Sprungziele
Inhalt
Datum: 04.10.2021

Kreisklinikum Siegen eröffnet Klinik für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie
Neue Klinik unter Leitung von Chefarzt Dr. med. Khaled Mardanzai

Das Kreisklinikum Siegen erweitert sein medizinisches Angebot: Unter Leitung des neuen Chefarztes Dr. med. Khaled Mardanzai hat das Kreisklinikum Siegen nun eine neue Fachklinik für Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie eröffnet.

Das Kreisklinikum Siegen erweitert sein medizinisches Angebot: Unter Leitung des neuen Chefarztes Dr. med. Khaled Mardanzai hat das Kreisklinikum Siegen nun eine neue Fachklinikfür Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie eröffnet.

Seit Anfang September ist Dr. med. Mardanzai bereits im Kreisklinikum Siegen vor Ort und hat den offiziellen Start seiner Klinik zum 01. Oktober vorbereitet. Prof. Dr. med. Martin Grond, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Neurologie, Pflegedirektor Armin Heck, Landrat Andreas Müller und Geschäftsführer Ingo Fölsing begrüßten Dr. med. Mardanzai nun zur Eröffnung der Klinik und wünschten ihm alles Gute für die kommenden Aufgaben

„Ich freue mich sehr, mit der Etablierung der Thoraxchirurgie am Kreisklinikum Siegen unseren Patienten sowohl regional als auch überregional unsere Expertise anzubieten“, erklärt Dr. med. Mardanzai, der sein Studium der Humanmedizin in München und an der Charité Berlin absolvierte. Seine Weiterbildung zum Facharzt für Thoraxchirurgie absolvierte er in der Klinik für Thoraxchirurgie des Lungenkrebszentrums „Lungenklinik Heckeshorn“ Berlin. Er war zuletzt als Leiter der Thoraxchirurgie im Lungenkrebszentrum Köln Lindenthal/Südstadt sowie zuvor als Oberarzt in der Klinik für Thoraxchirurgie der Universitätsmedizin Essen - Ruhrlandklinik - tätig. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn sind die Lungenkrebszentren Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen, Allgemeines Krankenhaus Celle und Klinikum Bremen-Ost.

„Da bisher im gesamten Kreisgebiet noch keine eigenständige Klinik für Thoraxchirurgie vorhanden ist, schließen wir mit unserer neuen Fachklinik eine wichtige Versorgungslücke in der Region“, unterstreicht Landrat Andreas Müller. „Mit der Entstehung der Klinik für Thoraxchirurgie am Kreisklinikum Siegen bieten wir eine umfassende operative Therapie von gut- und bösartigen sowie entzündlichen Erkrankungen der Lunge, des Mittelfells, des Zwerchfells sowie des Brustkorbs an“, führt Dr. med. Mardanzai weiter aus. Die fachlichen Schwerpunkte der neuen Klinik werden vor allem im Bereich der Behandlung von Lungenkrebspatienten liegen. Besonderes Augenmerk dabei liegt in der minimal-invasiven Tumorchirurgie (Schlüsselloch-Chirurgie), darunter vor allem die Roboterchirurgie. Somit werden komplexe Operationen am Brustkorb minimal-invasiv durchgeführt.

Insgesamt bietet die Klinik ein sehr breites Behandlungsspektrum, zu dem unter anderem die operative Therapie fortgeschrittener Tumorerkrankungen durch lungenparenchymsparende broncho- und angioplastische Resektionsverfahren (Manschettenresektion) gehören. Die Anwendung von Laserchirurgie ermöglicht gewebeschonend die Entfernung von mehreren Lungenmetastasen. Neben der Behandlung von Lungenkrebspatienten ist einer der Schwerpunkte der Klinik die funktionelle Thoraxchirurgie, darunter die minimal-invasive Lungenvolumenreduktions-Operation bei schwerer COPD. Dabei werden erkrankte überblähte Lungenanteile entfernt. Dies führt zur Verbesserung der Lungenfunktion und Atemmechanik der Patienten. Zudem ist der Aufbau eines interdisziplinären Lungenkrebszentrums mit der Klinik für Pneumologie am Kreisklinikum Siegen geplant.

Verbesserung der medizinischen Versorgung in der Region

Neben der Etablierung neuer, innovativer Behandlungsmethoden in der Region, ist Dr. med. Mardanzai auch die gemeinsame Zusammenarbeit mit den niedergelassen Ärztinnen und Ärzten vor Ort ein besonderes Anliegen: „Im Bereich der Thoraxchirurgie gibt es neben der Pneumologie, Onkologie, Strahlentherapie im Rahmen des Lungenkrebszentrums auch mit anderen Fachbereichen Schnittstellen, wie der Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Neurologie, Dermatologie, Radiologie oder auch der Pädiatrie. Ich freue mich daher sehr, hier gemeinsam mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen zu einer verbesserten interdisziplinären Versorgung in der Region beitragen zu können.“

Auch Landrat Andreas Müller sieht in dem neuen Chefarzt des Kreisklinikums ein große Bereicherung für die Region: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Herrn Dr. Mardanzai einen Experten im Bereich der Thoraxchirurgie gewinnen konnten, der mit modernsten Operationsmethoden arbeitet und somit die thoraxchirurgische Versorgung der Menschen im Kreis Siegen-Wittgenstein deutlich verbessern wird“. Geschäftsführer Ingo Fölsing betont zudem, dass die Erweiterung des Kreisklinikums um eine zwölfte Fachabteilung einen wichtigen Schritt in der Entwicklung des Hauses darstellt „Wir konnten mit Herrn Dr. med. Mardanzai einen exzellenten Operateur für unser Haus gewinnen und stellen unser medizinisches Angebot mit der neuen Fachklinik noch breiter auf“.

In den kommenden Wochen wird die neue Klinik nun personell und räumlich weiter ausgebaut. „Wir starten zunächst mit einem kleinen Team und werden dann im Rahmen des Aufbaus unseres Lungenkrebszentrums und der weiteren Entwicklung der Klinik unser Team erweitern“, so Dr. med. Mardanzai.