Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

alle Veranstaltungen


Dauerveranstaltungen ausblenden

Es wurden 470 Veranstaltungen gefunden

29.02.2020 19:30 Uhr / Theater/Kleinkunst

YourStory - Fairytale Academy
Kreuztal mehr lesen

29.02.2020
19:30 Uhr
Eichener Hamer Kreuztal, Am Parkplatz 2
Kreuztal
02732/51-324
Früh übt sich auch im Märchenland. So auch Thomas, das definitiv schlauste der drei kleinen Schweinchen. Er gehört - wie viele Andere - zu den Musterschüler*innen der FAIRYTALE ACADEMY. Gemeinsam mit seinen Freunden erlebt er viele Abenteuer, die…er…zusammen mit seinen…GLAUBT NICHT ALLES WAS DIE EUCH SAGEN! ES IST EINE GROSSE LÜGE!! HÖRT NICHT…(aus technischen Gründen kann der Text leider nicht weiter abgedruckt werden- wir bitten um ihr Verständnis) Rund 40 Jugendliche studieren unter der Leitung von Tanzpädagogin/Choreographin Britta Papp und dem Theaterpädagogen Lars Dettmer ein selbst kreiertes Tanztheaterstück ein. Das Tanztheater Kreuztal ist wieder mit dabei und wird Worte und Emotionen im Tanz lebendig machen. Unterstützt wird das längerfristig angelegte Projekt 'YourStory' von der Bürgerstiftung Kreuztal.

29.02.2020 20:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Kleine Bühne Seelbach - Drei Männer im Schnee
Siegen mehr lesen

29.02.2020
20:00 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Komödie von Erich Kästner. Die Verwechslungskomödie nach Erich Kästners Klassiker erzählt die Geschichte des Konzernbesitzers Tobler, der heimlich an einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma teilnimmt und als zweiten Preis eine Reise in die Alpen in ein nobles Grandhotel gewinnt. Da er aber mal erleben möchte, wie man auf ihn reagiert, wenn er als armer Schlucker verkleidet dort auftaucht, reist er inkognito. Seine Tochter informiert jedoch sicherheitshalber die Hotelangestellten über die wahre Identität des Gastes - die aber halten den arbeitslosen Fritz Hagedorn für den Millionär. So gerät allerlei in Unordnung und der Grundstein für herrliche Verwicklungen und die eine oder andere Winter-Liebelei ist gelegt! Bearbeitung von Charles Lewinsky / Verlag Chronos Theatertexte

29.02.2020 10:00 Uhr / Kinder

Töpfern für Kinder und Erwachsene
Wilnsdorf mehr lesen

29.02.2020
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Gymnasium Wilnsdorf, Hoheroth 94
Wilnsdorf
02736/5510
Man kann Schälchen, Vasen, Tassen, Figuren, Tiere, Reliefs, Teelichter, Kerzenständer oder Schmuck töpfern. Ich zeige verschiedene Tontechniken. Diesen Workshop dürfen junge und ältere Menschen auch gemeinsam machen. Zum Glasieren: 21. März, 14.00 - 15.30 Uhr, Gymnasium Wilnsdorf. Kosten: 32 €, incl. Material und Brand.
29.02.2020 11:00 Uhr / Kinder

Samstagsatelier - Kreativworkshop im Kunstatelier
Siegen mehr lesen

29.02.2020
11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Siegen
0271/4057710
Für Kinder von 6 bis 11 Jahren | Mit Anmeldung unter: 0271 – 4057710
29.02.2020 15:00 Uhr / Kinder

Dschungelbuch - Das Musical
Siegen mehr lesen

29.02.2020
15:00 Uhr
Siegen
0234/9020350
Mit großem Herz und viel Temperament setzt das Theater Liberi den zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu neu in Szene. Ein beeindruckendes Bühnenbild, farbenfrohe Kostüme und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Dschungel Leben ein. Musikalisch wird dem Publikum einiges geboten: eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock 'n' Roll und ein funkiges Finale – abgerundet durch rasante Choreografien. Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte vom Findelkind Mogli ganze Generationen. In dem Wolfsrudel um Oberhaupt Akela, dem herzensguten Bären Balu und dem weisen Panther Baghira hat Mogli eine neue Familie gefunden, die ihn die Gesetze des Dschungels lehrt. Aufregende und große Abenteuer stehen bevor, denn Mogli trifft nicht nur auf eine wilde Affenbande, sondern auch auf ulkige Geier und die geheimnisvolle Schlange Kaa. Aber der Urwald birgt auch Gefahren: Der Tiger Shir Khan fürchtet seine Stellung als König des Dschungels und will das Menschenkind vertreiben. Mogli beginnt sich zu fragen, wo er eigentlich hingehört. Und als ihm dann noch das Mädchen mit der roten Blume begegnet, steht seine Welt endgültig auf dem Kopf…

