Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Startschuss fürs Jubiläumsjahr „200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“:
Kreis schreibt Schülerwettbewerb „Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren“ aus

 
 

Wie stellst Du Dir Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren vor? Diese Frage stellt das „Regionale Bildungsbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein“ allen Schülerinnen und Schülern und lädt sie ein, an diesem Wettbewerb im Rahmen des Jubiläums „200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“ teilzunehmen.

Wie stellst Du Dir Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren vor? Diese Frage stellt das „Regionale Bildungsbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein“ allen Schülerinnen und Schülern und lädt sie ein, an diesem Wettbewerb im Rahmen des Jubiläums „200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“ teilzunehmen. Mitmachen können Klassen oder Kurse aller Jahrgangsstufen, aber auch einzelne Schüler oder Schülergruppen.

„Zurück und in die Zukunft – Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren“: Wie sieht der Alltag in Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren aus? Wie haben sich Natur, Landschaft, Dörfer und Städte verändert? Welche Technik nutzen wir, wie bewegen wir uns fort? Wie wird sich Musik in 50 Jahren anhören? Was sehen wir dann in Museen? Wo und wie machen wir Urlaub? All das sind Fragen, mit denen sich die Schüler beschäftigen können. Wie sie das tun, ist ihnen völlig freigestellt: Bilder, Fotografien, Collagen oder Texte sind genauso willkommen wie Hörspiele, Videofilme, Theaterstücke oder Skulpturen.

Bis Ende des Jahres sollte eine Rückmeldung ans Regionale Bildungsbüro erfolgen, dass man am Wettbewerb teilnehmen möchte und mit welcher Art von Beitrag, E-Mail: bildungsbuero@siegen-wittgenstein.de. Bis Ende April 2017 müssen die Beiträge dann fertig sein. Und mitmachen lohnt sich: Für Grundschüler gibt es eine Fahrt für die ganze Klasse ins Phantasialand bei Brühl zu gewinnen, für die Sekundarstufe I und II jeweils eine Tagesfahrt für die Gewinnerklasse, den Kurs oder das Gewinner-Team mit seinen Freunden in den Eurodisney-Park in Paris.

Das Plakat zum Schülerwettbewerb hat der heimische Autor, Cartoonist und Dilldappen-Vater Matthias Kringe entworfen: Es zeigt zum Beispiel einen fliegenden Hübbelbummler im Stile des Films „Zurück in die Zukunft‘“, einen Dilldappen als goldenen Roboter R2D2 aus Star Wars oder den Monte Schlacko mit Palmen. Bei jedem Hinschauen entdeckt man neue, witzige Figuren. Dieses Plakat ziert auch eine Postkarte, die über die Schulen an alle Schüler in Siegen-Wittgenstein verteilt wird, um sie zur Teilnahme an dem Wettbewerb zu motivieren.

Alle Beiträge sollen übrigens archiviert und im Kreisarchiv eingelagert werden. Die künftigen Kreismitarbeiter bekommen dann den Auftrag, die Wettbewerbsbeiträge in 50 Jahren wieder aus dem Archiv zu holen. Viele junge Leute, die heute mitmachen, werden dann noch leben und können sehen, was aus ihren Ideen geworden ist. Sieht die Zukunft so aus, wie sie sie sich vorgestellt haben oder ist sie doch ganz anders geworden?

Der Schülerwettbewerb „Zurück und in die Zukunft – Siegen-Wittgenstein in 50 Jahren“ ist die erste Aktion im Rahmen des Jubiläumsjahres „200 Jahre Kreise Siegen und Wittgenstein“. Noch vor den Herbstferien wird Landrat Andreas Müller zentrale Ideen und Aktionen für das Jubiläumsjahr vorstellen. Die zentrale Jubiläumsveranstaltung findet am Mittwoch, 31. Mai 2017, auf dem Giller statt – als Auftakt in ein verlängertes KulturPur-Wochenende.

Seite zurücknach obenSeite drucken