Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

»Digitalisierung meistern«
Regiestelle Digitalisierung des Kreises informiert über Projekte und Fördermöglichkeiten

03.12.2019

Schluss mit Zettelwirtschaft, unnötigen Fahrten und unübersichtlichen Terminen. Die Regiestelle Digitalisierung des Kreises Siegen-Wittgenstein bietet persönliche Erstberatung zu Strategien und Fördermöglichkeiten für Digitalisierungsvorhaben in kleinen und mittelständischen Unternehmen an. Bei der Infoveranstaltung „Digitalisierung meistern – mit Förderung zukunftsfähig bleiben“ wurde verdeutlicht, wie simple digitale Strategien und Tools den Arbeitsalltag in vielen Branchen erleichtern können.

Einfache Strategien erzielen großen Nutzen

So auch im Handwerk, zum Beispiel in einer regionalen Tischlerei: Seit der Nutzung des Förderprogrammes „unternehmensWert: Mensch plus“ hat dort jeder Mitarbeiter ein Tablet. Die organisatorischen Programme und speziellen Tools für das Tischlereigewerbe bieten Zeitersparnis, Ordnung und mehr Qualität. Skizzen können per Eingabestift auf dem Tablet gezeichnet werden, Terminänderungen, Rechnungen und Absprachen sind für alle Mitarbeiter einsehbar und branchenspezifische Messungs- und Konfigurationstools können vor Ort genutzt werden.

Zuschüsse bis zu 25.000 Euro

Rund 50 Unternehmensvertreter und Multiplikatoren nutzten die Möglichkeit, sich im Technologiezentrum in Siegen über bestehende Unterstützungsangebote und Zuschussmöglichkeiten zu informieren. Vorgestellt wurden verschiedene öffentliche Förderprogramme, die Zuschüsse von 5.000 bis 25.000 Euro möglich machen.

Oftmals stecken Betriebe fest in ihren immer gleichen Arbeitsabläufen und schrecken vor digitalen Helfern zurück, weil sie hohe Kosten und Aufwand erwarten. Deshalb boten die Vorträge der Infoveranstaltung nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch immer wieder Eindrücke aus dem Arbeitsalltag und bereits umgesetzter Maßnahmen. Außerdem gab es zahlreiche Möglichkeiten an den Infoständen miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über Projekte auszutauschen.

Erster Schritt ist getan

„Ihr Interesse an solch einer Veranstaltung zeigt, dass Sie sich dieser neuen Herausforderung stellen und aktiv werden wollen“, so Arno Wied, Dezernent für Bauen, Umwelt und Wirtschaft beim Kreis Siegen-Wittgenstein, in seiner Begrüßungsrede. Abgerundet wurden die Vorträge durch Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten mit Krediten der NRW.Bank sowie den Angeboten des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Siegen.

Bei Fragen zu einzelnen Förderprogrammen und Unterstützungsmöglichkeiten bei Digitalisierungsprojekten steht Josefine Zilke unter der Telefonnummer 0271 333-1145 oder per Email an j.zilke@siegen-wittgenstein.de auch nach der Veranstaltung gerne beratend zur Seite. Die Organisatorin von der Regiestelle Digitalisierung versprach aufgrund der guten Resonanz eine Folgeveranstaltung.

Kontakt

Seite zurücknach obenSeite drucken