Sprungziele
Inhalt
Datum: 29.09.2020

Mit ÖKOPROFIT® gegen die Krise
Kreis startet zweite Runde für Unternehmen in Freudenberg, Hilchenbach, Kreuztal und Siegen

Umwelt- und Klima schützen, Geld sparen und das eigene Unternehmen besser auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten – das ist die Grundidee von ÖKOPROFIT®.

Umwelt- und Klima schützen, Geld sparen und das eigene Unternehmen besser auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten – das ist die Grundidee von ÖKOPROFIT®: „Gemeinsam nachhaltig handeln, voneinander lernen, sich gegenseitig motivieren und konkrete Maßnahmen einleiten und umsetzen – das macht ÖKOPROFIT® aus“, sagt Landrat Andreas Müller.

2018 fiel der Startschuss für die erste Runde“, an der 13 Unternehmen aus Burbach, Neunkirchen, Wilnsdorf und Netphen teilgenommen haben. Durch das Projekt werden jährlich rund 2 Mio. kWh Energie eingespart, 654 Tonnen CO2 vermieden und 481 m³ Wasser weniger verbraucht. Einmalige Investitionen der beteiligten Unternehmen: rund 860.000 Euro. Jährliche Einsparungen: 270.000 Euro. „Ein echte Win-Win-Situation für die Unternehmen und die Umwelt“, unterstreicht Andreas Müller.

In der neuen Runde können sich jetzt Unternehmen aus Freudenberg, Hilchenbach, Kreuztal und Siegen an ÖKOPROFIT® beteiligen. Landrat Andreas Müller und die Bürgermeisterin und Bürgermeister der beteiligten Kommunen laden herzlich zum Mitmachen ein: „Gerade in Zeiten, in denen viele Unternehmen unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden, halten wir es für wichtig, nachhaltiges Wirtschaften mehr denn je in den Fokus zu nehmen“, sind sich der Landrat und die Rathaus-Chefs einig: „Gemeinsam wollen wir den Unternehmen in der Region helfen, sich auf den Klimawandel, Umwelt- und Nachhaltigkeitsanforderungen sowie steigende Anforderungen im Umweltschutz und -recht vorzubereiten“, so ihr Credo.

Die Fachberatung liegt auch diesmal wieder bei der Unternehmensberatung Michael Homeyer aus Aachen und der VIA Consult mit Sitz in Olpe. Zudem sind die Effizienz Agentur NRW, die EnergieAgentur.NRW, die Industrie- und Handelskammer Siegen und die Handwerkskammer Südwestfalen eingebunden.

Geplanter Projektstart für die neue Runde ist Ende Februar 2021. In den nächsten Wochen werden interessierte Unternehmen in Informationsveranstaltungen Details zum Projekt erfahren können. Die nächste findet am 1. Oktober in Hilchenbach statt. Dazu wurden Unternehmen aus dem ganzen Stadtgebiet bereits angeschrieben. Weitere Infoveranstaltungen sind u.a. am 28. Oktober in Freudenberg, am 2. November in Siegen und am 24. November bei der IHK in Siegen geplant.

„Die anstehende ÖKOPROFIT®-Runde wird natürlich stark von und durch Corona und den damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen geprägt sein“, sind sich die Projektleiter Michael Homeyer und Karsten Kunden (VIA Consult) einig: „Corona hat fast in allen Branchen zu starken Einbrüchen bei Umsätzen und Absatzmengen geführt. Mit der Nutzung des Instrumentes Kurzarbeit konnten Liquiditätsengpässe in Unternehmen zwar überbrückt, Betriebskosten aber nicht reduziert werden. Deshalb wird die Frage von Sparmaßnahmen Unternehmen nach der Krise umso mehr beschäftigten. Und hier setzen wir mit ÖKOPROFIT® an. Wir holen Unternehmen dort ab wo diese gerade sind", berichtet Karsten Kunde aus aktuellen Projekterfahrungen.

„Das Ziel von ÖKOPROFIT® ist, Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Durch eine systematische Verbrauchs- und Kostenanalyse bei Energie- und Ressourceneinsatz stellen wir Einsparpotential transparent und verständlich für die Unternehmen dar", ergänzt Michael Homeyer.

ÖKOPROFIT® richtet sich an alle Betriebe und Unternehmen vom Einzelhandel oder Dienstleister bis zum global tätigen Industriekonzern. Über die einjährige Projektlaufzeit von knapp einem Jahr werden Verbräuche und Kosten in den Unternehmen in fünf individuellen Beratungsterminen pro Unternehmen vor Ort erfasst und analysiert. Zudem werden in acht Workshops zu verschiedenen Themen Effizienz und Einsparmaßnahmen besprochen und Fachvorträge gehalten. „Die ausgewiesenen Einsparmaßnahmen belaufen sich dabei schnell auf fünfstellige Summe pro Unternehmen und Jahr", so Markus Menn von der Wirtschaftsförderung des Kreises Siegen-Wittgenstein.

ÖKROPROFIT® wird vom Kreis und den teilnehmenden Gemeinden finanziert. Zudem leisten die Unternehmen einen eigenen Beitrag in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße.

Weitere Informationen erhalten interessierte Unternehmen beim Kreis Siegen-Wittgenstein (Markus Menn; m.menn@siegen-wittgenstein.de) oder bei VIA Consult (Karsten Kunde; k.kunde@via-consult.de).