Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

alle Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 420 Veranstaltungen gefunden

19.04.2020 / Film

Abgesagt! - Viktoria Filmtheater: Heute leider keine Vorstellung...
Hilchenbach mehr lesen

19.04.2020
Hilchenbach
02733/61467
Liebes Publikum, schweren Herzens müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Viktoria Filmtheater vom 16. März bis voraussichtlich 19. April geschlossen bleibt. Die Landesregierung NRW hat zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie eine Schließung aller Kinos angeordnet. Bleiben Sie gesund & bleiben Sie zu Hause! Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Viktoria Filmtheater!

19.04.2020 rund im die Uhr / Film

Corona-Daheimbleib-Tipp: 'Bey oos daheem' - Film des Musikvereins Lyra Brachbach
Siegen mehr lesen

19.04.2020
rund im die Uhr
Bei mir daheim in Brachbach
Siegen
-
Im Internet war bislang nur ein kurzer Trailer von 'Bey oos daheem' zu sehen – was sich aber nun geändert hat. Der komplette Film ist jetzt bei Youtube unter https://youtu.be/vk8I5j6AHjI und auf der Facebook-Seite des Musikvereins Lyra Brachbach https://www.facebook.com/LyraBrachbach/ freigeschaltet. Der Musikverein will allen Freunden und Fans in der Zeit der Corona-Pandemie ein kleines Geschenk machen und die Menschen zugleich auf andere Gedanken bringen.

21.04.2020 18:00 Uhr / Vorträge

Einführungsvortrag des Fördervereins der Philharmonie - Scartazzini, Strauss, Mahler
Siegen mehr lesen

21.04.2020
18:00 Uhr
Siegen
0271/77027720
'Wir graben den gleichen Tunnel, im gleichen Berg, doch aus verschiedenen Richtungen. Letztendlich werden wir uns begegnen', schrieb Gustav Mahler an Richard Strauss. Die beiden Titanen, grundverschieden in Temperament und Persönlichkeit, waren als Komponisten, Klangfarben- und Formenrevolutionäre, als Dirigenten und Opernerneuerer Wegweiser ins 20. Jahrhundert. 'Strauss leuchtet stark und funkelt, sagt Anekdoten und hält sich an der äußeren Hülle der Welt fest. Mahler brennt, leuchtet, zielt nach Höherem und reißt uns mit – weit über unser persönliches Schicksal hinaus', kommentierte Alma Mahler. Strauss, mit 'Salome' und 'Elektra' ein skandalumwitterter Klangmagier, machte mit seinem 'Rosenkavalier' einen – für die zeitgenössische Avantgarde unverständlichen Rückwärtssalto. Wichtiger Bestandteil seines üppigen Werkkatalogs sind Kunstlieder. Die 6 Lieder op. 68 entstanden 1918 für Klavier und Sopran. Die Orchestrierung erfolgte 1940 und stellt an die Sopranistin extreme Anforderungen: Neben leichter Koloratur bedarf es zupackender Dramatik. Als Musikpraktiker die Welt bewegend, blieb Mahler als Komponist vielerorts unverstanden. Die 4. Sinfonie gehört in der Rückschau zu seinen bedeutendsten Werken. Sie ist die letzte der drei Sinfonien mit Texten aus 'Des Knaben Wunderhorn' von C. Brentano und A. von Arnim. Der Schweizer Komponist Andrea Lorenzo Scartazzini arbeitet an dem ehrgeizigen Projekt, zu jeder Mahler-Sinfonie einen korrespondierenden sinfonischen Satz zu schreiben. Referent: Bruce Whitson, Eintritt frei

