Sprungziele
Inhalt
Datum: 27.10.2021

25 Jahre – 10 Tage
Das Lÿz feiert Geburtstag

Zusammen mit seinen Partnern feiert das Lÿz deshalb seinen 25. Geburtstag vom 12. bis 21. November mit allem, was die Bühnen in der St.-Johann-Straße zu bieten haben: Kabarett, Comedy, Musik, Poetry Slam, Theater, Literatur, Varieté und, und, und….

Silberjubiläum in der St.-Johann-Straße: Exakt ein Vierteljahrhundert ist vergangen seit am 9. November 1996 nach einjähriger Umbauzeit das heutige Kulturhaus Lÿz unter prominenter Beteiligung von Politik, Wirtschaft und Kultur an den Start ging. Experimentelle Lesungen und ausgelassene Techno-Partys hat das Haus in den vergangenen 2½ Dekaden genauso erlebt wie großformatige Multivisionsschauen, Inszenierungen oder - als Kunstforum - die internationale Ausstellungspremiere Paul McCartney paintings. Mit rund 150 Veranstaltungen pro Jahr ist es heute eine der größten Spielstätten Südwestfalens. Mitreißende Jazzformationen heizen dem Publikum auf modern ausgestatteten Bühnen ebenso ein, wie sich hochkarätige Literaten und Kabarettisten die Klinke in die Hand geben. „Ein Kleinkunst-Treibhaus, in dem Kooperationspartner aus allen Bereichen der Gesellschaft zusammenarbeiten und in dem Publikum wie KünstlerInnen ihr kulturelles Zuhause finden“, so Jens von Heyden, Leiter des Kultur!Büros im Lÿz.

Zusammen mit seinen Partnern feiert das Lÿz deshalb nun diesen 25. Geburtstag vom 12. bis 21. November mit allem, was die Bühnen in der St.-Johann-Straße zu bieten haben: Kabarett, Comedy, Musik, Poetry Slam, Theater, Literatur, Varieté und, und, und….

Jubiläumsprogramm

Los geht es am 12. November mit der unterhaltsamen Show- und Talkrunde Ich sehe ein Glasfoyer - von der Vision zur real existierenden Kult(ur)stätte (12.11./19.30 Uhr), die mit aktuellen und damaligen MacherInnen sowie spannenden Gästen aus Politik, Verwaltung und Kultur der elektrisierenden Aufbruchsstimmung nachspürt, spektakuläre Highlights aus 2½-Jahrzehnten Revue passieren lässt und Ausblicke auf zukünftige kulturelle Entwicklungen wagt.

Tags darauf (13.11.) steht ein erster Konditionstest für Besucher- und MacherInnen auf dem Stundenplan: Die Startglocke zum Auftaktmarathon läutet bereits morgens mit einem fachkundigen Vortrag des Kreisarchivs zum Thema Von der Töchterschule zum Kulturhaus (10 Uhr), dicht gefolgt von dem Workshop Biografisches Schreiben (12 Uhr) des Berufspoeten Crauss. Parallel startet um 11 Uhr der erste Siegener eSports-Cup mit dem soeben erschienenen FIFA 22 und greift einen aktuellen Megatrend auf. Wer sich anschließend müde oder erschöpft fühlt, dem rufen die beiden mehrfach ausgezeichneten Musikkabarettisten Simon & Jan zu: „Alles wird gut! (18 Uhr) und balancieren dabei souverän auf ihrer persönlichen Borderline durch die Irrungen und Wirrungen unserer Welt. Nur eine halbe Stunde nachdem Simon & Jan wieder in ihrer Garderobe verschwunden sind, ist eines der weltweit angesagtesten Bühnenformate zu erleben: Gespickt mit den Stars der deutschsprachigen Slam-Szene bietet der Siegener Poetry Slam (20 Uhr) feinste Wortakrobatik bevor anschließend bei der Lÿz-Premiere der Feldfunk-Party (22.30 Uhr) noch eine Schippe draufgepackt wird. Die Atmosphäre des beliebten Sommerfestivals, geprägt von Musik, Kunst, Lichtdesign, Drinks und Snacks hält Einzug in die St. Johann Straße 18 und es soll, nein, es muss getanzt werden, wenn Wahnschaffe aus Köln die Party mit einem Elektropop Liveset eröffnet und dann die Boxen an DJ Chris und die DJ Legende Klaus Fiehe übergibt.

