Sprungziele
Inhalt

Qualitätsmanagementsystem (Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt)

Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt ist nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Im Rhythmus von drei Jahren wird überprüft und neu bewertet, ob das Qualitätsmanagement-System die Anforderungen erfüllt. Dazwischen gibt es Überwachungsaudits. Von dem System profitieren direkt die Bürgerinnen und Bürger, zum Beispiel durch gut strukturierte Betriebsabläufe und verkürzte Bearbeitungszeiten.

Das Qualitätsmanagement-System des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes ist seit 2007 durchgehend nach der DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Durch die Zertifzierungsstelle TÜV NORD wurde dem Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt in 2007 erstmalig das entsprechende Zertifikat überreicht. In 2010, 2013 und 2016 haben sich erfolgreiche Re-Zertifizierungen angeschlossen.

Prinzip der offenen Fehlerkultur

Das verankerte System bedarf einer ständigen Überprüfung und Aktualisierung. Durch Kunden- und Mitarbeiterbefragungen sowie durch das Prinzip der offenen Fehlerkultur werden konsequent Verbesserungsmöglichkeiten bei der Leistungserbringung aufgespürt und umgesetzt. Es gilt, sich nie mit dem erreichten Zustand zufrieden zu geben. So kann der bisher eingeschlagene Weg erfolgreich fortgesetzt werden.

Qualitätspolitik

Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt hat seine Qualitätspolitik in beigefügtem Leitbild formuliert.