Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

alle Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 204 Veranstaltungen gefunden

03.07.2020 21:00 Uhr / Musik

KinOX – das Autokino - Andreas Kümmert Duo - Live im KinOX
Freudenberg mehr lesen

03.07.2020
21:00 Uhr
Freudenberg
+49 (0) 170 411 81 43
Andreas Kümmert' Da war doch was. Ach ja. Der Mann, der mit seiner unglaublichen Stimme die Konkurrenz bei Voice Of Germany pulverisiert und die Juroren mit offenen Mündern zurückgelassen hat. Souverän hat die 'Röhre aus Gemünden' 2013 die dritte Staffel der TV-Castingshow 'The Voice Of Germany' gewonnen. Aber da war auch der Mann, der 2015 den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest unter dem Motto 'Unser Song für Österreich' ähnlich souverän gewonnen und dann vor laufender Kamera auf das Finale in Wien verzichtet hat.

03.07.2020 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Festival der Abstände - Die Blechtrommel
Siegen mehr lesen

03.07.2020
20:00 Uhr
Siegen
0271/77027720
Wer Günter Grass sagt, denkt zuerst an 'Die Blechtrommel'. Vor allem für dieses gewaltige Werk bekam der am 13. April 2015 gestorbene Dichter den Literaturnobelpreis. Intendant Oliver Reese hat 'Die Blechtrommel' für die große Bühne inszeniert – als Monolog mit dem Schauspieler Nico Holonics. Noch kaum geboren, erkennt Oskar Matzerath die Welt als universales Desaster – und lehnt sie ab. Einzig die von seiner Mutter versprochene Blechtrommel eröffnet ihm eine akzeptable Überlebensperspektive: die Existenzform als Trommler, ein groteskes Künstlerdasein mit ambivalenten Motivationen und Wirkungen. So beschließt Oskar an seinem dritten Geburtstag, nicht mehr zu wachsen, sondern zu beobachten und zu trommeln. Aus der Froschperspektive schildert er das Aufziehen des faschistischen Denkens und Handelns, berichtet von Ehebruch und Pogromnacht, verknüpft Privatgeschichte mit Zeitgeschichte. Er ist Zeuge, zugleich Außenseiter wie Beteiligter einer Welt, in welcher ein Zivilisationsbruch wie der Holocaust möglich ist. Nicht schuldig, aber verantwortlich für das Grauen, das in deutschem Namen begangen wurde, hat Günter Grass sich zeitlebens gefühlt. 'Die Blechtrommel' ist auch ein Versuch, die Mechanismen der eigenen Verführung durchsichtig zu machen. Trotz aller Kontroversen um den Roman und Nobelpreisträger Günter Grass, gilt der Text bis heute als Meilenstein der deutschen Nachkriegsliteratur. Regisseur Oliver Reese erzählt die Geschichte des ewigen Trommlers in einer ganz auf die Perspektive der Hauptfigur zugeschnitten Fassung. 'Cultural highlights of the year': Für New York Times-Feuilletonredakteur Matthew Anderson zählt Oliver Reeses Inszenierung von 'Die Blechtrommel' zu den Theaterhighlights 2019.

04.07.2020 20:00 Uhr / Musik

Abgesagt! - Dona nobis pacem
Siegen mehr lesen

04.07.2020
20:00 Uhr
Siegen
02733-51156
Zu allen Zeiten haben Komponisten der Bitte um Frieden musikalisch Ausdruck verliehen. Bereits der liturgische Messetext schließt mit dem 'Dona nobis pacem', das als Leitmotiv für unser Konzert dient. Und auch wenn wir uns 2020 mit Dankbarkeit für 75 Jahre relativer Sicherheit an das Ende des Zweiten Weltkrieges erinnern, hat diese Bitte bis heute nichts an Aktualität eingebüßt. Wir gratulieren der TelefonSeelsorge Siegen zu ihrem Jubiläum und sind dankbar, dass sie seit 40 Jahren ihre wertvolle Arbeit in unserer Region tut. Ganz sicher trägt sie dazu bei, dass Menschen inneren Frieden finden.

04.07.2020 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Festival der Abstände - Die Blechtrommel
Siegen mehr lesen

04.07.2020
20:00 Uhr
Siegen
0271/77027720
Wer Günter Grass sagt, denkt zuerst an 'Die Blechtrommel'. Vor allem für dieses gewaltige Werk bekam der am 13. April 2015 gestorbene Dichter den Literaturnobelpreis. Intendant Oliver Reese hat 'Die Blechtrommel' für die große Bühne inszeniert – als Monolog mit dem Schauspieler Nico Holonics. Noch kaum geboren, erkennt Oskar Matzerath die Welt als universales Desaster – und lehnt sie ab. Einzig die von seiner Mutter versprochene Blechtrommel eröffnet ihm eine akzeptable Überlebensperspektive: die Existenzform als Trommler, ein groteskes Künstlerdasein mit ambivalenten Motivationen und Wirkungen. So beschließt Oskar an seinem dritten Geburtstag, nicht mehr zu wachsen, sondern zu beobachten und zu trommeln. Aus der Froschperspektive schildert er das Aufziehen des faschistischen Denkens und Handelns, berichtet von Ehebruch und Pogromnacht, verknüpft Privatgeschichte mit Zeitgeschichte. Er ist Zeuge, zugleich Außenseiter wie Beteiligter einer Welt, in welcher ein Zivilisationsbruch wie der Holocaust möglich ist. Nicht schuldig, aber verantwortlich für das Grauen, das in deutschem Namen begangen wurde, hat Günter Grass sich zeitlebens gefühlt. 'Die Blechtrommel' ist auch ein Versuch, die Mechanismen der eigenen Verführung durchsichtig zu machen. Trotz aller Kontroversen um den Roman und Nobelpreisträger Günter Grass, gilt der Text bis heute als Meilenstein der deutschen Nachkriegsliteratur. Regisseur Oliver Reese erzählt die Geschichte des ewigen Trommlers in einer ganz auf die Perspektive der Hauptfigur zugeschnitten Fassung. 'Cultural highlights of the year': Für New York Times-Feuilletonredakteur Matthew Anderson zählt Oliver Reeses Inszenierung von 'Die Blechtrommel' zu den Theaterhighlights 2019.

04.07.2020 06 - 13 Uhr / Märkte/Feste

Geisweider Flohmarkt
Siegen mehr lesen

04.07.2020
06 - 13 Uhr
Siegen
0221/80111805
Der Geisweider Flohmarkt findet von März bis Dezember jeweils am ersten Samstag im Monat statt. Die traditionsreiche Veranstaltung, von der Werbegemeinschaft Geisweid vor 50 Jahren ins Leben gerufen, zählt zu den größten Veranstaltungen ihrer Art in ganz Südwestfalen. Im Mai 1995 wurde der Geisweider Flohmarkt von der Nostalgie Revue zum schönsten Flohmarkt in ganz Deutschland gewählt!

04.07.2020 16:00 Uhr / Verschiedenes

Drehkoite Girkhausen
Bad Berleburg mehr lesen

04.07.2020
16:00 Uhr
Verkehrs- und Heimatverein Girkhausen Bad Berleburg, In der Odeborn 4
Bad Berleburg
0 27 58 2 01 42 88
Zu sehen gibt es u.a. eine Original Drechsel-Werkstatt (ca. 100 Jahre alt), Drehbänke im Wandel der Zeit und Werkzeuge des Schlüsseldrehens und Löffelschnitzens. Die Vorführung der Drechslerkunst und die Besichtigung der Ausstellung dauern ca. eine Stunde. Auf Vorbestellung werden im Anschluss Kaffee, Kuchen und auch warmes Essen angeboten. Die Drehkoite ist jeweils am ersten Samstag des Monates (außer Dezember) geöffnet. Zusätzliche Termine sind auf Anfrage möglich.
05.07.2020 15:00 Uhr / Musik

