Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungskalender direkt


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 670 Veranstaltungen gefunden

14.11.2019 18:30 Uhr / Vorträge

Wehrhafte Demokratie
Wilnsdorf mehr lesen

14.11.2019
18:30 Uhr
Gymnasium Wilnsdorf, Gebäude B, Hoheroth 94, Gebäude B, Raum B101
Wilnsdorf
0271/333-1524
Veranstalter - 

Die Lehren aus der gescheiterten Weimarer Republik und dem Dritten Reich haben die Bundesrepublik in ihrer Gründungsphase geprägt. Die Lösung war eine wehrhafte Demokratie anstelle einer absoluten Demokratie. Wie hat sich der Geist der Republikgründung bis heute entwickelt' Wie darf und muss eine demokratische Gesellschaft mit Populismus und Wutbürgern umgehen' Welche Bedeutung und Verantwortung haben die Medien' Themen, die die Geschichte der BRD geprägt haben, werden hier beleuchtet: Wiederbewaffnung der BRD, der RAF-Terror, Anti-Atomkraft-Bewegung, die Linke, die AfD und noch einiges mehr.
14.11.2019 19:00 Uhr / Vorträge

Ein See voller Lotusblüten - das Dilemma des Buddha: Reden oder Schweigen
Kreuztal mehr lesen

14.11.2019
19:00 Uhr
Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek, Marburger Str. 10, Kreuztal
Kreuztal
0271/333-1524
Veranstalter - 

Nach seiner Erleuchtung sah der Buddha die Menschheit als einen See voller Lotusblüten. Wasser ist traditionell ein Symbol für den unbewussten Geist; der bewusste Geist strebt nach Freiheit. Ein Buddhist übt sich in einer ethischen Lebensweise und in Meditation. Er versucht negative Handlungen zu vermeiden, zum Nutzen anderer zu handeln und den Geist zu erforschen. Auf diese Weise reinigt er den eigenen Geist von den sogenannten Geistesgiften wie Hass, Gier und Dumpfheit. Meditation in der Stille und Achtsamkeit gehören unter anderem zu den Richtlinien des Buddhismus. Wann aber ist es besser zu reden, und wann zu schweigen'

17.11.2019 15:00 Uhr / Vorträge

Prof. Dr. Marco Hofheinz spricht über 'Karl Barth und die Siegerländer'
Siegen mehr lesen

17.11.2019
15:00 Uhr
Ev.-ref. Trinitatiskirche Siegen-Eiserfeld, Freiengründerstr. 17
Siegen
0271/5004271
Veranstalter - 

Das Jahr 2019 ist Karl-Barth-Jahr. Denn das Hauptwerk des berühmten Schweizer Theologen wurde vor 100 Jahren veröffentlicht: 1919 erschien sein 'Römerbrief', ein Werk, das Theologie und Kirche wachrüttelte. 1919 hielt Barth auch seinen berühmten Tambacher Vortrag 'Der Christ in der Gesellschaft', in dem er mit der damaligen Theologie abrechnete. Was möglicherweise verblüfft: Karl Barth kannte auch das Siegerland. Er hatte intensiven Kontakt mit einigen im Siegerland tätigen Menschen. Und bevor er von den Nazis aus Deutschland ausgewiesen wurde, hielt er seine letzte Predigt im März 1935 in der damals überfüllten Siegener Nikolaikirche. In seinem Vortrag wird Prof. Dr. Marco Hofheinz von Karl Barths Predigt zur Eröffnung der 2. Freien Reformierten Synode in der Nikolaikirche Siegen berichten. Er wird außerdem das spannungsreiche Verhältnis zwischen Karl Barth und dem von 1934 bis 1956 in Eiserfeld tätigen Pfarrer Heinrich Jochums nachzeichnen. Dazu wirft er einen Blick auf die Christuskirche in der Hengsbach, die Karl Barth für das schönste und gelungenste Kirchengebäude überhaupt hielt, wie er kurz vor seinem Tod dem Eiserfelder Pfarrer und späteren Tübinger Theologieprofessor Otfried Hofius schrieb: Er habe sich 'regelrecht ,verguckt'' in diese Kirche 'mit ihren offenen Fenstern hin zur Welt'.

