Sprungziele
Inhalt
Datum: 04.07.2022

Von Social Media bis zur Pressemitteilung
Öffentlichkeitsarbeit-Workshop für Ehrenamtliche

Donnerstag, 14. Juli 2022, von 17:15 bis 20:15 Uhr im Kreishaus

Wer mit seiner Vereinsarbeit erfolgreich sein will, muss die Öffentlichkeit erreichen, etwa um Mitglieder, Teilnehmer oder Unterstützer zu gewinnen. Die Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit sind vielfältig: Vom klassischen Aushang am „schwarzen Brett“ über die Pressemitteilung bis hin zu Beiträgen in unterschiedlichsten Social Media-Kanälen.

Ein kostenloser Workshop des Ehrenamtsservices des Kreises Siegen-Wittgenstein soll ehrenamtlich Aktive theoretische Grundlagen und praktische Tipps für ihre Öffentlichkeitsarbeit liefern. Er findet statt am Donnerstag, 14. Juli 2022, von 17:15 bis 20:15 Uhr in Raum 1410 (14. Etage) des Kreishauses, Koblenzer Straße 73, 57072 Siegen.

Seminarleiter Torsten Manges, Pressereferent der Kreisverwaltung, erläutert welche Formen der Öffentlichkeitsarbeit es gibt, wo ihre Chancen und Grenzen liegen, wen man über welche Kanäle erreichen kann, wie man diese nutzt und wie man seine Themen so aufbereitet, dass sie auch auf Interesse stoßen. Gerade in einer Welt, in der immer mehr Informationen von allen Seiten auf uns einströmen ist es von entscheidender Bedeutung, mit seinen Informationen „aufzufallen“, um wahrgenommen zu werden.

Das Seminar richtet sich sowohl an Personen, die sich erstmals grundlegende Gedanken über die Öffentlichkeitsarbeit in ihrem Verein machen, aber auch an solche, die gezielte Impulse zur Optimierung ihrer Öffentlichkeitsarbeit suchen. Neben grundlegenden Informationen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch konkrete Tipps zur Gestaltung von Pressemitteilungen und Social Media-Veröffentlichungen.

Um Anmeldung wird gebeten bei Gabriele Gütting vom Ehrenamtsservice des Kreises Siegen-Wittgenstein – E-Mail ehrenamt@siegen-wittgenstein.de, tel. 0271 333-2310). Noch mehr kostenlose Veranstaltungen für ehrenamtlich Engagierte gibt es unter www.ehrenamt-siwi.de.