Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

alle Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 504 Veranstaltungen gefunden

30.01.2020 19:30 Uhr / Theater/Kleinkunst

Die Möwe - frei nach Anton Tschechow
Siegen mehr lesen

30.01.2020
19:30 Uhr
Siegen
0176-68662800
Liebe und Anerkennung, alle streben danach und nie ist es genug. Tschechows Figuren leiden daran - so als wolle er uns zeigen: Schaut hin und seht wie erbärmlich diese Probleme doch sind. Alles könnte schön sein. Seid einfach glücklich! Aber wie lässt sich der Schmerz zwischenmenschlicher Beziehungen überwinden' Wie die Einöde der Provinz, und wie der Kleinmut in der Kunst' Es bleibt ein Traum: Emporsteigen und in luftigen Höhen umhergleiten. Mit Tschechows 'Die Möwe' bringt das tollMut-Ensemble ein Fest der Künste auf die Bruchwerk-Bühne.

30.01.2020 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

AUSVERKAUFT!!! - Weigand & Genähr: Adieu mit Ö
Siegen mehr lesen

30.01.2020
20:00 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Mit einem letzten Programm verabschieden sich Christa Weigand und Bernd-Michael Genähr von den Bühnen im Lÿz. Da wird es einen ausführlichen Blick zurück geben auf 30 Jahre Bühnenarbeit! Mit Kabarett-Theater, Kabarett-Gesang, Kabarett-Rechen, Kabarett-Tanz, Kabarett-Akrobatik, Kabarett-Gedicht, Kabarett-Musik,  und zwischendrin Kabarett-Aktuell aus dem Siegerland und anderen angrenzenden Weltregionen rund um den global vernetzten Erdballplatz.Neben Ursel, Arthur und Herr Genähr sind natürlich Karl Parchow und Giu Todaro samt ihren Instrumenten dabei, wenn es am Ende des Abends heißt: ADIEU MIT Ö!

30.01.2020 12.30 bis 13 Uhr / Kunst/Vernissage

Kunstpause - Mittagspause einmal anders!
Siegen mehr lesen

30.01.2020
12.30 bis 13 Uhr
Siegen
0271/4057710
Kurzführung zu den Rubenspreisträgern der Stadt Siegen.
31.01.2020 19:30 Uhr / Vorträge

Andreas Kieling live - Sehnsucht Wildnis
Siegen mehr lesen

31.01.2020
19:30 Uhr
Siegen
-
Begleiten Sie Andreas bei seiner brandneuen Live-Show zu den geheimnisvollsten Orten Ost- und Zentralafrikas. Es erwarten Sie beeindruckende Einblicke ins Bergland Kenias, in den Amboseli Nationalpark und ins Masai Mara National Reservat. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihm die weltweit größte Population wildlebender Schimpansen, sowie Gorillas, Elefanten, Nilpferde und Breitmaulnashörner. Bereisen Sie mit Ihm die raue Wildnis Alaskas und treffen Sie auf eines der größten Landraubtiere – den Bären. Bei all den Reisen um die Welt, um exotische Tiere und atemberaubende Augenblicke auf Film einzufangen, vergisst Andreas jedoch nie seine Wurzeln. Sein Heimatland – Deutschland – welches für ihn das schönste Land der Welt ist, ist der Ursprung seiner Begeisterung für die Natur und den Naturschutz. Direkt vor der Haustür tummeln sich ein Dutzend zum Teil hoch bedrohte Tierarten in den unterschiedlichsten Lebensräumen. Staunen Sie über die Vielfalt unserer heimischen Tierwelt und gehen Sie mit Ihm auf die Spuren der großen Beutegreifer wie Wolf und Luchs. Eine Abenteuerreise, die man gesehen haben muss. Live kommentiert von Andreas Kieling.

31.01.2020 19:30 Uhr / Theater/Kleinkunst

Die Möwe - frei nach Anton Tschechow
Siegen mehr lesen

31.01.2020
19:30 Uhr
Siegen
0176-68662800
Liebe und Anerkennung, alle streben danach und nie ist es genug. Tschechows Figuren leiden daran - so als wolle er uns zeigen: Schaut hin und seht wie erbärmlich diese Probleme doch sind. Alles könnte schön sein. Seid einfach glücklich! Aber wie lässt sich der Schmerz zwischenmenschlicher Beziehungen überwinden' Wie die Einöde der Provinz, und wie der Kleinmut in der Kunst' Es bleibt ein Traum: Emporsteigen und in luftigen Höhen umhergleiten. Mit Tschechows 'Die Möwe' bringt das tollMut-Ensemble ein Fest der Künste auf die Bruchwerk-Bühne.

31.01.2020 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Dschungel-Trilogie
Siegen mehr lesen

31.01.2020
20:00 Uhr
Siegen
0271/77027720
Die 'Dschungel-Trilogie' von Magnus Reitschuster handelt vor allem von dem Mann namens Mogli und spielt kurz nach der von Mahatma Gandhi erkämpften Unabhängigkeit. Da sich die britischen Kolonialherren aus Indien zurückziehen, müssen die Machtverhältnisse neu geordnet werden – so auch im Dorf am Rande jenes Dschungels, in dem Mogli einst aufwuchs. Insbesondere das Amt für Dschungelschutz und Waldwirtschaft muss neu besetzt werden. Der scheidende britische Amtsinhaber schlägt Mogli als seinen Nachfolger vor, der nun als Wildhüter bei den Menschen lebt. Die Dorfbewohner sind dem 'Wilden' gegenüber jedoch misstrauisch – zu lange war er im Dschungel. Während der Brite die Hoffnung hegt, der junge Mann könne diese unterschiedlichen Welten – Dschungel und Dorf, Ökonomie und Ökologie – miteinander versöhnen, möchte der einflussreiche Großjäger Buldeo die Macht an sich reißen. Der Mann namens Mogli bleibt überall Außenseiter – den Tieren ein Mensch, den Menschen ein Tier.

31.01.2020 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

AUSVERKAUFT!!! - Daubs Melanie: Nachgehackt
Siegen mehr lesen

31.01.2020
20:00 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Der Garten. Der Siegerländer Garten ist ein zweites Wohnzimmer. Oder besser ein Arbeitsplatz! Denn im Siegerländer Garten wird nicht entspannt, 'et wird geaabt'! Es wird umgegraben, gerächt, gehäckelt, gejätet und abgeschnitten. Zäune gesetzt, Törchen gestrichen, Wege begradigt. Wasserspeicher verbuddelt, Maulwürfe ausgebuddelt, Maulwurfshügel platt gemacht. Es wird gemäht, gemulcht und gehäckselt.  Angebunden und  geflämmt. Ja, wenn der Siegerländer und die Siegerländerin ein Stück Land bekommen, wird es direkt kultiviert, und sogenannte unerwünschte Wildkräuter haben keine Chance, zu überleben. Sie werden ausgerabbt, eliminiert, vernichtet. Und doch ist der Siegerländer der einzig wahre Bewahrer, der Kultivator, der Gartenkünstler per se. So finden sich im Siegerländer Garten wenig Zwerge, Tierimitationen oder andere Gartenkunst. Der Siegerländer selbst ist das Kunstwerk, das im Garten inszeniert wird: Der männliche Siegerländer auf dem Rasentraktor; die weibliche Siegerländerin mit Häckelchen und Gießkanne. Immer im Einsatz - auch bei Trätschregen oder sengender Sonne. Und immer in Gummistiefeln!

31.01.2020 15:00 Uhr / Verschiedenes

Spiele-Nachmittag der Stadtbibliothek
Siegen mehr lesen

31.01.2020
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Siegen
0271/404-3011
Bunte Hütchen, Zahlenwürfel und viele neue und lustige Brettspiele: Wer die Welt der Brettspiele entdecken will, ist hier genau richtig. Spielebegeisterte Interessierte aller Altersklassen sind herzlich eingeladen aus rund dreißig verschiedenen Gesellschaftsspielen zu wählen, diese in gemütlicher Atmosphäre auszuprobieren und sich auszutauschen. Auch eigene Brettspiele können mitgebracht und von Groß und Klein gespielt werden. Um Anmeldung unter (0271) 404 3028 wird gebeten, der Eintritt ist frei.

01.02.2020 19:00 Uhr / Musik

uniKonzert
Siegen mehr lesen

01.02.2020
19:00 Uhr
Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2
Siegen
-
Programm: Leonard Bernstein: Chichester Psalms | Bob Chilcott: A Little Jazz Mass | Dmitri Schostakowitsch: Suite Nr. 2. Wie in jedem Semester veranstalten die von Universitätsmusikdirektorin Ute Debus geleiteten Ensembles der Universität Siegen ein Abschlusskonzert. Gemeinsam werden uniChor und uniOrchester zum Besten geben, was sie im Wintersemester erarbeitet haben.
01.02.2020 20:00 Uhr / Musik

Stahlzeit - Die spektakulärste RAMMSTEIN Tribute Show
Siegen mehr lesen

01.02.2020
20:00 Uhr
Siegen
0271/2330727
RAMMSTEIN hat mit brachialem Sound, rauer Attitüde und dem Spiel mit dem Feuer ein weltweit einzigartiges Genre geschaffen. Die Shows sind explosive Inszenierungen und fulminante Gesamtkunstwerke. Während die künstlerische Dimension RAMMSTEINs für viele ein unerreichbar beeindruckendes Schauspiel bleibt, leben und atmen STAHLZEIT im Takt dieses musikalischen Brachial-Herzschlags. Durch ihre Adern fließt der unstillbare Drang, auf der Bühne neue Dimensionen zu kreieren, die mit den Grenzen des Vorstellbaren kokettieren. Eingebettet in ein Hitfeuerwerk aus RAMMSTEIN-Songs aller Schaffensphasen, erwacht Abend für Abend eine Liveshow zum Leben, die dem Original in puncto Aufwand in nichts nachsteht, inklusive einer ebenso kompromisslosen wie spektakulären Pyro-Show. Mehrere Trucks und Nightliner rollen mit der gigantischen Produktion von STAHLZEIT durch die Lande. Über 80 Shows absolviert die Band jährlich, deren Sänger Heli Reißenweber in Sachen Aussehen, Stimme und Performance verblüffende Ähnlichkeit mit Till Lindemann besitzt.

01.02.2020 20:00 Uhr / Musik

Little Planet Band
Siegen mehr lesen

01.02.2020
20:00 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Dieser musikalische Mix aus Soul, Funk und Jazz bewegt nicht nur das Tanzbein, auch der anspruchsvolle Jazz-Freund kommt auf seine Kosten: Die international besetzte zehnköpfige Jazz-Funk-Band bietet erstklassige Solisten auf, die der hörenswert arrangierten Musik einen feinen Schliff verleihen. Gespielt wird ausschließlich eigene Musik. Sollte einmal ein Cover-Titel auftauchen, wird er in einem völlig neuen Little-Planet-Arrangement zu hören sein. Die Band versteht sich als kreatives Kollektiv, in dem sowohl viel Platz für neue Ideen als auch Raum für den kreativen Input musikalischer Gäste besteht. Einzige Bedingung: 'Its Got To Be Funky!'Besetzung: Emanuel Stanley (Leitung & Bass), Gert Kapo (Fender Rhodes), Micky Kamo (dr), Chris Lindner (g), Florian Beckmann (trp), Thorsten Heitzmann (tb), Heiner Wiberny (ex WDR BB, sax), Yassmo (keys, voc), Valerie Simmonds & Hiram Johnson (voc)

01.02.2020 19:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Dschungel-Trilogie
Siegen mehr lesen

01.02.2020
19:00 Uhr
Siegen
0271/77027720
Die 'Dschungel-Trilogie' von Magnus Reitschuster handelt vor allem von dem Mann namens Mogli und spielt kurz nach der von Mahatma Gandhi erkämpften Unabhängigkeit. Da sich die britischen Kolonialherren aus Indien zurückziehen, müssen die Machtverhältnisse neu geordnet werden – so auch im Dorf am Rande jenes Dschungels, in dem Mogli einst aufwuchs. Insbesondere das Amt für Dschungelschutz und Waldwirtschaft muss neu besetzt werden. Der scheidende britische Amtsinhaber schlägt Mogli als seinen Nachfolger vor, der nun als Wildhüter bei den Menschen lebt. Die Dorfbewohner sind dem 'Wilden' gegenüber jedoch misstrauisch – zu lange war er im Dschungel. Während der Brite die Hoffnung hegt, der junge Mann könne diese unterschiedlichen Welten – Dschungel und Dorf, Ökonomie und Ökologie – miteinander versöhnen, möchte der einflussreiche Großjäger Buldeo die Macht an sich reißen. Der Mann namens Mogli bleibt überall Außenseiter – den Tieren ein Mensch, den Menschen ein Tier.

01.02.2020 19:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Dinnertheater 'Dinner for One' - Eine Produktion von Hans Schwab und Ronka Nickel
Hilchenbach mehr lesen

01.02.2020
19:00 Uhr
Hotel Ginsberger Heide bei Hilchenbach-Lützel, Hof Ginsberg 2
Hilchenbach
02753/609120
'Dinner for One' ist seit 50 Jahren auf Platz 1 der Lieblings-Sketche der Deutschen. Das ist einmalig! Ein deutsches Silvester ohne Butler James und Miss Sofie ist schwer vorstellbar. Dabei geht es keineswegs um eine Silvesternacht, es ist eine mehr als schräge Geburtstagsparty irgendwann im Jahr... Aber vielleicht stimmt ja das wiederholte 'Happy new year Miss Sofie!' so silvesterfestlich. Die Erndtebrücker Kulturinitiative, das Hotel-Restaurant Ginsberger Heide und der Gebrüder-Busch-Kreis feiern diesen Geburtstag jedenfalls im Januar! Dann kann man live erleben, wie der Butler James über den Tiger stolpert und wie 'The same procedure as every year!'immer mehr aus dem Ruder läuft. Hochkomisch – wie das Original! Und als Live-Theaterstück zeigt der Kultsketch gleichzeitig ganz neue Seiten. Hans Schwab zieht als James alle Register, und Ronka Nickel gibt sich als alte Adelige die Ehre! Und als Sahnehäubchen auf dem Ganzen gibt es im 2. Teil noch Kleinstdramen von Loriot: witzige und amüsante Charakterstudien von Szenen einer Ehe. The very best von britischer Komik und dem Großmeister des deutschen Humors: Ein Abend, auf den man sich freuen darf!

Seite: << | < | 1 ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ... 34 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken