Sprungziele
Inhalt
Datum: 09.05.2022

Wahlparty im Lÿz zur Landtagswahl 2022
Wer gewinnt die Direktmandate in den Wahlkreisen Siegen-Wittgenstein I und II?

Am kommenden Sonntag ist Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Wie es guter Brauch ist, lädt der Kreis auch an diesem Abend wieder zu einer Wahlparty ins Kulturhaus Lÿz in der St.-Johann-Straße in Siegen ein. Ab 17:45 Uhr werden die Türen geöffnet.

Am kommenden Sonntag ist Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Und die Demoskopen erwarten einen engen, spannenden Wahlausgang mit einer Vielzahl von möglichen Konstellationen und Koalitionen.

In unseren Landtagswahlkreisen 126 Siegen-Wittgenstein I und 127 Siegen-Wittgenstein II stellt sich die Frage, wer Siegen-Wittgenstein künftig direkt im Landtag vertreten wird? Zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten wollen das Mandat erringen. Wer am Ende die Nase vorne hat, wird die Auszählung am Sonntag ab 18:00 Uhr ergeben.

Wie es guter Brauch ist, lädt der Kreis auch an diesem Abend wieder zu einer Wahlparty ins Kulturhaus Lÿz in der St.-Johann-Straße in Siegen ein. Ab 17:45 Uhr werden die Türen geöffnet. Auf der großen Leinwand im Schauplatz werden die einlaufenden Ergebnisse für die beiden Wahlkreise in Siegen-Wittgenstein angezeigt.

Auf Fernsehern im Foyer können zudem die landesweiten Entwicklungen verfolgt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, an einem Infotisch Informationen zu konkreten Ergebnissen in den Städten und Gemeinden zu erfragen. Zum Wahlkreis 126 Siegen-Wittgenstein I gehören Burbach, Freudenberg, Neunkirchen und Siegen, zum Wahlkreis 127 Siegen-Wittgenstein II Bad Berleburg, Bad Laasphe, Erndtebrück, Hilchenbach, Kreuztal, Netphen und Wilnsdorf.

Üblicherweise finden sich die Direktkandidatinnen und -kandidaten im Laufe des Abends im Lÿz ein. Sobald die Ergebnisse feststehen, wird Landrat Andreas Müller als Kreiswahlleiter die vorläufigen amtlichen Endergebnisse verkünden und den Bewerbern bzw. Bewerberinnen mit den meisten Erststimmen zur Direktwahl gratulieren.

Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW appelliert an alle, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen unangemessenen Infektionsgefahren aussetzen. Hierzu sollen die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (sogenannte AHA-Regeln) in allen Lebensbereichen angemessen, eigenverantwortlich und solidarisch beachtet werden. Sollte die Zahl der Besucher im Kulturhaus Lÿz das Einhalten von Abständen nicht mehr erlauben, wird empfohlen, zumindest eine medizinische Maske zu tragen.

Wer sich online von zuhause über die einlaufenden Ergebnisse in Siegen-Wittgenstein informieren möchte, findet einen entsprechenden Link auf der Homepage des Kreises (www.siegen-wittgenstein.de) unter „Schlaglichter“.