Nach einem entspannten Jazzbrunch (14.11./11 Uhr) gratulieren dann am Sonntag (14.11./15 Uhr) und Montag (15.11./10 Uhr für Kindergärten) Der Löwe und die Maus den kleinen und kleinsten Theaterfans zu ihrem Kulturhaus, während Montagabend nach vielen tanzabstinenten Monaten endlich wieder Tango (15.11./19.30 Uhr) das Parkett erobert.

Kaum mehr wegzudenken aus dem jährlichen Lÿz-Line up - die Kinoabende des Filmklubs Kurbelkiste: Passend zum Anlass wird Der Geburtstag (16.11./19 Uhr) gezeigt.

Mittwoch ist dann zwar rein rechnerisch bereits Geburtstags-Halbzeit, aber von der sonst üblichen Pause kann hier noch lange keine Rede sein: Lucas van Merwijk & his Latin Music Machine (17.11./20 Uhr) lassen mehr als einen Hauch von Spanish Harlem durch die Lÿz-Hallen wehen, wenn das mit allen Grooves gewaschene südamerikanisch/europäische Sextett - unterstützt von drei SängerInnen aus sieben Ländern - die New Yorker Szeneclubs in den Schauplatz holt.

Ebenso lässt sich auch das LÿzMixVarieté (18.11./20 Uhr) zum 25. Geburtstag nicht lange bitten und rockt das Kulturhaus mit zahlreichen spektakulären Gästen, wenn die mehrfachen Kleinkunstpreisträger Duo Diagonal mit vollem Körpereinsatz ihr Menü aus Artistik, musikalischem Humor und Comedy präsentieren.

Auf der Zielgeraden des Jubiläumsmarathons läuft zunächst am Freitag der Element of Crime-Frontmann und Kultautor Sven Regener (19.11./20 Uhr) mit seinem druckfrischen Roman Glitterschnitter ein. Seine Romane Herr Lehmann, Neue Vahr Süd, Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt und Wiener Straße sind allesamt Bestseller, verfilmt und in viele Sprachen übersetzt.

„Kein Geburtstag ohne Geburt“ haben sich die Lÿz-Feiertagsplaner gedacht und deshalb mit Jochen Malmsheimer einen ihrer Lieblingskabarettisten zum Samstagsvortrag gebeten. Sein Programm Halt mal, Schatz! (20.11./20 Uhr) berichtet Wesentliches über Planung, Kiellegung, Stapellauf und Betrieb eines Kindes.

Last not least sorgen am Sonntag die beiden SchauspielerInnen Aglaia Szyszkowitz und Walter Sittler für ein Happy End sowohl der tollen zehn Lÿz-Tage wie auch der Email-Love Story Gut gegen Nordwind (21.11.21/20 Uhr).

Gebäudeillumination

Abgerundet wird die Lÿz-Geburtstagswoche von einer großformatigen Gebäudeillumination (12.-14.11.), die Ecken und Kanten des ehemaligen Mädchengymnasiums jeweils von Sonnenuntergang bis Mitternacht ins rechte Licht rückt, sowie von einer Fotoausstellung der Reihe Kunst im Treppenhaus, die den inneren architektonischen Werten verblüffende Ein- und Ansichten abgewinnt.

Karten für alle Veranstaltungen der Geburtstagswoche gibt es ab sofort auf www.Lyz.de, unter Tel. 0271 333 2448, im Siegener Kulturhaus Lÿz und an weiteren bekannten Vorverkaufsstellen. Natürlich sind auch alle jederzeit herzlich willkommen, die nur „mal eben“ erleben möchten, wie ein in Licht getauchtes Lÿz aussieht oder was sich die Gastronomie Hinz & Kunst einfallen lässt.