder die Möglichkeit, sich für ein exklusives Whisky-Tasting anzumelden.

14.11.2019 20:00 Uhr / Musik

late night jazz foundation - Minerva Diaz Perez (Gesang) & Sebastian Räther (Bass)
Wilnsdorf mehr lesen

14.11.2019
20:00 Uhr
Zur alten Linde Wilnsdorf-Niederdielfen
Wilnsdorf
0271-399091
Titel - 

Veranstaltungstext - 

Minerva Diaz Perez hat spanische Wurzeln und lebt in Deutschland. Als professionelle Sängerin hat sie eine über 20-jährige Bühnenerfahrung mit unterschiedlichen Musikstilistiken wie Pop, Soul, Jazz und Breakbeat aufzuweisen. Mit eigenen Songs kennt man sie von der Band 'N.O.H.A.', mit der sie in über 40 Ländern, von Spanien bis Russland, auf renommierten Festivals gespielt hat. Sebastian Räther, gebürtiger Hamburger, befindet sich seit nunmehr 20 Jahren mitten in der Kölner Jazzszene. In dieser spielt und spielte er bereits mit (fast) allen hiesigen Kollegen des modernen Jazz und zahlreichen Musikern Düsseldorfs, Essen und des Ruhrgebiets zusammen. Der Kern der Late Night Jazz Foundation (LNJF) besteht wie immer aus Mario Mammone (Gitarre) & Marco Bussi (Drums). VVK: Brücken Apotheke, Amelie Geschenkeladen und Tankstelle Heupel. Reservierung auch unter 0271 399602.
14.11.2019 20:00 Uhr / Musik

Omer Klein Trio - Radio Mediteran
Kreuztal mehr lesen

14.11.2019
20:00 Uhr
Weiße Villa in Dreslers Park Kreuztal, Hagener Str. 24
Kreuztal
02732/51-324
Veranstalter - 

Der Album-Opener Our Sea ist der Start einer Reise um das gesamte Mittelmeer, dem sich das Omer Klein Trio auf ihrem neuen Album Radio Mediteran widmet - mit all seinen Kulturen, Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Es beginnt mit einer kleinen, komplexen und fließenden Pianomelodie, fast ein Plätschern von Wellen am Strand. Dann kommt der Rhythmus, erste Harmoniewechsel mit leicht arabischen Nuancen und das Meer öffnet sich vor dem inneren Auge. Es wird unruhig, größer, ungestümer und schließlich schwillt es nach einer kurzen Windstille in einem großen, langgezogenen Crescendo an, wo Piano, Drums, Bass und Synthesizer eine große überwältigende Einheit schaffen. Auf dem Album ist es Omer Klein (Piano, Synthesizer), Haggai Cohen-Milo (Bass) und Amir Bresler (Schlagzeug) perfekt gelungen, unterschiedlichste Musiktraditionen im Zeichen des Jazz miteinander zu verbinden und eine Einheit zu schaffen. 'Mir geht es darum, den Leuten bewusst zu machen, dass uns mehr verbindet als trennt. Das ist meine politische Botschaft. Unsere Geschichte zeigt, dass sich verschiedene Kulturen im Mittelmeerraum gegenseitig positiv beeinflusst und befruchtet haben.'

15.11.2019 15:30 Uhr / Musik

Sing mit für Jung und Alt
Siegen mehr lesen

15.11.2019
15:30 Uhr
Freie ev. Gemeinde Siegen-Fischbacherberg, Ypernstr. 163
Siegen
-
Veranstaltungstext - 

Die musikalische Reise begleiten Conny und Manuela. Die Liedtexte werden jeweils auf großer Leinwand sichtbar gemacht. Auf dem Programm stehen zahlreiche gängige Lieder, aber auch einige weniger bekannte Texte, welche sicherlich ebenfalls in guter Erinnerung bleiben werden. Veranstalter: Stadtteilbüros Fischbacherberg und Heidenberg, Hauptschule Achenbach, Jugendgerichtshilfe sowie Seniorenbeirat der Universitätsstadt Siegen.
16.11.2019 20 bis 23 Uhr / Musik

6. Siegener Nacht der Musik
Siegen mehr lesen

16.11.2019
20 bis 23 Uhr
versch. Orte in der Siegener Innenstadt
Siegen
0271-4041528
Unter der Regie von KulturSiegen und der Fritz-Busch-Musikschule der Stadt Siegen findet am 16. November 2019 die 6. 'Siegener Nacht der Musik' statt. An acht Spielorten der Oberstadt werden überwiegend einheimische Orchester und Solisten Kostproben aus Ihrem Repertoire geben. Über 30 Ensembles werden zwischen 20.00 und 23.00 Uhr im Wechsel auftreten. Die Zuhörer können sich von Ort zu Ort bewegen und in die jeweiligen Auftritte hineinhören. Der Eintritt ist zu allen Konzerten frei, Spenden sind willkommen. Das Programm: Martinikirche Siegen: Frauenchor Cantabile, MGV Harmonie Setzen, Notencocktail, TonRebellion, Cantemus, Mosaik / Museum für Gegenwartskunst Siegen: Hartmut-Sperl-Trio feat. Judith Adarkwah / St. Marienkirche Siegen: Akzente, Femmes vocales, MC 1888 Wilnsdorf, ViaNova, La Musica Alchen, Frauenchor der Concordia Chöre / Galerie Haus Seel: Thomas Hofer, SouLogy, Tres Notas feat. Klaus Panten / KrönchenCenter Lesecafé: RockPop-Abend / Rathaus Siegen Ratssaal: Forum junger Instrumentalisten der Fritz-Busch-Musikschule Siegen, Dozenten der Fritz-Busch-Musikschule Siegen, Alexander Breitenbach / Nikolaikirche Siegen: Stimmbänd, Frauenchor Eckmannshausen, Fun4voices, Männerchor Euterpe, MGV 1848 Salchendorf, Cäcilia Niederdielfen / Siegerlandmuseum: Barockensembles der Musikschule

16.11.2019 15:00 Uhr / Musik

'Hast Du Töne.''
Siegen mehr lesen

16.11.2019
15:00 Uhr
Haus Obere Hengsbach Siegen, Hengsbachstr. 155
Siegen
-
Akkordeon-Musik , vorgetragen von Alexander Schmidt
16.11.2019 17:00 Uhr / Musik

Mitsingabend
Siegen mehr lesen

16.11.2019
17:00 Uhr
Kapelle der Christengemeinschaft Siegen, Melanchthonstr. 61
Siegen
-
Mit Cora Büsch (Harfe) und Peter Kaufmann (Gitarre)
Seite: << | < | 1 ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 ... 44 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken