Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Schwerbehindertenausweis - Allgemeine Auskunft, Antragsverfahren, Beiblattausstellung

Der Kreis Siegen-Wittgenstein führt das Feststellungsverfahren zur Anerkennung der Schwerbehinderteneigenschaft durch. Entscheidungsgrundlage ist das Neunte Buch des Sozialgesetzbuches - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX).

Seit September 2014 werden die Schwerbehindertenausweise aus Papier von Ausweisen im Scheckkartenformat abgelöst. Die alten Papierausweise behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Details ein-/ausblenden »


Um eine bundesweit einheitliche Bewertung der gesundheitlichen Beeinträchtigungen sicherzustellen, werden die eingereichten Unterlagen ausgewertet und der Grad der Behinderung (GdB) anhand der Versorgungsmedizinischen Grundsätze festgestellt.

Im Feststellungsverfahren wird ermittelt,
  • ob eine Behinderung im Sinne des Schwerbehindertenrechts vorliegt,
  • welcher Grad der Behinderung vorhanden ist und
  • welche gesundheitlichen Merkmale für die Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen gegeben sind (Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis).

Die wichtigsten Merkzeichen sind:
  • G für erheblich beeinträchtigt in der Bewegungfähigkeit im Straßenverkehr
  • aG für außergewöhnlich gehbehindert (hierzu gehören zum Beispiel querschnittsgelähmte oder doppel-oberschenkelamputierte Menschen)
  • B für die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson
  • H für hilflos
  • Bl für blind
  • Gl für gehörlos.
Im Rahmen der Antragsbearbeitung werden unter anderem behandelnde Ärzte um Befundberichte gebeten und die medizinischen Unterlagen durch einen ärztlichen Gutachter beurteilt.

Die durchschnittliche Bearbeitungsdauer liegt bei circa drei Monaten.

Verschlimmert sich die Behinderung, kann ein neuer Antrag auf Feststellung der Behinderung gestellt werden.

Bei Verlust des Schwerbehindertenausweises ist eine schriftliche Verlustmeldung erforderlich sowie ein aktuelles, auf der Rückseite mit dem Namen, Geburtsdatum und Aktenzeichen versehenes Passfoto.

Notwendige Unterlagen

Formulare und Dokumente

Schwerbehindertenantrag (PDF, 174 kB)

Übersicht der zuständigen NRW-Behörden (PDF, 33 kB)

Erläuterungen zu den Nachteilsausgleichen (PDF, 158 kB)

Externe Links

Zuständig

Koblenzer Straße 73
57072 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-0
Seite zurücknach obenSeite drucken