Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Amtsärztliche Stellungnahmen zu besonderen Aufwendungen und außergewöhnlichen Belastungen im Rahmen des Einkommenssteuerrechts

Im Einkommensteuerrecht können einige krankheitsbedingte Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Für einige dieser  Aufwendungen wird ein amtsärztliches Gutachten verlangt.



Details ein-/ausblenden »


Eine amtsärztliche Bescheinigung ist erforderlich bei:
a) selbst finanzierten Badekuren und Heilkuren;
b) selbst finanzierter psychotherapeutischer Behandlung;
c)  medizinisch erforderlicher auswärtiger Unterbringung eines an Legasthenie oder an einer anderen Behinderung leidenden Kindes;
d) Notwendigkeit der Betreuung des Steuerpflichtigen durch durch eine Begleitperson;
e) Anschaffung medizinischer Hilfsmittel, die auch als allgemeine Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens anzusehen sind;
f) selbst finanzierten, wissenschaftlich nicht anerkannten Behandlungsmethoden.
Die Gebühr der amtsärztlichen Stellungnahme beträgt 27 Euro.

Notwendige Unterlagen

Formulare und Dokumente

Selbstauskunft-Anamnesebogen Erwachsene (PDF, 204 kB)

Zuständig

St.-Johann-Straße 23 (Eingang B: Rückseite des Gebäudes, Zugang über Dr.-Ernst-Straße)
57074 Siegen
Karte anzeigen

Telefon: 0271 333-2800

Kontakt

Gesundheits- und Veterinäramt

Telefon: 0271 333-2806
Fax: 0271 333-292800
gesundheit-veterinaer@siegen-wittgenstein.de
Raum: 408
Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken