Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Vorfreude auf zehn Rädern
Sondershuttle zur ersten KulturPur "Electronic Music Night"

26.04.2018

In drei Wochen ist es soweit und ein Besuch in der Zelttheaterstadt des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur lässt die Herzen vieler Festivalfans höher schlagen. Doch egal ob Pop-Phänomen Lena, Rockabilly-Party à la Baseballs oder Reibeisen-Soul mit Andrew Strong & Andreas Kümmert: Für das Konzertpublikum genauso wie für die Theater- und Kabarettfreunde bei liberi:DI oder ECHSperimente beginnt das Festival nicht erst mit dem Betreten des Festivalgeländes oder beim „Kartenabriss“. Vielmehr nutzt ein Großteil des KulturPur-Publikums den kostenlosen Transferservice des Festivals (im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten gelten gleichzeitig als Fahrschein für die Busse und Bahnen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe) und macht bereits die Anreise zum „Event vor dem Event“. An den Haltestellen und in den Bussen treffen sich dann Philharmonie-Besucher und Rock-Freaks genauso wie begeisterte Tagesausflügler und feierfreudige Nachtschwärmer, um gemeinsam die Fahrt zum „place in the middle of nowhere“ (Bob Geldof) anzutreten.

Damit nun auch für die Gäste der Electronic Music Night „Willer Watz“ ein eventueller Erstkontakt mit dem verschlungenen Weg zur Ginsberger Heide eher „Sänfte als Hemmschwelle“ ist, lassen die Festivalmacher zur diesjährigen Premiere - neben den regulären Sonderbussen - auch einen Express-Bus die Serpentinen ins Rothaargebirge erklimmen. Los geht es Punkt 21.20 Uhr am zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Siegen und der nächste Stopp ist dann direkt neben dem Eingang zum Festivalgelände. Bestens ausgestattet mit Licht und Ton sorgt Klavus auf der Fahrt zur Ginsberger Heide mit fetten Beats für angemessenes Eingrooven auf „Willer Watz“. Zurück geht es dann ganz regulär mit der Festival-Nachtschwärmer-Linie.

Übrigens - damit auch kurzentschlossene Besucher in den Genuss des Sorglos-Shuttles zur Elektronik Music Night kommen, sind die Vorverkaufstickets für Willer Watz nicht nur über die Sparkassen-Hotline von ProTicket (01803 742654) oder über KulturPur28.de im Vorverkauf erhältlich, sondern auch am Veranstaltungstag bis kurz vor Abfahrt im Express-Bus.

Seite zurücknach obenSeite drucken