Sprungziele
Inhalt

Reitwege

Im Kreis Siegen-Wittgenstein ist das Reiten im Wald und der freien Landschaft zum Zweck der Erholung über öffentliche Verkehrsflächen hinaus auch auf privaten Straßen und Fahrwegen auf eigene Gefahr gestattet.

Da allerdings vor allem im Wald immer mehr Erholungssuchende unterwegs sind, wird eine Lenkung des Erholungsverkehrs unumgänglich. In den Teilbereichen Kreuztal-Stendenbach, Kreuztal-Ost, Siegen-Ost, Siegen-Hengsbach sowie Siegen-Süd werden dazu neben Reitwegen auch Hufeisenwege vorgehalten. Es wird dringend gebeten, diese Reitwegeempfehlung auch zu nutzen. Nur dann kann das Reitaufkommen bestmöglich in Einklang mit den Nutzungsansprüchen anderer Waldnutzer und Waldeigentümer gebracht werden.  

Im Geoportal des Kreises lassen sich die ausgewiesenen
Hufeisenwege und Reitwege
einsehen.

Reitkennzeichen

Darüber hinaus darf in der freien Landschaft und im Wald nur mit gültigem Reitkennzeichen geritten werden. Bei den Reitkennzeichen, die beidseitig am Zaumzeug der Pferde zu befestigen sind, handelt es sich um zwei gelbe Reitkennzeichen mit je einer jährlich zu erneuernden Reiterplakette. Die Reitkennzeichen sowie die Aufkleber werden von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein ausgegeben.

Kosten

Die Kosten für das Reitkennzeichen mit Reiterplaketten betragen

  • bei Erstausgabe für Privatpersonen 40,00 €
  • in den Folgejahren für die Reiterplaketten dann jeweils 30,50 €
  • für ein Ersatzkennzeichen bei Verlust 9,50 €
  • für eine Ersatzjahresplakette 5,50 €