Alexa Rodrian - Shall we dance
Kreuztal mehr lesen

05.07.2020
15:00 Uhr
Weiße Villa in Dreslers Park Kreuztal, Hagener Str. 24
Kreuztal
02732/51-324
Die zweisprachige Sängerin und Songwriterin, die nach jahrelangem New York Aufenthalt nun in Berlin lebt, ist eine großartige Geschichtenerzählerin. Ihre Songs, erzählen unprätentiös aus dem Leben, dem eigenen und dem der anderen. Alexa Rodrians Kinderschule ist Jazz, den sie immer im Gepäck trägt. In einem Interview sagte sie dazu: 'I am a jazz singer, who loves to write songs.' In diesem Sinne versteht sie ihre Musik. Gemeinsam mit ihrer Band bewegt sie sich eben nicht innerhalb eines Genres, sondern spielerisch zwischen verschiedenen Stimmungen und Stilen hin und her. Ihre kongenialen Partner Fischer (Blue Man Group, Konstantin Wecker) und Florian Holoubek (Annett Louisan, Blue Man Group) spielen dabei seit vielen Jahren eine große Rolle. Kreativ und sensibel verpacken Alexa und ihre Band die Songs so, dass aus ihnen ein rundes und warmes arrangiertes Gesamtkunstwerk entsteht.

06.07.2020 19:30 Uhr / Musik

Abgesagt! Zukerman Trio & Daniel Hope - WDR 3 Kammerkonzert in NRW im Rhamen der Intern. Musikfestwoche auf Schloss Berleburg
Bad Berleburg mehr lesen

06.07.2020
19:30 Uhr
Schloss Bad Berleburg, Goetheplatz 8
Bad Berleburg
02751/9363542
Daniel Hope – Violine, Pinchas Zukerman – Viola, Amanda Forsyth – Violoncello, Angela Cheng – Klavier, Programm: Ludwig van Beethoven - Duett mit zwei obligaten Augengläsern, WoO 32, Wolfgang Amadeus Mozart - Duo für Violine und Viola G-Dur, KV 432, Johan Halvorsen - Passacaglia über ein Thema von Händel, Johannes Brahms - Klavierquartett Nr. 3 c-moll, op. 60

08.07.2020 19:30 Uhr / Musik

Abgesagt! Eldbjørg Hemsing & Sebastian Knauer - 48. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg
Bad Berleburg mehr lesen

08.07.2020
19:30 Uhr
Schloss Bad Berleburg, Goetheplatz 8
Bad Berleburg
02751/9363542
Eldbjørg Hemsing, Violine Sebastian Knauer, Klavier Programm: Wolfgang Amadeus Mozart: Violinsonate Nr. 27 G-Dur, KV 379 Edvard Grieg: Violinsonate Nr. 3 c-moll, op.45 Ludwig van Beethoven: Violinsonate Nr. 9 A-Dur, op.47 'Kreutzersonate'

08.07.2020 13.00-17.00 / Verschiedenes

ALTERaktiv - Fahrrad-Reperatur-Treff
Siegen mehr lesen

08.07.2020
13.00-17.00
Siegen, Sandstraße 20 Innenhof
Siegen
0171 8821420
Die Werkstatt ist eine Selbsthilfe-Werkstatt, in der man selbst Hand anlegt und sich gegenseitig hilft. Den Werkstattgästen steht eine Sammlung von Werkzeugen zur Verfügung. Es kann jeder mithelfen. Wir versuchen alte Fahrräder zu reparieren, alte Fahrräder aus Spenden aufzuarbeiten. Ersatzteile muss jeder selber mitbringen oder wir versuchen günstig welche zu besorgen. Gute Schrauber, die ehrenamtlich mithelfen wollen, sind willkommen. Wir nehmen gerne Spenden an: Alte Fahrräder(auch Defekt) Ersatzteile, Werkzeug oder Geldspenden.

09.07.2020 19:30 Uhr / Musik

Abgesagt! Sharon Kam Trio - 48. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg
Bad Berleburg mehr lesen

09.07.2020
19:30 Uhr
Schloss Bad Berleburg, Goetheplatz 8
Bad Berleburg
02751/9363542
Sharon Kam – Klarinette Julian Steckel – Violoncello Kiveli Dörken – Klavier PROGRAMM Claude Debussy: Sonate für Violoncello und Klavier Ludwig van Beethoven: Trio Es-Dur, op. 38 'Grand Trio' Claude Debussy: Rhapsodie für Klarinette und Klavier Johannes Brahms: Klarinettentrio in a-moll, op.114

10.07.2020 17 & 20 Uhr / Theater/Kleinkunst

Festival der Abstände - Schachnovelle
Siegen mehr lesen

10.07.2020
17 & 20 Uhr
Siegen
0271/77027720
Schachnovelle erschien erstmals im Dezember 1941 und gehört neben Sternstunden der Menschheit (1927) und Ungeduld des Herzens (1938) zu Stefan Zweigs bekanntesten Werken. Die Handlung spielt an Bord eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Buenos Aires. Seltsames Passagiervolk flaniert auf dem Achterdeck. Ein millionenschwerer Ölmagnat und ein geldsüchtiger Schachweltmeister liefern sich manische Brettspielgefechte, während der mysteriöse Dr. B. mit den Geistern seiner Vergangenheit kämpft. Als Vermögensverwalter einer renommierten Kanzlei geriet er in die Hände diktatorischer Mächte, die ihm mittels monatelanger Einzelhaft und zermürbender Verhöre diverse Bankgeheimnisse zu entlocken versuchten. Was ist grausamer: körperliche oder seelische Folter' Wieviel Einsamkeit erträgt ein Mensch' Stefan Zweigs Meisternovelle ist ein Plädoyer für Selbstbestimmung und für Kreativität. Ein paar gedruckte Zeilen – die banalen Aufgaben eines Schachrepetitoriums – helfen Dr. B. zu überleben. Doch die ersehnte Rettung durch geistige Beschäftigung schlägt ins fatale Gegenteil um, als er beginnt, im Kopf Schach gegen sich selbst zu spielen. Dr. B. verzweifelt, denn immer wieder auf sich selbst zurückgeworfen, heißt es unweigerlich irgendwann 'Matt!'

11.07.2020 19:30 Uhr / Musik

Abgesagt! Figura Ensemble Kopenhagen - Open Air - 48. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg
Bad Berleburg mehr lesen

11.07.2020
19:30 Uhr
Schloss Bad Berleburg, Goetheplatz 8
Bad Berleburg
02751/9363542
Tuva Semmingsen – Mezzosporan Anna Klett – Bassklarinette, Klarinette Peter Fuglsang – Bassklarinette, Saxophon, Flöte Jesper Egelund – Bass, Dobro, Banjo Frans Hansen – Percussion, Bones, Musical Saw, Gran Casa Andreas Borregård – Akkordeon PROGRAMM Overtüre Eröffnung des Programms mit Auszügen aus den gespielten Werken Der Barocke Teil Henry Purcell: 'When I am Laid' Bach: 'Von den Stricken' (Johannespassion) Vivaldi: Gelido in ogni vena (aus der Oper Farnace) / Instrumental Auszug from aus 'Die Vier Jahreszeiten' Vivaldi: Ch'alla Colpa fa' traggitto (aus der Oper 'Armida, al Campo d'Egitto') Der Nordische Teil 'Kolok' Norwegischer Hirtenruf Carl Nielsen: Instrumental Saul and David Overture Carl Nielsen: 'Tunge mørke natteskyer' 'Sænk kun dit hoved du blomst' 'Tit er jeg glad og vil dog gerne græde' 'Se dig ud en sommerdag' Instrumental Carl Nielsens Bearbeitung Dänischer Volksmusik Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Bürgerhaus am Markt statt. Grieg/Gershwin: 'Solveigs sang' (Solveigs Lied)/Summertime Verschiedene Songs: Kurt Weill: 'Le grand Lustucru' Kurt Weill: 'Lonely House' Kurt Weill/Schubert: 'Frauen sind keine Engel'/'Die Forelle' Franz Lehar: 'Meine Lippen Sie küßen so heiß' Neil Young: 'Harvest Moon' Schönberg: Vier Lieder aus Opus 2: Nr. 1 'Erwartung' Suessdorf/Blackburn: 'Moonlight in Vermont' Henderson: 'Bye Bye Blackbird'

11.07.2020 17 & 20 Uhr / Theater/Kleinkunst

Festival der Abstände - Schachnovelle
Siegen mehr lesen

11.07.2020
17 & 20 Uhr
Siegen
0271/77027720
Schachnovelle erschien erstmals im Dezember 1941 und gehört neben Sternstunden der Menschheit (1927) und Ungeduld des Herzens (1938) zu Stefan Zweigs bekanntesten Werken. Die Handlung spielt an Bord eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Buenos Aires. Seltsames Passagiervolk flaniert auf dem Achterdeck. Ein millionenschwerer Ölmagnat und ein geldsüchtiger Schachweltmeister liefern sich manische Brettspielgefechte, während der mysteriöse Dr. B. mit den Geistern seiner Vergangenheit kämpft. Als Vermögensverwalter einer renommierten Kanzlei geriet er in die Hände diktatorischer Mächte, die ihm mittels monatelanger Einzelhaft und zermürbender Verhöre diverse Bankgeheimnisse zu entlocken versuchten. Was ist grausamer: körperliche oder seelische Folter' Wieviel Einsamkeit erträgt ein Mensch' Stefan Zweigs Meisternovelle ist ein Plädoyer für Selbstbestimmung und für Kreativität. Ein paar gedruckte Zeilen – die banalen Aufgaben eines Schachrepetitoriums – helfen Dr. B. zu überleben. Doch die ersehnte Rettung durch geistige Beschäftigung schlägt ins fatale Gegenteil um, als er beginnt, im Kopf Schach gegen sich selbst zu spielen. Dr. B. verzweifelt, denn immer wieder auf sich selbst zurückgeworfen, heißt es unweigerlich irgendwann 'Matt!'

12.07.2020 18:00 Uhr / Musik

Abgesagt! Beethoven - der grosse Zauberer - 48. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg
Bad Berleburg mehr lesen

12.07.2020
18:00 Uhr
Schloss Bad Berleburg, Goetheplatz 8
Bad Berleburg
02751/9363542
Martina Gedeck – Rezitation Sebastian Knauer – Klavier, Konzept & Idee Wolfgang Knauer – Text Im Mittelpunkt des Programms steht die Begegnung der Schriftstellerin und Dichterin Bettina von Arnim (1785–1859) und Ludwig van Beethoven (1770–1827) im Jahre 1810 in Wien. Die damalige Begegnung der beiden war von großer Intensität geprägt. Bettina von Arnim hat später in Ihren Schriften, voller Emphase und tiefer Bewunderung für den berühmten Musiker, das Zusammentreffen beschrieben. Entstanden ist ein bewegender Text aus der Sicht von Bettina von Arnim, der von Wolfgang Knauer nach Zitaten der Schriftstellerin aus ihren Werken 'Goethes Briefwechsel mit einem Kinde', 'Clemens Brentanos Frühlingskranz', 'Die Günderode', 'Bettine von Arnim Briefe der Freundschaft und Liebe', 'Briefwechsel mit Philipp Hössli' und 'Politische Schriften' zusammengestellt worden ist. Im Wechsel erklingen dazu drei der berühmtesten Klaviersonaten Beethovens: Sonate c-moll, op.10 Nr.1 Sonate d-moll, op.31 Nr.2 'Der Sturm' Sonate cis-moll, op.27 Nr.2 'Mondschein'

Seite: << | < | 1 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | >
Seite zurücknach obenSeite drucken