Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Veranstaltungskalender direkt


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 218 Veranstaltungen gefunden

13.03.2020 bis 09.06.2020 Mo.- Do. 8 bis 16.30 Uhr, Fr.: 8 - 15.30 Uhr / Ausstellungen

Siebte Ausstellung der Reihe 'IHKansichten' - 'Mit meinen Augen' – Malerei von Sabine Nelles
Siegen mehr lesen

13.03.2020 bis 09.06.2020
Mo.- Do. 8 bis 16.30 Uhr, Fr.: 8 - 15.30 Uhr
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121
Siegen
0271 3302-306
'Nicht den Gegenstand malen, sondern die Wirkung, die er erzeugt.' Diesem Postulat des französischen Schriftstellers Stéphane Mallarmé folgt Sabine Nelles, um in ihren Werken ihrer individuellen Sichtweise auf Mensch und Natur Ausdruck zu verleihen. Die Künstlerin verzichtet dabei bewusst auf konkrete Darstellungen, malt Landschaften und Blumen rein aus ihrer Erinnerung heraus und interpretiert die Natur nach ihren Empfindungen. Es entstehen Farbimpressionen, Blumentupfer im abstrahierten Umfeld. Bei menschlichen Figuren geht es ihr nicht darum, dass einzelne Personen wiedererkennbar sind. Vielmehr möchte sie Erlebnisse, Begegnungen, Situationen, Stimmungen und Erinnerungen vermitteln und dem Betrachter Anregungen für eigene Assoziationen oder Interpretationen liefern.

25.04.2020 bis 13.06.2020 rund im die Uhr / Ausstellungen

Online- und Schaufensterausstellung - Felipe Giménez Postkarten vom Alltag
Siegen mehr lesen

25.04.2020 bis 13.06.2020
rund im die Uhr
Siegen
0271/339603
Diese Liebe '…reicht uns plötzlich die Hand und rettet uns ' Jacques Prevert. Wenn Liebe von Ironie, Naivität und Zärtlichkeit begleitet wird, wird sie zu dem Heilmittel, das es uns ermöglicht, die Welt mit einem Hauch von Optimismus zu betrachten. Felipe Gimenez ist einer, der uns die Hand reicht, und er gibt uns auch die vergessene Zärtlichkeit zurück, die im rastlosen Hin- und Her unterzugehen drohte. Es lädt uns ein, die Spinnweben von unseren Augen zu wischen, die sich durch so viele und noch mehr irreführende Bedenken ansammeln, und am Ende wissen wir, dass was wirklich wichtig ist, nicht mehr ist als ein Koffer mit ein paar Sachen. Wie Antonio Machado sagt, der große spanische Dichter: 'Wenn das Schiff, das nie zurückkommen wird, ablegt, werdet ihr mich an Bord finden, mit leichtem Gepäck.' So lässt uns Felipe Gimenez, Argentinier und international renommierter Künstler, Alltägliches sehen, so wie Machado, wie Prevert oder wie Tschechov, in der unauslotbaren Tiefe, die das Alltägliche offenbart, wenn man es vom Blickpunkt der Poesie aus betrachtet, von der Farbe her, von der Magie, die darin besteht zu wissen, was die wirklich wichtigen Dinge sind. So gibt er uns unsere Augen zurück, damit wir auf unsere eigene Alltäglichkeit schauen können. In seinen Werken, in Installationen in verschiedensten Ländern, in seinen Projekten knüpft Gimenez immer neue Verbindungen zu Kindern, zu Lehrern, zu Erwachsenen, zu uns. Verbindungen, die uns einladen, in seiner Kunst viel mehr zu erfahren als sonst zuweilen in der reichlich unzugänglichen Welt der Kunst, wo wir längst nicht immer wissen, wo sie sich versteckt. Wir sind sicher, dass es in den Werken von Felipe Gimenez viel mehr als Kunst gibt; es gibt darin etwas von uns, etwas, das uns zu seinen Komplizen macht, Mittätern und Mitreisenden unterwegs in unsere Zukunft. Maria Benites

05.05.2020 bis 15.08.2020 Di. - So. und Feiertage 11 - 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr / Ausstellungen

Unsere Gegenwart
Siegen mehr lesen

05.05.2020 bis 15.08.2020
Di. - So. und Feiertage 11 - 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Siegen
0271/4057710
Wir freuen uns, Sie wieder im MGKSiegen begrüßen zu können. Zu Ihrem Schutz haben wir verschiedene Maßnahmen vorbereitet. Bitte denken Sie daran, dass Sie auch in unserem Haus derzeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Eric Baudelaire, Pauline Boudry / Renate Lorenz, Forensic Oceanography / Forensic Architecture, Geumhyung Jeong, Hanne Lippard, Basim Magdy, Frida Orupabo, Wong Ping, Clemens von Wedemeyer und Werken aus den Sammlungen Lambrecht-Schadeberg und Gegenwartskunst

07.05.2020 bis 31.12.2020 10:00 Uhr / Ausstellungen

Siegerlandmuseum im Oberen Schloss
Siegen mehr lesen

07.05.2020 bis 31.12.2020
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Siegen
0271/2304113
Das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet und kann zu den gewohnten Öffnungszeiten täglich außer montags von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Auf Grund der räumlichen Gegebenheiten wurde für die Besucherinnen und Besucher ein Rundgang festgelegt, einige kleine Räume bleiben zunächst geschlossen. Der Zugang zum Schaubergwerk und der Wirtschaftsgeschichte ist durch einen gesonderten Ein- und Ausgang gewährleistet. Die Museumsleitung bittet alle Gäste, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, den geforderten Mindestabstand einzuhalten und den Anweisungen des Aufsichtspersonals nachzukommen. Neu im Siegerlandmuseum ist eine kleine Ausstellung zu Jakob Scheiner, der vor 200 Jahren in Siegen-Sohlbach geboren wurde. Außerdem warten digitale Biografien von Rubens und Fürst Johann Moritz auf die Besucher.
13.05.2020 bis 31.12.2020 Mi. bis So., 14 - 18 Uhr / Ausstellungen

Entdeckungsspaß für Jung und Alt
Wilnsdorf mehr lesen

13.05.2020 bis 31.12.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Wilnsdorf
02739/802211
Das Museum Wilnsdorf öffnet wieder seine Pforten und lädt seine Besucher zu einer spannenden und wissenswerten Entdeckungstour ein. 'Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgehen kann', sagt Museumsleiterin Dr. Corinna Nauck. 'Ein Museum ohne staunende und begeisterte Gesichter ist eben nicht dasselbe.' In der Zwischenzeit haben die Mitarbeiter das Museum coronasicher gemacht. Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsspender, die Mitarbeiter an der Kasse sind durch eine eingebaute Glasscheibe geschützt und für alle Mitarbeiter und Besucher gilt die Schutzmaskenpflicht. Die Besucher können das Museum jetzt auf einem festgelegten Rundgang erkunden – lediglich die interaktiven Attraktionen dürfen aus Hygienegründen derzeit nicht zum Einsatz kommen. Richtungspfeile an den Wänden und auf dem Boden weisen den Weg und führen im 'Einbahnstraßenprinzip' durch die Ausstellungen 'Damit stellen wir sicher, dass sich niemand an Engstellen wie beispielsweise im Treppenhaus begegnet', erklärt Dr. Nauck. 'Trotzdem gilt es natürlich überall, genügend Abstand zu anderen Personen zu halten.'

27.05.2020 bis 08.06.2020 rund um die Uhr / Ausstellungen

KulturPur: Drei Jahrzehnte Festivalgeschichte - Großmotive auf dem Festivalgelände
Hilchenbach mehr lesen

27.05.2020 bis 08.06.2020
rund um die Uhr
KulturPur Festivalgelände auf dem Giller, bei Hilchenbach-Lützel
Hilchenbach
0271/333-2448
Mal international und spektakulär, mal pittoresk und en miniature stehen das internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur und seine Künstler seit 1991 vor allem für tausende spaßiger, skurriler und oftmals legendärer Shows und Konzerte. Aufgrund der Corona-Pandemie muss das Festival nun ausgerechnet über Pfingsten 2020 zum ersten Mal aussetzen. Dort, wo im Jahr des 30. Geburtstags die leuchtend weißen Theaterzelte in den Himmel wachsen sollten, erinnern deshalb bis zum 8. Juni großformatige Fotomotive an die schönsten Festivalmomente der vergangenen Jahrzehnte und laden alle Ausflügler und Wanderer dazu ein, bei beschaulichem Vogelgezwitscher ein Stück Kulturgeschichte Revue passieren zu lassen. Für jedes Festivaljahr haben wir einige Motive zusammengestellt, mit dem passenden Plakat und einer Auflistung aller Künstler des jeweiligen Jahres. Übrigens: Wer die auf den Bannern mit Bild dargestellten Künstler erkennt und dies bis zum 15. Juni mit einer Email (info@siwikultur.de) oder einer Postkarte (Kultur!Büro., Kreis Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen) beweist, nimmt an einer Verlosung für eine KulturPur-Veranstaltung nach eigener Wahl für die 2021er Ausgabe des Festivals teil. Wer allerdings die Anreise auf die Ginsberger Heide scheut, findet am Pfingstwochenende vom 30. Mai bis 1. Juni auf www.KulturPur30.de einen ganz besonderen Leckerbissen: Die Video-Festivaldokumentation der vergangenen 29 Jahre als Stream.

12.07.2020 bis 08.11.2020 Mi. bis So., 14 - 18 Uhr / Ausstellungen

'Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus'
Wilnsdorf mehr lesen

12.07.2020 bis 08.11.2020
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Wilnsdorf
02739/802211
'Kein Gold, kein Sex, kein Kannibalismus' – Unter diesem plakativen Titel blickt das Museum in einer Sonderausstellung auf die Archäologie zu 6000 Jahren Erzgewinnung im Siegerland. Die Ausstellung zeigt erstmalig die Ausgrabungsergebnisse des LWL-Museumsamtes und bringt erstaunliche Erkenntnisse über die Besiedlung des Siegerlandes, seine Bewohner und deren Tätigkeiten seit dem Ende der mittleren Steinzeit ans Tageslicht. Besucher haben die Möglichkeit, sich auf Spurensuche zu begeben und den Funden der Archäologie aus den vergangenen 50 Jahren genauer auf den Grund zu gehen.
06.12.2020 bis 28.02.2021 Mi. bis So., 14 - 18 Uhr / Ausstellungen

'Modelle – nicht nur im Kinderzimmer'
Wilnsdorf mehr lesen

06.12.2020 bis 28.02.2021
Mi. bis So., 14 - 18 Uhr
Wilnsdorf
02739/802211
Im Sonderausstellungsbereich dreht sich alles um Modelle aus verschiedenen Jahrtausenden. Und teilweise dreht es sich im wahrsten Sinne des Wortes – viele der Exponate aus dem eigenen Fundus des Museums werden sich bewegen. Vom Miniaturstreitwagen aus dem 4. Jahrtausend v. Chr. über Stadtmodelle, Modelleisenbahnen und Miniaturansichten bis hin zu einem wohnzimmergroßen Modell des Zirkus Krone – es gibt viel zu entdecken.
Seite: << | < | 1 ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Seite zurücknach obenSeite drucken