18.11.2019 18:30 Uhr / Vorträge

Philosophisch Inspiriert - Grundlagen der politischen Philosophie
Kreuztal mehr lesen

18.11.2019
18:30 Uhr
Weiße Villa in Dreslers Park Kreuztal, Raum 103, Hagener Str. 24,
Kreuztal
0271/333-1524
Veranstalter - 

Gibt es eigentlich die 'perfekte' politische Verfassung, die alle unsere Bedürfnisse und Wünsche in angemessener Weise berücksichtigt und gewichtet' Geht beispielsweise Sicherheit vor Freiheit oder ist es gerade umgekehrt' Und leben und handeln wir um des innerweltlichen materiellen Wohlergehens oder um anderer, idealistischer oder jenseitiger Ziele willen' Dies sind klassische Fragen der politischen Philosophie, die sich als Teildisziplin auf die Voraussetzungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens fokussiert. Im Rahmen unserer Veranstaltung werden wir versuchen, eine historisch wie systematisch konturenscharfe Skizze der Themen der politischen Philosophie zu entwickeln. Die wichtigsten Philosophen und Schulen werden vorgestellt und diskutiert, mit dem Ziel, unsere persönlichen politischen Überlegung 'sattelfester' zu machen.
18.11.2019 19:00 Uhr / Vorträge

Siegen Jahre in deiner Welt- Briefe an meinen demenzkranken Vater
Netphen mehr lesen

18.11.2019
19:00 Uhr
Pfarrheim St. Matthias Deuz, Nauholzer Weg 8, 57250 Netphen
Karte anzeigen
Netphen

Ein an Demenz erkrankter Mensch lebt
mehr und mehr in seiner eigenen Welt.
Seinem Vater dort zu begegnen, war
für Andreas Kurte eine Erfahrung, für
die er heute dankbar ist. Denn in dieser
Welt stellen sich die Gesunden
wesentliche Fragen:

Was ist lebenswertes Leben?
Wie gehen wir mit alten, kranken
und sterbenden Menschen um?
Was ist wirklich wichtig?

Referent:
Andreas Kurte
Leiter der Zentralabteilung Pastorales Personal
im Erzbischöflichen Generalvikariat, Paderborn

19.11.2019 19:00 Uhr / Vorträge

'Mordechai Gebirtig - Es brennt' - Eine Multivision-Lesung mit Uwe von Seltmann
Hilchenbach mehr lesen

19.11.2019
19:00 Uhr
Bürgerhaus Hilchenbach-Müsen, Merklinghäuser Weg 3a
Hilchenbach
0171-7325877
Veranstalter - 

Wenn die Geschichte anders verlaufen wäre und nicht Millionen Juden mitsamt ihrer Kultur vernichtet worden wären, so der italienische Künstler Rudi Assuntino, wäre der jiddische Dichter Mordechai Gebirtig heute so populär wie die Gershwin-Brüder. Gebirtig, auch der »Vater des jiddischen Liedes« genannt, wurde 1942 im Krakauer Ghetto von Nationalsozialisten ermordet. Doch rund 170 seiner Gedichte und Lieder haben die Schoah überlebt. Heute wie damals sind sie ein bedeutendes Zeugnis jüdisch-europäischer Kultur und werden weltweit von namhaften Künstlern gesungen und interpretiert. Gebirtigs bekanntestes Lied S'brent (Es brennt) war während der NS-Zeit die inoffizielle Hymne jüdischer Widerstandskämpfer, heute wird es in Israel zu jedem Holocaust-Gedenktag angestimmt.

19.11.2019 19:00 Uhr / Vorträge

Kultur in der Klinik - Reisebericht Ostafrika
Hilchenbach mehr lesen

19.11.2019
19:00 Uhr
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14
Hilchenbach
02733/897-948
Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Hans-Jürgen Zell nimmt Sie mit auf eine Reise nach Kenia und Tansania.
21.11.2019 18:00 Uhr / Vorträge

Fachvortrag - 'Wer braucht Feminismus heute''
Siegen mehr lesen

21.11.2019
18:00 Uhr
Bruchwerk Theater Siegen, Siegbergstraße 1
Siegen
0271 21887
Bezeichnen Sie sich als Feministin ode Feminist' Was bedeutet das heute' Wird ein Feminismus in der heutigen Zeit überhaupt noch gebraucht' Gleichberechtigung scheint längst erreicht oder nicht' Genauer hinzusehen lohnt sich. Der Vortrag beleuchtet unterschiedliche Aspekte des gesellschaftlichen Lebens, wie Bildung, Berufsleben, Erziehung und lädt ein für sich zu überprüfen, ob eine Notwendigkeit für Feminismus heute noch besteht. Referentin ist Carolin Brener von der Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt e.V., Leverkusen
21.11.2019 19:00 Uhr / Vorträge

