Sprungziele
Inhalt

Radwege an Kreisstraßen

In Ausführung des 2021 vorgestellten kreisweiten Radverkehrskonzepts des Kreises Siegen-Wittgenstein werden Neubau-, Unterhaltungs- und Ausbaumaßnahmen von Radwegen entlang der im Konzept vorgesehenen Kreisstraßen einschließlich des Grunderwerbs koordiniert und umgesetzt.

Details einblenden

Innerhalb der elf kreisangehörigen Kommunen sieht das entwickelte Radverkehrskonzept eine geplante Gesamtstreckenführung von ca. 850 km vor. Davon verlaufen ca. 10 % der bestehenden oder geplanten Routen entlang von Kreisstraßen. Auf diesen Streckenabschnitten ist der Kreis Siegen-Wittgenstein für die Umsetzung des Konzepts eigenverantwortlich zuständig. Für die Realisierung der restlichen Streckenabschnitte sind andere Straßenbaulastträger, u. a. die kreisangehörigen Kommunen selbstverantwortlich.

Auf bautechnischer Ebene plant der Landesbetrieb Straßen NRW im Auftrag und unter Kontrolle des Kreises Siegen-Wittgenstein die baulichen Unterhaltungsmaßnahmen sowie die Neubaumaßnahmen der Radwege entlang der Kreisstraßen und führt sie aus.