Sprungziele
Inhalt

Regionale Koordination (ReKo) Berufliche Orientierung im Prozess »Kein Abschluss ohne Anschluss«

Die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule Beruf in NRW“ (kurz: KAoA) ist für alle öffentlichen weiterführenden Schulen ein verbindliches und strukturiertes Übergangssystem von der Schule in Ausbildung oder Studium. Dabei werden die Jugendlichen und ihre Eltern auf dem Weg in die Berufswelt nachhaltig unterstützt.

In diesem Prozess berät die regionale Koordinierungsstelle Berufliche Orientierung (BO) Schulen, Unternehmen und weitere Institutionen in sämtlichen Fragen der Berufsorientierung. Sie koordiniert und vernetzt vielfältige Angebote und Akteure, die jungen Menschen bei ihrer Karriereplanung helfen. Der Fokus hier liegt auf dem Informationstransfer zwischen den Schulen, der Schulaufsicht und dem Schulministerium.