Sprungziele
Inhalt

Bodenschätzung

Im Rahmen der Bodenschätzung werden einheitliche Bewertungsgrundlagen für die Besteuerung der landwirtschaftlich nutzbaren Flächen geschaffen. Sie dient auch nichtsteuerlichen Zwecken, insbesondere der Agrarordnung, dem Bodenschutz und Bodeninformationssystemen.

Zuständig für die Ermittlung der Schätzungsdaten ist die Finanzverwaltung, die die Bodenbeschaffenheit im Felde untersucht und die Ergebnisse in Schätzungsbüchern und -karten dokumentiert. Teile der Bodenschätzungsergebnisse werden ins Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem (ALKIS) übernommen und auch durch die Übernahme von Vermessungen fortgeführt.