Sprungziele
Inhalt

Beteiligungen des Kreises

Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist an verschiedenen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein beteiligt. Diese unternehmerische Tätigkeit dient der kommunalen Daseinsvorsorge und ist hauptsächlich in der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen geregelt. Die Beteiligungen des Kreises reichen von kleinen Minderheitsbeteiligungen bis hin zur hundertprozentigen Eigentümerschaft.

So ist der Kreis zum Beispiel alleiniger Eigentümer der Kreisklinikum Siegen GmbH oder der Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft Kreis Siegen-Wittgenstein mbH, die wiederum unter anderem hundertprozentige Eigentümerin der KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH ist und die Mehrheit der Anteile an der Siegerland Flughafen GmbH hält.

Darüber hinaus hält der Kreis zum Beispiel Anteile an der Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen, der Siegerland Flughafen GmbH, der Wohnungsgenossenschaft Kreuztal, der Südwestfalen Agentur GmbH, der Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen GmbH und der Radio Siegen Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG.

Details einblenden

Zudem ist der Kreis am Jobcenter Kreis Siegen-Wittgenstein und an verschiedenen Zweckverbänden beteiligt (zum Beispiel Zweckverband Südwestfalen-IT, Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd oder Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe). Außerdem ist er Mitglied in Vereinen wie dem Philharmonie Südwestfalen e. V., dem Touristikverband Siegen-Wittgenstein e. V., dem Rothaarsteigverein e. V. oder dem Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein e.V.

Die Entwicklungen der wirtschaftlichen Beteiligungen des Kreises werden im Beteiligungsbericht dokumentiert. Dieser soll dazu beitragen, eine Standortbestimmung der Unternehmen vorzunehmen und Anregung für die strategische Weiterentwicklung sämtlicher Beteiligungen sein. Durch die umfassende Darstellung und Auswertung aktueller Unternehmensdaten bietet der Bericht eine hilfreiche Informations- und Diskussionsgrundlage für den Kreistag, seine Ausschüsse und die Öffentlichkeit.