21.04.2020 19:00 Uhr / Film

Filmklub Kurbelkiste - Stan & Ollie
Siegen mehr lesen

21.04.2020
19:00 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Drama, GB/USA/CDN 2018, 99 Min., FSK 0, Regie: Jon S. Baird. Stan Laurel und Oliver Hardy, das beliebteste Komiker-Duo der Welt, befindet sich 1953 auf einer Tour durch Großbritannien. Ihre besten Jahre als die 'Könige der Hollywoodkomödie' hinter sich, sehen sie sich mit einer ungewissen Zukunft konfrontiert. Zu Beginn ihrer Tour sind die Zuschauerräume enttäuschend leer. Doch es gelingt ihnen durch den Charme und die Brillanz ihrer Aufführungen, alte Fans zurückzugewinnen und neue zu begeistern: Die Tour wird zu einem Riesenerfolg! Doch die Gespenster ihrer Vergangenheit holen sie ein und stellen Stan und Ollies Freundschaft auf eine Bewährungsprobe.

22.04.2020 19:00 Uhr / Vorträge

Solarenergienutzung - Solarthermie und Photovoltaik
Hilchenbach mehr lesen

22.04.2020
19:00 Uhr
Trauzimmer in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Burgweiher 1
Hilchenbach
0271/333-1521
Ein Dach mit Solarzellen bzw. Solarkollektoren. Wie Sie die Strahlungsenergie der Sonne nutzen, um mit Hilfe von Solaranlagen warmes Wasser und nutzbare Wärme (Solarthermie) oder Strom (Photovoltaik) zu produzieren und - mit staatlicher Förderung - die Wohnnebenkosten senken, wird Ihnen in dieser Veranstaltung aufgezeigt. Sie erfahren, mit welchen Techniken sich die Sonne anzapfen lässt und wie Solaranlagen dimensioniert werden. Außerdem erhalten Sie wertvolle Hinweise über Förderprogramme für Solarthermie- und Photovoltaikanlagen bzw. die Einspeisevergütung von Solarstrom. Zielgruppen: Baufamilien, Hauseigentümer.
22.04.2020 19:30 Uhr / Musik

Abgesagt! - Amaryllis Quartett und Freunde
Bad Berleburg mehr lesen

22.04.2020
19:30 Uhr
Schloss Berleburg, Goetheplatz 8
Bad Berleburg
02751/9363542
Das Amaryllis Quartett gehört zu den gern gesehenen und gehörten musikalischen Gästen der Kulturgemeinde. Zum dritten Mal gastiert das Streichquartett bereits im Schloss – und hat diesmal für ein Sextett-Programm mit den beiden Künstlern Volker Jacobsen und Jens-Peter Maintz prominente 'Verstärkung'. Auf dem Programm stehen das Streichsextett aus der Oper Capriccio von Richard Strauss, das Streichsextett in B-Dur, op. 18, von Johannes Brahms und der Klassiker von Arnold Schönberg, 'Verklärte Nacht'. Gustav Frielinghaus – Violine; Lena Sandoz – Violine; Tomoko Akasaka – Viola; Yves Sandoz – Violoncello; Volker Jacobsen – Viola; Jens-Peter Maintz – Violoncello.

22.04.2020 13.00-17.00 / Verschiedenes

ALTERaktiv - Fahrrad-Reperatur-Treff
Siegen mehr lesen

22.04.2020
13.00-17.00
Siegen, Sandstraße 20 Innenhof
Siegen
0171 8821420
Die Werkstatt ist eine Selbsthilfe-Werkstatt, in der man selbst Hand anlegt und sich gegenseitig hilft. Den Werkstattgästen steht eine Sammlung von Werkzeugen zur Verfügung. Es kann jeder mithelfen. Wir versuchen alte Fahrräder zu reparieren, alte Fahrräder aus Spenden aufzuarbeiten. Ersatzteile muss jeder selber mitbringen oder wir versuchen günstig welche zu besorgen. Gute Schrauber, die ehrenamtlich mithelfen wollen, sind willkommen. Wir nehmen gerne Spenden an: Alte Fahrräder(auch Defekt) Ersatzteile, Werkzeug oder Geldspenden.

23.04.2020 17.15-20.15 / Vorträge

Ehrenamt-Fortbildungen 2020 - Das 1x1 des Steuerrechts für Vereine
Bad Berleburg mehr lesen

23.04.2020
17.15-20.15
Bürgerhaus am Markt Bad Berleburg, Marktplatz 1
Bad Berleburg
0271 333 2310
Vereine beantragen oft schon in der Gründungsphase bei der Finanzbehörde die Anerkennung der steuerlichen Gemeinnützigkeit. Der Verein profitiert regelmäßig davon, dass die Einnahmen für die förderungswürdigen Satzungszwecke nicht versteuert werden müssen oder Zuwendungsbestätigungen an Mitglieder und Spender ausgestellt werden dürfen. Ohne die steuerliche Gemeinnützigkeit könnten Vereine ihre Aufgaben nur ein- geschränkt finanzieren und erfüllen. Das Steuerrecht für gemeinnützige Körperschaften unterliegt nahezu jährlich Veränderungen. Dagegen werden z. B. Vereinssatzungen erfahrungsgemäß nur selten auf steuerliche Muss-Vor- schriften hin überprüft und angepasst. Das Seminar verschafft den gesetzlichen Vertretern des Vereins, dem Vorstand, einen Überblick über einschlägige steuerliche Vorschriften und gibt Handlungsempfeh- lungen. Der Vereinsvorstand tut einfach gut daran, wenn er sich hier hilfreiche Informationen geben lässt. Nicht zuletzt, weil der Vorstand, als gesetzlicher Vertreter des Vereins, für die Erfüllung der steuerlichen Auflagen verantwortlich ist. Hinweis: In einem Workshop im November des Jahres wer- den die hier geschulten Inhalte anhand von Praxisaufgaben mit den Teilnehmern erarbeitet. Referenten: Frank Hünerbein, Detlev Vornberger, Finanzamt Siegen, Gerald Pauly, Xaviera Pauly, Benjamin Sluiter, Svenja Wunderlich Anmeldung: Kreis Siegen-Wittgenstein Ehrenamtservice Koblenzer Straße 73 57072 Siegen E-Mail: ehrenamt@siegen-wittgenstein.de

23.04.2020 19:00 Uhr / Vorträge

'Die Eisenzeit im Wilnsdorfer Raum'
Wilnsdorf mehr lesen

23.04.2020
19:00 Uhr
Katholisches Pfarrheim Rudersdorf Wilnsdorf, Schützenstraße 3
Wilnsdorf
/
Bekanntlich war das Siegerland eine bedeutende Montan-landschaft, die bereits in der Eisen-zeit intensiv aufgesucht wurde. Gerade die Forschungen der letzten sieben Jahre haben erstaunliche Ergebnisse zur Entwicklung, Organisation und auch zum Ende um Christi Geburt erbracht. Dem Wilnsdorfer Raum kommt dabei große Bedeutung zu. Dr. Manuel Zeiler, LWL-Archäologie für Westfalen, Außenstelle Olpe, hält ehrenamtlich auch Lehrveranstaltungenan der Ruhruniversität Bochum ab. Er hat wesentliche Impulse für die Aufarbeitung der frühen Geschichte von Burgen, Bergbau- und Metallverarbeitung im heimischen Raum gegeben und zahlreiche Schriften hierzu veröffentlicht. Natürlich werden wir auch ausführlich nachfragen und diskutieren. Der Eintritt ist frei. Kleine Spenden sind erbeten.

23.04.2020 19:30 Uhr / Vorträge

Börse für alle
Wilnsdorf mehr lesen

23.04.2020
19:30 Uhr
Gebäude B, Raum 101 im Gymnasium Wilnsdorf, Hoheroth 94
Wilnsdorf
0271/333-1524
Bei dem derzeitigen Zinstief, könnte Börse eine Möglichkeit sein, Einlagen und Guthaben sinnvoll anzulegen. Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse der privaten Geldanlage. Behandelt werden: - Was ist Börse' - Wie entsteht ein Kurs' - Wie kaufe und verkaufe ich Aktien, Fonds... - Wie kann man handeln' - Was ist bei einer Order zu beachten' (Limit setzen, Handelsplatz usw.) - Wie beschaffe ich mir Informationen' - Passt Aktie oder Fonds besser zu mir' Bitte mitbringen: Schreibmaterialien.
23.04.2020 19:30 Uhr / Vorträge

Demenz - eine Diagnose, die alles verändert'!
Hilchenbach mehr lesen

23.04.2020
19:30 Uhr
Trauzimmer in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Burgweiher 1
Hilchenbach
0271/333-1524
In Zusammenarbeit mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Südwestfalen, der Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach und dem Entlastungsdienst Atempause Hilchenbach. Der Weg zu der Diagnose Demenz ist häufig lang und schwierig. Ist sie gestellt, verändert sich vieles im Zusammenleben zwischen dem betroffenen Menschen und seinem Umfeld. Nichts scheint mehr so wie es war. Viele Herausforderungen müssen auf beiden Seiten bewältigt werden. Im Vortrag werden zunächst Informationen über das Krankheitsbild gegeben. Es wird aufgezeigt, was sich für die betroffenen Menschen mit Demenz ändert genauso wie für das nahe und entferntere Umfeld. Es werden Möglichkeiten des Umgangs miteinander besprochen und Hilfe- und Entlastungsmöglichkeiten vorgestellt.
23.04.2020 20:00 Uhr / Musik

Veranstaltung wurde verschoben - 'Das ist Wahnsinn!' Das Musical
Siegen mehr lesen

23.04.2020
20:00 Uhr
Siegen
0221/280649-12
Im Gepäck hat das Musical die bewährte Mischung aus über zwei Stunden Spaß, Stimmung und grandioser Unterhaltung. Natürlich werden die größten Petry-Hits live gesungen von einigen der größten Musicalstars Deutschlands, die eine charmante Geschichte erzählen von vier Paaren, die sich stürmisch lieben, leidenschaftlich streiten, romantisch versöhnen und in hitzige Missverständnisse verstricken – bis es beim mitreißenden Finale niemanden mehr auf den Sitzen hält. Ganz im Sinne Wolfgang Petrys, der dem Publikum wünscht: 'Habt ein paar schöne Stunden – ach, was sag ich – reißt die Hütte ab!'

23.04.2020 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Meeresrand - Schauspiel mit Gilla Cremer und Patrick Cybinski
Hilchenbach mehr lesen

23.04.2020
20:00 Uhr
Gebrüder-Busch-Theater, Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz
Hilchenbach
02733/53350
Wenn ein Veranstalter die Schauspielerin Gilla Cremer zu einem Gastspiel einlädt, dann, weil er seinem Publikum große Bühnenkunst mit anspruchsvoller Thematik bieten will. Dies ist nicht die leichte Kost des billigen Lach-Theaters – auch da nicht, wo Komik durchschlägt. Im Lokalteil einer Tageszeitung liest die damals schon in Frankreich berühmte Dramatikerin Veronique Olmi von der schockierenden Tat einer Frau, die ihre beiden Kinder umgebracht hat. Für Veronique Olmi ist dies der Anstoß, in der von ihr noch nicht erprobten Form des Romans die Hintergründe der schrecklichen Tat zu thematisieren. (Das Buch wird ein Publikumserfolg.) Als Gilla Cremer diesen Text liest, weiß sie, dass sie ihm eine Bühnenfassung geben muss, in der sie die Mörderin verkörpern wird. Die namenlose Frau vom unteren Rand der Gesellschaft erzählt und spielt ihr Leben, ein Leben voller Versagen und Versagensängsten, voller Demütigungen, Überforderungen und Einsamkeit, mit psychischen Zusammenbrüchen und wildem Aufbegehren gegen Peiniger und eigene Schwäche. Fazit: Totale Ausweglosigkeit. Das Publikum wird zum Nachdenken entlassen.

Seite: << | < | 1 ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 ... 28 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken