Sprungziele
Inhalt

Zukunftspreis Siegen-Wittgenstein 2018 "Volle Energie für ein gutes Klima"
Wettbewerbsbeitrag:

SV Fortuna Freudenberg-Büschergrund v. 1907 e.V. – LED-Flutlicht für Fortuna Freudenberg

Der SV Fortuna Freudenberg verfügt aktuell über sechs Senioren- und 14 Juniorenmannschaften und zählt damit zu den größten Fußballvereinen im Kreis Siegen-Wittgenstein. Es versteht sich von selbst, dass die vereinseigene (!) Sportanlage im Büschergrunder Wendingtal äußerst intensiv genutzt wird.

In den Herbst- und Wintermonaten zählt dazu auch die Flutlichtanlage, die inzwischen seit mehr als 40 Jahren ununterbrochen in Betrieb ist. Die Betriebsdauer der 1975 errichteten Anlage beläuft sich jährlich auf 729 Stunden; pro Jahr müssen rund 700 Euro investiert werden, nur um defekte Leuchtmittel auszutauschen.

Jede der zwölf Leuchten verfügt über eine Leistung von 2000 Watt, was inkl. Vorschaltgeräte einer Gesamtanschlussleistung von 25,32 kW pro Jahr entspricht. Der Wunsch nach einer energiesparenden, modernen und gut funktionierenden Flutlichtanlage besteht bereits seit einigen Jahren. Die Berechnung durch einen Fachbetrieb hat ergeben, dass der Energieverbrauch mit einer LED-Anlage um rund 73 % gesenkt werden könnte.

Die CO2-Einsparung beliefe sich pro Jahr auf 7,97 Tonnen; geht man von einer Lebensdauer von 20 Jahren aus sogar 160 Tonnen. Inzwischen wurde eine Förderung aus dem Bundesprogramm in Höhe von 30 % der Gesamtkosten, maximal 11.679 Euro bewilligt. Der Verein ist daher fest entschlossen, die Modernisierung der Flutlichtanlage an ihrem Sportgelände innerhalb der nächsten neun Monate umzusetzen.