Sprungziele
Inhalt

Offene Impfsprechstunden des Kreises

Das Impfzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein ist geschlossen. Wer eine Corona-Schutzimpfung wünscht, wendet sich bitte an einen niedergelassenen Arzt. Erste "Offene Impfsprechstunde" des Kreises am 12. und 13. November.

Impfzentren geschlossen: Impfungen durch niedergelassene Ärzte

Ende September wurden bundesweit die Impfzentren geschlossen. Wer aktuell eine Corona-Schutzimpfung wünscht, wendet sich bitte an einen niedergelassenen Arzt.

Für den Fall, dass Patienten keinen festen Hausarzt haben, hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe eine Liste von Praxen veröffentlicht, die Zweitimpfungen auch für diese Gruppe anbieten. Die ständig aktualisierte Liste finden Interessierte unter www.corona-kvwl.de/zweitimpfung.

Um die Arbeitsabläufe in den Praxen zu erleichtern, sollten Impfwillige unbedingt daran denken, die erforderlichen Unterlagen (Impfpass bzw. Nachweis der Erstimpfung, Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen) ausgefüllt mitzubringen.

Offene Impfsprechstunden in Siegen und Bad Berleburg

Der Kreis Siegen-Wittgenstein bietet in Siegen und Bad Berleburg „Offene Impfsprechstunden“ für alle Bürgerinnen und Bürger an: ein offenes Angebot, das von jedem ohne vorherige Terminvereinbarung genutzt werden kann. Wartezeiten müssen ggf. eingeplant werden.

Die "Offene Sprechstunde" ist zudem auch für medizinisch/pflegerisches Personal und sonstige vulnerablen Personengruppen gedacht.

Bei der Impfsprechstunde sind sowohl unverbindliche Beratungsgespräche als auch sofortige Impfungen möglich. Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen (Booster-Impfungen) angeboten. Dafür stehen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna zur Verfügung.

Booster-Impfungen sind 6 Monate nach der Zweitimpfung mit dem Wirkstoff von BioNTech/Pfizer, Moderna und AstraZenca möglich und bereits vier Wochen nach einer einmaligen Impfung mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson.

Die "Offene Impfsprechstunde" findet hier statt:

  • Corona-Diagnose-Zentrum, Ziegelwerkstraße 30, 57072 Siegen (Nähe Kreishaus)
  • Ehemaligen Salzmannschule, Hermann-Böttger-Weg 2 (auf dem Stöppel), 57319 Bad Berleburg

Zeiten der "Offenen Impfsprechstunden" (ab Dienstag, 23. November):

  • dienstags bis freitags: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • samstags: 8:00 bis 14:00 Uhr

Terminbuchung für Impfstelle in Siegen möglich

Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Wenn Sie aber doch einen Termin für die Impfstelle in Siegen buchen möchten, finden Sie hier die Terminbuchung! Für die Impfstelle in Bad Berleburg ist zurzeit keine Terminbuchung möglich.

In Kürze wird auch eine Terminbuchung für Bad Berleburg möglich sein

Vorhandene Impfunterlagen bitte mitbringen

Sonntags und montags, sowie vom 24. Dezember 2021 bis zum 02. Januar 2022 bleiben die Impfstellen geschlossen.

Impfwillige sollten nach Möglichkeit vorhandene Unterlagen (Impfpass bzw. Nachweis der Erstimpfung) mitbringen.

Unten finden Sie das Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen Covid 19. Dieses können Sie gerne vorab ausdrucken, lesen und unterschrieben zur Impfung mitbringen.

Die Impfungen werden von medizinischem Fachpersonal durchgeführt.

Mobile Impfaktion des Kreises

Am Montag, 06. Dezember 2021, findet von 13:30 bis 18:00 Uhr eine Impfaktion im Stadtteilcafé am Fischbacherberg, Schweriner Straße 23, 57074 Siegen, statt.

Impfnacht im Kreisklinikum

Am Samstag, den 4. Dezember 21 veranstaltet das Kreisklinikum Siegen gemeinsam mit dem MVZ MedCenter von 18:00 bis 02:00 Uhr in den Räumlichkeiten des MedCenters an der Weidenauer Straße 84 in Weidenau eine „Lange Impfnacht“. Bei weihnachtlicher Musik, stimmungsvoller Beleuchtung sowie leckeren Heißgetränken zum Mitnehmen können alle Nachteulen sowohl Ihre Erst- als auch Zweit- und Boosterimpfung mit dem mRNA-Impfstoff von „Moderna“ erhalten. Für die Boosterimpfung muss mindestens ein Abstand von 6 Monaten zur 2. Impfung bestehen. Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, können die Boosterimpfung bereits nach vier Wochen erhalten. Da ausschließlich der Impfstoff von "Moderna" zum Einsatz kommt, richtet sich das Angebot gemäß der geltenden STIKO-Empfehlung primär an Personen, die 30 Jahre und älter sind.
Der Zugang ist nur vom Eingang an der Hauptstraße möglich und das Tragen einer FFP2-Maske ist verpflichtend. Zudem muss zur Impfung die Krankenkassenkarte, der Personalausweis und der Impfpass mitgebracht werden. Eine Anmeldung für die Impfung ist nicht erforderlich. Das Impfangebot gilt, solange der Vorrat reicht. Im Anschluss an die Impfung besteht die Möglichkeit, sich direkt in der Schlossapotheke im gleichen Gebäude ein entsprechendes digitales Impfzertifikat (QR-Code) ausstellen zu lassen.

Impfhotline

Die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein hat eine eigene Hotline für Fragen rund um die Corona-Schutzimpfungen eingerichtet. Diese besteht auch nach Schließung des Impfzentrums weiter. Montags bis freitags können sich Interessierte zu den üblichen Dienstzeiten mit Ihren Fragen an die Nummern 0271 333-2171 und 0271 333-2172 wenden.

Das Impfteam des Kreises Siegen-Wittgenstein ist zudem auch per E-Mail zu erreichen: impfzentrum@siegen-wittgenstein.de.