'All you need is less: Leben kontra Wirtschaftswachstum'
Kreuztal mehr lesen

21.11.2019
19:00 Uhr
Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek Kreuztal, Marburger Str. 10
Kreuztal
0271/333-1524
Veranstalter - 

Der Klimawandel, das Artensterben, die Verknappung jener Ressourcen, auf deren kostengünstiger Verfügbarkeit das industrielle Wohlstandsmodell bislang basierte, sowie Befunde der Glücksforschung zeigen, dass die Wachstumsparty vorbei ist. Folglich sind die Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie auszuloten. Demnach ist ein prägnanter Rückbau geldbasierter Versorgungssysteme vonnöten. Suffizienz, moderne Subsistenz und kürzere Versorgungsketten werden dann wichtige Gestaltungsoptionen sein. Zudem ist die Postwachstumsökonomie durch Sesshaftigkeit gekennzeichnet, also durch Glück ohne Kerosin.
21.11.2019 19:30 Uhr / Vorträge

Impulsabend "Unter Beobachtung - Christsein im Widerstand" Vortrag Andreas Richter
Wilnsdorf mehr lesen

21.11.2019
19:30 Uhr
CVJM-Jugendbildungsstätte, Wilnsdorf-Wilgersdorf, Neue Hoffnung 3
Karte anzeigen
Wilnsdorf
CVJM-Kreisverband Siegerland e.V.
Neue Hoffnung 3
57234 Wilnsdorf

Tel. 02739/8953-16
Fax: 02739/8953-31
E-Mail: info@cvjm-siegerland.de

Fast 40 Jahre von 1950 bis 1989, war das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) eine tragende Säule der DDR. Kontrolle und Repression des MfS umfasste alle gesellschaftlichen Bereiche in der DDR. So wurden schon kurz nach der Staatsgründung auch die Kirchen unter Beobachtung gestellt. Besonders junge Christen, die sich nicht mit der Unterdrückung des Glaubens durch den atheistischen Staat abfinden wollten wurden oft Opfer des MfS. Viele leiden bis heute unter den Folgen von Bespitzelung, Haft oder Zerstörung ihrer beruflichen Existenz. Andere haben sich einschüchtern oder korrumpieren lassen und mit dem MfS zusammengearbeitet. Andreas Richter wurde 1985 im operativen Vorgang „Sakrament“ selbst Opfer des Geheimdienstes. In seinem Vortrag spannt er den Bogen vom Kirchenkampf des Staates gegen die evangelische Junge Gemeinde zu Beginn der DDR bis hin zur Unterwanderung der kirchlichen Jugendgruppen gegen Ende des Regimes und beschreibt, wie die Kraft des Glaubens Mut zum Widerstand gibt.

24.11.2019 16:30 Uhr / Vorträge

Dia-Panoramavision von und mit Dieter Freigang - 'Das Ötztal und die Siegerlandhütte'
Burbach mehr lesen

24.11.2019
16:30 Uhr
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a
Burbach
02736/4588
Titel - 

Veranstalter - 

Vorverkauf - 

Das 50 km lange Ötztal ist seit jeher Bergheimat aller Siegerländer Alpenfreunde, bietet es doch neben vielen Hütten- und Gipfelzielen ein Fleckchen Siegerland hoch droben in 2710 m Höhe: die Siegerlandhütte. Ein wahres Mekka für heimische Bergfans seit über 85 Jahren, zieht doch 'unsere Hütte' jährlich Hundertschaften von Siegerländern hinauf. Einmal im Leben muss man als (echter) Siegerländer hier oben gewesen sein!

24.11.2019 17:00 Uhr / Vorträge

Xpeditionen@kreuztal - Martin Engelmann - Magisches Südengland Von Dover nach Cornwall
Kreuztal mehr lesen

24.11.2019
17:00 Uhr
Turn- und Festhalle Kreuztal-Buschhütten, Buschhüttener Str. 91
Kreuztal
02732/51-324
Veranstalter - 

Wer sich auf den Weg nach Südengland macht, begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Denn die facettenreiche Schönheit der Landschaften verbirgt uralte Geheimnisse. Sie führen uns zurück in magische Zeiten, welche die moderne Welt schon beinahe vergessen hat. Begleiten Sie Martin Engelmann auf einen bildgewaltigen Streifzug durch die Grafschaften Dorset, Devon, Wiltshire, Somerset und Cornwall und reisen Sie mit ihm zurück in längst vergangene Epochen. An den Steilküsten der Jurassic Coast gelingen dem Fotografen atemberaubende Luftaufnahmen, die Sie bis an die Anfänge des irdischen Lebens entführen. Erleben Sie die Mystik uralter Kulturen in den Steinsetzungen von Stonehenge und Avebury und den Zauber jahrhundertealter Legenden. Auf den Spuren von König Arthus nimmt Sie Martin Engelmann mit zu sagenumwobenen Orten wie Glastonbury und Tintagel. Auch in den pittoresken Fischerdörfern und den liebevoll gepflegten Gärten ist die Gegenwart der Vergangenheit deutlich spürbar. In den Kornfeldern Englands erleben Sie hautnah mit, wie sich die alten Legenden mit rätselhaften Phänomenen der heutigen Zeit zu einem faszinierenden Ganzen vermischen. Martin Engelmanns neue Reportage ist eine beeindruckende Symbiose aus imposanten Aufnahmen und leidenschaftlichem Reisejournalismus.

25.11.2019 18:30 Uhr / Vorträge

Philosophisch Inspiriert - Was ist Ästhetik'
Kreuztal mehr lesen

25.11.2019
18:30 Uhr
Weiße Villa in Dreslers Park Kreuztal, Raum 103, Hagener Str. 24,
Kreuztal
0271/333-1524
Veranstalter - 

Die Philosophie des Kunstwerks oder die Überlegung der allgemeinen Schönheit: das ist die klassische Bezeichnung einer hochinteressanten philosophischen Disziplin, die der deutsche Philosoph Alexander Baumgarten Ästhetik genannt hat. Aber was heißt, die Schönheit ist allgemein' Wie kann ein rein subjektives Objekt der Kunst (ein Bild, eine Skulptur, eine Architektur) universell schön sein' Die Antwort auf diese paradoxelle Frage befindet sich genau im Bereich der Kunstphilosophie des 18. und 19. Jahrhunderts, die wir im unseren neuen philosophischen Treffen analysieren werden. Mithilfe einer sorgfältigen Darstellung der Problematik bei den wichtigsten Autoren werden wir unsere persönliche Beziehung mit der Kunst radikal problematisieren und verstehen, welche Kunstperspektive für uns richtig 'universell' ist.
25.11.2019 19:00 Uhr / Vorträge

Kultur in der Klinik - Dia Vortrag 'Australien mit dem Rollstuhl'
Hilchenbach mehr lesen

25.11.2019
19:00 Uhr
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14
Hilchenbach
02733/897-948
Antje Hering macht als MS-Betroffene Mut für ein Abenteuer mit Rollstuhl in Australien.
26.11.2019 10.00-13.00 / Vorträge

Beruf, Familie, Wiedereinstieg: - Neue Veranstaltungsreihe für Frauen in der Stadtbibliothek
Siegen mehr lesen

26.11.2019
10.00-13.00
Stadtbibliothek Siegen, Krönchen Center, Markt 25
Siegen
0800 4 5555 00
Veranstaltungstext - 

Veranstalter - 

Die Stadtbibliothek Siegen bietet eine neue Veranstaltungsreihe für Frauen an. Zwei Arbeitsvermittlerinnen der Agentur für Arbeit informieren ab sofort bis Mitte Dezember alle 14 Tage in der Reihe 'Dritte Karriere' über Möglichkeiten zum Wiedereinstieg in den Beruf. Das Angebot gilt für Frauen, die nach einer familiär bedingten Unterbrechung wieder in den Beruf einsteigen möchten. Für den Weg zurück auf den Arbeitsmarkt bieten Kerstin Fischer und Gabriele Zimmer von der Agentur für Arbeit Beratung und Unterstützung an.
Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 ... 45 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken