Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

alle Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 205 Veranstaltungen gefunden

16.04.2021 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Nachholtermin für den 14.03.20 - Lizzy Aumeier: Wie Jetzt...'!
Kreuztal mehr lesen

16.04.2021
20:00 Uhr
Eichener Hamer Kreuztal, Am Parkplatz 2
Kreuztal
02732/51429
Wieder einmal dreht sich alles um den allgemeinen Wahnsinn der Welt, insbesondere der unseren! Die Politik bekommt bei Lizzy Aumeiers Programmen einen immer höheren Stellenwert und natürlich gehörig Kritik ab! Alles ist im Wechsel! Nicht zuletzt sie selber! So wird in bewährter und liebgewonnener Manier... (warum hieß das eigentlich nicht "fraunier"')... das Leben durchleuchtet und hinterfragt. Wie jetzt ...' Wo bleibt die Musik' Natürlich nicht auf der Strecke! Zusammen mit der phantastischen Svetlana Klimova an der Violine und am Klavier und Lizzy Aumeier am Kontrabass wird es wieder ein crossover durch die Genres geben. Lassen Sie sich überraschen.

05.05.2021 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Nachholtermin für den 23.04.2020 - Meeresrand: Schauspiel mit Gilla Cremer und Patrick Cybinski
Hilchenbach mehr lesen

05.05.2021
20:00 Uhr
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz
Hilchenbach
02733/53350
Wenn ein Veranstalter die Schauspielerin Gilla Cremer zu einem Gastspiel einlädt, dann, weil er seinem Publikum große Bühnenkunst mit anspruchsvoller Thematik bieten will. Dies ist nicht die leichte Kost des billigen Lach-Theaters – auch da nicht, wo Komik durchschlägt. Im Lokalteil einer Tageszeitung liest die damals schon in Frankreich berühmte Dramatikerin Veronique Olmi von der schockierenden Tat einer Frau, die ihre beiden Kinder umgebracht hat. Für Veronique Olmi ist dies der Anstoß, in der von ihr noch nicht erprobten Form des Romans die Hintergründe der schrecklichen Tat zu thematisieren. (Das Buch wird ein Publikumserfolg.) Als Gilla Cremer diesen Text liest, weiß sie, dass sie ihm eine Bühnenfassung geben muss, in der sie die Mörderin verkörpern wird. Die namenlose Frau vom unteren Rand der Gesellschaft erzählt und spielt ihr Leben, ein Leben voller Versagen und Versagensängsten, voller Demütigungen, Überforderungen und Einsamkeit, mit psychischen Zusammenbrüchen und wildem Aufbegehren gegen Peiniger und eigene Schwäche. Fazit: Totale Ausweglosigkeit. Das Publikum wird zum Nachdenken entlassen.

09.05.2021 17:00 Uhr / Musik

Nachholtermin für den 10.05.2020 - Kammermusik mit Musikern der Philharmonie Südwestfalen "Streichtrio auf der Ginsburg"
Hilchenbach mehr lesen

09.05.2021
17:00 Uhr
Turmzimmer der Ginsburg bei Hilchenbach-Lützel, Schlossberg
Hilchenbach
02733/53350
Hyeochun Gwong – Violine / Daniel Ibáñez García – Bratsche Germán Prentki – Violoncello und Moderation Wolfgang A. Mozart (1756-1791) – Johann S. Bach Prelude und Fugue Jesús María Muneta (geb. 1939) Ginsburg Trio (Uraufführung) Johann Sebastian Bach (1685-1750) – Dmitri Sitkovetsky Goldberg Variationen BWV 988 Wer ist Jesus Maria Muneta' Im Siegerland ist der Spanier für Kunst-Enthusiasten mit sehr gutem Gedächtnis kein völlig Unbekannter, hat er doch anlässlich der Ausstellung des Trägers des Rubens-Preises der Stadt Siegen das Musikstück 'Parauna Exposición de Niele Toroni' geschaffen und aufgeführt. Aber sonst' Auf den Konzertpodien der Region sind seine Kompositionen offenbar unbekannt. Zur Frage, was seine Musik charakterisiert, was typisch für sie ist und was man erwarten kann, wenn man sich ihr zuwendet, haben die Programm-Verantwortlichen nichts erfahren können. Zumal: Auf der Ginsburg findet eine Uraufführung statt. Ein Musikstück, das außer den ausführenden Künstlern keiner kennt, wird dem Publikum vorgestellt. Man darf neugierig, man darf gespannt sein.Gerahmt wird die Uraufführung von Musik, die, wenn auch nicht jedem bekannt, doch von ihrer Konzeption, von Tonalität und Struktur vertraut ist. Die 'Überraschung' liegt hier in der Interpretation durch die ausführenden Künstler. Das Turmzimmer der Ginsburg ist ein Ort für außergewöhnliche und musikalische Ereignisse. In der Gastronomie können Sie sich dort vor dem Konzert bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen stärken (nur bis 17 Uhr geöffnet!) Hinweis: Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei zu erreichen.

11.05.2021 19:00 Uhr / Vorträge

Nachholtermin für den 07.05.2020 - Karl Kraus: Mit spitzer Feder Satire und Polemik
Siegen mehr lesen

11.05.2021
19:00 Uhr
Siegen
(0271) 2 01 00
Vortrag von Peter Schmöle (Köln) | Kein Zweifel: 'Der Hund ist treu, aber sollen wir uns deshalb ein Beispiel an ihm nehmen. Er ist doch nur den Menschen treu und nicht dem Hund.' (aus Karl Kraus: Sprüche und Widersprüche 1909) Der aus einer assimilierten jüdischen Familie stammende Karl Kraus, Schriftsteller, Satiriker und Jongleur der deutschen Sprache hat so lange er lebte Menschen polarisiert und fasziniert. Schon in frühen Jahren bekämpfte er die konservative und liberale Presse. Den neu entstandenen Ideologien, die um 1900 und früher entstanden sind, stand er ablehnend gegenüber (Psychoanalyse, Zionismus) und sah einzig in der Assimilation der europäischen Juden das (einzige) Mittel den Antisemitismus zu bekämpfen. Die Rassisten und Antisemiten bekämpfte und verspottete Kraus. Als Gegner des ersten Weltkrieges positionierte er sich gegen die Meinung der Bevölkerungsmehrheit. Kraus förderte und entdeckte zahlreiche schriftstellerische Talente (z.B. Else- Lasker-Schüler). Mit langjährigen Freunden brach er oft wegen Nichtigkeiten den Kontakt ab (z.B. Franz Werfel). Ein widersprüchliches und interessantes Leben. Bis heute streiten sich Literaturwissenschaftler und die Historiker über das Werk dieses Schriftstellers.
13.05.2021 20:00 Uhr / Verschiedenes

Nachholtermin für den 27.05.2020 - Steffen Henssler #Manche Mögens Heiss!
Siegen mehr lesen

13.05.2021
20:00 Uhr
Siegen
-
TV-Koch Steffen Henssler will es wissen. Nach seiner Unplugged-Clubtour im Herbst 2019 kehrt er 2020 auf die großen Bühnen des Landes zurück. Dort präsentiert der Weltrekordhalter (für das 'Größte Publikum bei einer Live-Kochshow') sein brandneues Programm 'Manche Mögens Heiss – Henssler live'. Dass Steffen Henssler die Hitze nicht scheut, hat er schon mehrfach live und in seinen TV-Shows bewiesen. Und so können sich die Fans im nächsten Jahr auf eine mehr als feurige Show freuen. Mit neuen und überraschenden Rezepten, die er live auf der Bühne zubereitet, nimmt er die Zuschauer mit auf eine Reise in den Henssler-Kosmos. Unterhaltsam wird es auch immer dann, wenn Steffen Henssler, der gerade erst mit 'Grill den Henssler' ins Fernsehen zurückgekehrt ist, zwischen den Kochgängen seine unglaublichen Geschichten erzählt. Der mehrfache Restaurantbesitzer nimmt auch hier kein Blatt vor den Mund und trägt sein Herz wie immer auf der Zunge.
27.05.2021 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Nachholtermin für den 28.05.2020 - Jürgen B. Hausmann: Jung, wat biste jroß jeworden!
Siegen mehr lesen

27.05.2021
20:00 Uhr
Siegen
06691/22464
Seit 20 Jahren begeistert Jürgen B. Hausmann nun schon mit seinem wunderbaren Kabarett 'direkt von vor der Haustür'. Das möchte der Kabarettist natürlich auch mit dem Publikum feiern – mit seinem Jubiläumsprogramm 'Jung, wat biste jroß jeworden!'. Herrlich überdreht und doch wie aus dem Leben gegriffen – Hausmann hat seine Beobachtungen und Erfahrungen wieder einmal in urkomische Anekdoten verpackt. Sein Kabarett entspringt direkt den Wohnzimmern, Vereinsheimen und Hobbymärkten unseres Landes, seine Figuren stammen aus der Familie, von nebenan oder laufen ihm zufällig über den Weg. Und die Reaktionen im Publikum offenbaren, dass sich wohl der ein oder andere wiedererkennt ... Gerade darin liegt die große Stärke von Jürgen B. Hausmann. Denn dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt der Kabarettist alltägliche Situationen und Menschen wie Du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale. Oder verarbeitet sie in seinen herrlichen Gesangsnummern, bei denen ihn sein langjähriger musikalischer Partner Harald Claßen unterstützt.

11.06.2021 20:00 Uhr / Verschiedenes

Nachholtermin für den 09.05.2020 - Lydia Benecke: PsychopatINNEN
Siegen mehr lesen

11.06.2021
20:00 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Ersatztermin wird noch bekannt gegeben. Was macht weibliche Psychopathen aus' Wieviel Realität steckt in der Darstellung einer Psychopathin im Film 'Basic Instinct'' Was unterscheidet Psychopathinnen von ihren männlichen 'Artgenossen'' Kann man sie erkennen' Kriminalpsychologin und Straftätertherapeutin Lydia Benecke erklärt anhand realer Fälle die typischen Eigenschaften und Strategien psychopathischer Straftäterinnen. Serienmörderinnen, die Fremde, Verwandte und sogar die eigenen Kinder töteten -ohne die geringsten Gewissensbisse. Was geht in solchen Frauen vor' Wie werden sie zu dem, was sie sind' Welche evolutionären Ursachen gibt es für Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Straftätern' Begehen Frauen auf ebenso grausame Art verbrechen wie Männer' Gibt es pädosexuelle Frauen, die Kinder missbrauchen' Gar sexuell sadistische Verbrecherinnen, die zur Befriedigung ihrer eigenen Lust grausam foltern und morden' Wie unterschiedlich ist die Wahrnehmung von identischen Straftaten je nachdem, ob sie durch Frauen oder durch Männer begangen werden, in Medien und Gesellschaft' Kommen Sie mit auf eine Reise durch die 'Psychologie des weiblichen Bösen'.

25.06.2021 20:00 Uhr / Musik

Nachholtermin für den 14.08.2020 - LaBrassBanda Open Air
Kreuztal mehr lesen

25.06.2021
20:00 Uhr
Dreslers Park Kreuztal
Kreuztal
02732/51-324
Da kommt ein dickes Ding! Kreuztalkultur freut es sehr, mit LaBrassBanda eine der weltweit erfolgreichsten Brass-Pop-Bands nach Kreuztal holen zu können. Erstmalig wird dafür ein Teilbereich von Dreslers Park in ein abgeschlossenes Open-Air-Gelände verwandelt. Die vogelwuiden Konzerte von LaBrassBanda mutieren regelmäßig zu treibenden Dancefloor-Areas. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Aufforderung dazu den Titel einer CD küren würde: 'Danzn' heißt die Singleauskoppelung, die ab dem 27. September 2019 ahnen ließ, was im Frühjahr 2020 als komplettes Album bei Universal erscheinen wird und den Groove zum Kinohit 'Eine ganz heiße Nummer 2.0' liefert.

07.07.2021 20:00 Uhr / Vorträge

Nachholtermin für den 16.05.2020 - Dr. Mark Benecke 'Mord im Museum'
Siegen mehr lesen

07.07.2021
20:00 Uhr
Siegen
0176/176 76 730
Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke widmet sich auf skurrile bis teilweise eklige Weise spannenden Fragen, die man manchmal lieber nicht beantwortet haben möchte: Wieso sind beispielsweise die Fingernägel der aufgedunsenen Männerleiche so lang und welche Madenart kriecht zugleich aus ihrem Mundwinkel' Somit ist nicht der Tod Beneckes Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn die Maden den Mörder entlarven, hat er alles richtig gemacht... Folgen Sie ihm in eine schockierende und faszinierende Welt. Durch Beneckes Analyse verschiedener Insekten, die auf Leichen gefunden wurden, konnte schon unzähligen Verbrechern weltweit das Handwerk gelegt werden. Allerdings kann sich dem Betrachter beim Anblick einiger Fotos leicht schon mal der Magen umdrehen. Denn gezeigt werden nicht die üblichen Bilder, sondern Aufnahmen stark entstellter Leichen. Nur durch detaillierte Nahaufnahmen lassen sich die wirklich interessanten Fragen klären. Der Kölner Kriminalbiologe wurde vom FBI ausgebildet und operiert international. Benecke hat Speziallabors in Kolumbien, Vietnam und auf den Philippinen errichtet. Zahlreiche Radio und TV-Auftritte zeugen vom großen Interesse der Öffentlichkeit an seiner Arbeit.

24.08.2029 10:00 Uhr / Verschiedenes

Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren - Verwunschen – Geschichten erfinden
mehr lesen

24.08.2029
10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Kulturgut Schrabben Hof Kirchhundem, Hohlweg 8
0160/93730873
Anmeldung – auch getrennt möglich
Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Seite zurücknach obenSeite drucken