01.03.2020 17:00 Uhr / Musik

Frühlingsimpressionen
Siegen mehr lesen

01.03.2020
17:00 Uhr
Ratssaal im Rathaus Siegen, Markt 2
Siegen
0271/404-1435
Romantische Werke von Medelssohn, Schostakovitsch, Schumann, Liszt
01.03.2020 19:00 Uhr / Musik

Das Phantom der Oper
Siegen mehr lesen

01.03.2020
19:00 Uhr
Siegen
0531346372
mit Weltstar Deborah Sasson und Uwe Kröger. Christine ist hin und her gerissen zwischen zwei faszinierenden Männern, ihrem geheimnisvollen Mentor, dem Phantom der Oper, und ihrer Jugendliebe, dem reichen und attraktiven Grafen Raoul. Ein echtes Musicalhighlight! Das spektakuläre Bühnenbild, das vom Zusammenspiel von effektvollen, dreidimensionalen Videoprojektionen des international gefeierten Multimediakünstlers Daniel Stryjecki und von den grandiosen Bühnenelementen, gebaut von Michael Scott der Metropolitan Opera in New York, lebt, wurde für diese Jubiläumstournee noch einmal komplett überarbeitet. Der dramatische Sturz des Lüsters, das geheimnisvolle Stelldichein auf dem Dach der Oper, die unterirdische Bootsfahrt, die unheimliche Begegnung auf dem Friedhof und die furchterregende Unterwelt der Oper werden nun noch plastischer dargestellt. Jochen Sautter ist in der Rolle des reichen, attraktiven Grafen Raoul de Chagny zu sehen. Des Weiteren wirkt ein großes Ensemble ausgewählter Sänger, Tänzer und Schauspieler aus dem deutschsprachigen Raum mit. Ein 18-köpfiges Orchester spielt die Musik live.

01.03.2020 17:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Kleine Bühne Seelbach - Drei Männer im Schnee
Siegen mehr lesen

01.03.2020
17:00 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Komödie von Erich Kästner. Die Verwechslungskomödie nach Erich Kästners Klassiker erzählt die Geschichte des Konzernbesitzers Tobler, der heimlich an einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma teilnimmt und als zweiten Preis eine Reise in die Alpen in ein nobles Grandhotel gewinnt. Da er aber mal erleben möchte, wie man auf ihn reagiert, wenn er als armer Schlucker verkleidet dort auftaucht, reist er inkognito. Seine Tochter informiert jedoch sicherheitshalber die Hotelangestellten über die wahre Identität des Gastes - die aber halten den arbeitslosen Fritz Hagedorn für den Millionär. So gerät allerlei in Unordnung und der Grundstein für herrliche Verwicklungen und die eine oder andere Winter-Liebelei ist gelegt! Bearbeitung von Charles Lewinsky / Verlag Chronos Theatertexte

01.03.2020 18:00 Uhr / Theater/Kleinkunst

Michael Altinger - Schlaglicht
Kreuztal mehr lesen

01.03.2020
18:00 Uhr
Besucherzentrum Krombacher-Brauerei, Kreuztal, Hagener Str. 261
Kreuztal
02732/51429
Wir bleiben tapfer. Standhaft bekennen wir uns zum Fünfklingennassrasierer, aber weigern uns beharrlich, Zahnseide zu benutzen. In der Männeryoga-Gruppe bearbeiten wir die Haltungsschäden, die wir uns beim Geburtsvorbereitungskurs zugezogen haben und bewegen uns erfolgreich auf der Sinnsuche, irgendwo zwischen CraftBeer-Seminaren und Grill-Kursen. Und ab und zu weinen wir auch, damit uns die Frauen sensibel und modern finden. Wir sehen dabei zu, wie niedrige Zinsen unsere Altersvorsorge auffressen. Aber zum Ausgleich verschulden wir uns schon mal lustvoll im Hier und Jetzt. Der nächste Jesus stirbt dann halt nicht für unsere Schuld, sondern für unsere Schulden. Bis dahin bleiben wir tapfer und posten weiter falsch geschriebene Speisekarten auf Instagram, damit sich der Leser für klüger halten kann als ein Dorfmetzger in Südtirol. Und alles wird gut. Denn der Altinger wird die Welt für uns sortieren, uns an der Hand nehmen und sagen, dass wir richtig sind. Wir werden lachen, über uns und vor allem die anderen. Denn die Realität wird erträglicher, wenn man sie neu erfindet, in einem Dorf, das die neue bayerische Bürgerlichkeit abbildet, wie kein zweiter Ort zwischen Donau und Chiemsee. Strunzenöd. Von hier werden wir starten, in den zweiten Teil einer Trilogie über den Verlust von Wahrheit und Moral. Vergessen Sie nie: 'Im Zweiten sieht man besser!' Es wird uns ein Licht aufgehen und wir werden uns reich beschenken, mit dem ganz großen Ding. Sie haben den ersten Teil verpasst' Egal - man muss ja auch kein Pferd geritten haben, um ein Auto zu fahren. Der Altinger hat alles parat, was Sie wissen müssen. Im ersten Teil hat er noch geahnt, im Zweiten weiß er Bescheid, und im Dritten wird er verkünden.

01.03.2020 15:00 Uhr / Kinder

Hans im Glück
Siegen mehr lesen

01.03.2020
15:00 Uhr
Siegen
0271/77027720
Hans hat sieben Jahre fleißig geschuftet. Nun möchte er endlich wieder nach Hause. Er sehnt sich nach seiner Mutter und freut sich darauf, sich endlich ein wenig auszuruhen. Zum Dank für seine gute Arbeit erhält er von seinem Chef einen kopfgroßen Klumpen Gold. Der sieht hübsch aus und glänzt auch schön in der Sonne, ist aber ganz schön schwer und deshalb auf dem Heimweg äußerst unpraktisch. Als ihm unterwegs ein Reiter begegnet, tauscht Hans das Gold gegen sein Pferd ein, da er nicht weiter laufen mag und ihm der Klumpen sowieso viel zu schwer und unhandlich ist. Doch das Pferd wirft ihn ab und so tauscht er es bei einem Bauern gegen eine Kuh ein. Die Kuh wiederum gegen ein Schwein und das Schwein schließlich gegen eine Gans. Und je mehr er tauscht, desto glücklicher wird er. Wer nun denkt, 'Was tut Hans denn da' Der hat doch eine Meise!', liegt richtiger, als er glaubt… Das Landestheater Detmold zeigt mit dem Märchenklassiker der Brüder Grimm ein Familienstück, in dem es um all das Glück geht, das man mit Gold nicht kaufen kann.

01.03.2020 15:00 Uhr / Kinder

Theater Tom Teuer - 'Die Prinzessin auf der Erbse'
Burbach mehr lesen

01.03.2020
15:00 Uhr
Burbach
02736/4588
Es war einmal und ist immer noch so ein König. Der lebt glücklich mit seinem Prinzensohn auf einer Insel. Doch etwas fehlt dem Prinzen: genau, eine richtige Prinzessin. Und weil es keine auf der Insel gibt, schippert der Prinz los, scheppernd über die Meere zur Prinzessinnensuche. Und er trifft sie: Prinzessinnen, interessiert nur an ihrer Schönheit, träumend nur von Süßigkeiten, nie Zeit habend, immer mit Handys telefonierend. Ratlos schippert der Prinz zur Insel zurück. Eine Prinzessin ist nicht an Board. Dunkle Wolken ziehen über der Insel auf. Es blitzt, donnert, regnet, stürmt und es weht - eine Prinzessin an Land. Zumindest behauptet sie, eine zu sein. Doch sie trägt keine Krone, lässt sich nicht bedienen und findet auch noch Unwetter toll. Das ist doch keine Prinzessin! Na, das werden wir ja sehen, denkt der König und legt ihr, was sonst, eine Erbse ins Bett, ganz nach unten, unter alle Matratzen. Was dann passiert, hat selbst der König noch nicht erlebt: Statt zu meckern, wie schlecht sie schläft, beginnt die Prinzessin zu kichern, zu gickern, zu lachen bis das Bett zusammenfällt. Ups, da hat der König wohl zu einer Kichererbse gegriffen. Die Hochzeit kann gefeiert werden!!! Ein Stück über die Neugier und Offenheit gegenüber denen, die irgendwie anders sind. Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultur-Engagements der Sparkasse Burbach-Neunkirchen.

01.03.2020 16:00 Uhr / Verschiedenes

Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit - 'Verwüstet. Verfallen. Wiederbelebt. Synagogen aus Polen und der Ukraine'
Siegen mehr lesen

01.03.2020
16:00 Uhr
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20
Siegen
(0271) 2 01 00
Mit Fotografien von Eva Maria Kraiss (Michelbach a.d.Bilz) | Begrüßung: Werner Stettner (kath. Vorsitzender der CJZ Siegerland) | Grußworte: Bürgermeister Steffen Mues, stv. Landrätin Jutta Capito | Einführung in die Ausstellung: Eva Maria Kraiss | Galizien – einst als 'galizisches Jerusalem' bezeichnet – sowie Podolien, Wohynien, die Bukowina und weitere Regionen Polens und der Ukraine waren über Jahrhunderte hinweg von Juden bewohnt (in manchen Orten bis zu 70% der Bevölkerung). Diese prägten die Dörfer und Städte durch ihre Religion und Kultur. Während des Zweiten Weltkriegs jedoch machten die deutschen Besatzer deren Heimat zur Hölle. Eva Maria Kraiss, die sich seit Langem mit der Dokumentation jüdischer Spuren beschäftigt, fotografierte während ihrer Reisen 2016 – 2019 ehemalige Synagogen in Polen und in der Ukraine. Sie zeigt in über 90 Aufnahmen verwüstete und endgültig dem Zerfall preisgegebene Synagogen, aber auch sorgfältig restaurierte Gotteshäuser mit Inschriften und Malereien, die inzwischen zu Museen und Dokumentationsstätten umgenutzt wurden.
01.03.2020 18:00 Uhr / Verschiedenes

Dia-Multi-Visions-Show - 'Gartenträume - die schönsten Gärten und Parks der Welt'
Erndtebrück mehr lesen

01.03.2020
18:00 Uhr
Ev. Kirche Erndtebrück, Kirchplatz
Erndtebrück
02753/609120
Jeder Mensch wünscht sich ein verzaubertes Fleckchen Erde, auf dem er die Seele baumeln lassen kann. Der Garten ist so ein wunderbarer Freiraum, in dem sich Stress und Hektik in Heiterkeit und Gelassenheit verwandeln. Der Fotograf Roland Marske ist um die ganze Welt gereist, um die schönsten Gärten zu porträtieren. Seine meisterhaften Fotografien zeigen Zauberlandschaften aus zwei Jahrtausenden Gartenkunst – vom alten Ägypten bis in unsere modernen Großstädte New York, Paris oder Berlin. Das Spektrum reicht von antiken römischen Gärten, verträumten Renaissancegärten in Italien, stillen Klostergärten über prachtvolle barocke Schlossparks, wie das französische Versailles oder den russischen Peterhof, zu den romantischen englischen Landschaftsgärten und den üppig blühenden Cottage-Gärten in Südengland. Doch nicht nur Europa ist reich an weltberühmten Gärten und Parklandschaften. Die Bilderreise führt den Zuschauer auch in die paradiesischen Mogulgärten Indiens, die klassischen Gärten Chinas, die meditativen Zen-Gärten Japans und die Gartenjuwelen des Orients, von Dubai über Marokko bis zur Alhambra in Andalusien. Zu den Bildern erzählt der Autor, übersichtlich wie ein Lexikon und doch unterhaltsam wie ein Roman, die Geschichte und Geschichten der Gartenkunst und ihrer Schöpfer. Die aufwendig produzierte und auf Großbildleinwand projizierte Dia-Multi- Visions-Show wird damit zu einem Genuss für Augen, Ohren und Geist.

02.03.2020 19:30 Uhr / Verschiedenes

Tango im Lÿz
Siegen mehr lesen

02.03.2020
19:30 Uhr
Siegen
0271/333-2448
Der Tango Argentino hat sich seit einigen Jahren auch in Siegen etabliert. Tango im Lÿz ist eine feste Einrichtung der Siegener Tango-Szene, zu der jeder herzlich willkommen ist. Montags ab 19.30 Uhr treffen sich fortgeschrittene Tänzer, Anfänger oder einfach Interessierte im Foyer des Lÿz zum Tangotanzen und um der schönen Musik zuzuhören. Der Tango und seine Verwandten Tango Vals und die fröhliche Milonga kennen keine feste Choreografie. Jeder Schritt wird neu gesetzt und improvisiert. Verschiedene Schrittelemente und Figuren können in beliebiger Weise kombiniert werden. Dies erfordert große Achtsamkeit beim Führen und Folgen, im Einfühlen auf den Partner und die Musik.   

03.03.2020 19:00 Uhr / Literatur

Anette Schäfer - 'Ein Herz und ein Krönchen'
Kreuztal mehr lesen

03.03.2020
19:00 Uhr
Kreuztal
-
Wer bereits beim Titel 'Ein Herz und ein Krönchen' vermutet, dass es sich nicht um die Fortsetzung der Lokalkrimireihe von Autorin Anette Schäfer handelt, beweist gutes Gespür. Das hätte Johanna Daub, der Heldin der Siegerland-Krimis ABGELEHNT und GEKRÖNT, alle Ehre gemacht. Ihre Fans müssen sich aber wohl noch etwas gedulden, bevor die Oberkommissarin wieder ermittelt. 'Nein, statt eines dritten Krimis ist es dieses Mal ein Liebesroman geworden. Mein erster!', erklärt Schäfer und nimmt ihre Leserschaft mit in eine lokale Liebesgeschichte, die raffiniert aus zwei Zeitperspektiven erzählt wird.

Seite: << | < | 1 ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 ... 32 | > | >>
Seite zurücknach obenSeite drucken