Sprungziele
Inhalt

VHS-Fachbereich: Gebärdensprache für Hörende

Die deutsche Gebärdensprache (DGS) hat ein eigenständiges Lexikon, besondere Struktur und Grammatik und wird durch Gestik und Mimik der «Sprechorgane« Hände, Gesicht und (Ober-) Körper im sogenannten Gebärdenraum formuliert.

Details einblenden

Die Dozenten sind Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Dozenten für Gebärdensprache NRW. Interessierte erlernen die Muttersprache der Gehörlosen, die Deutsche Gebärdensprache. Sie dient der Kommunikation unter Gehörlosen. Die hörenden Teilnehmer, wie Eltern, Lehrer, Arbeitskollegen und Freunde können sich durch das Erlernen der Gebärdensprache besser mit betroffenen Personen verständigen.