Sprungziele
Inhalt
Datum: 27.01.2022

Kreisgesundheitsamt weist darauf hin:
PCR-Tests nicht durch mehrere Schnelltests ersetzen

Aufgrund vieler Anfragen aus der Bevölkerung macht das Gesundheitsamt darauf aufmerksam, dass die auf der letzten Bund-Länder-Runde besprochene Möglichkeit, PCR-Tests künftig z.B. durch mehrere Schnelltests zu ersetzen noch keine Anwendung findet.

Aufgrund vieler Anfragen aus der Bevölkerung macht das Gesundheitsamt darauf aufmerksam, dass die auf der letzten Bund-Länder-Runde besprochene Möglichkeit, PCR-Tests künftig z.B. durch mehrere Schnelltests zu ersetzen noch keine Anwendung findet.

Derzeit gelten in Nordrhein-Westfalen die bisherigen Verordnungen weiter. Das bedeutet, dass nur mittels PCR-Testung eine Infektion nachgewiesen werden kann. Insbesondere für Menschen mit Symptomen und akuten Beschwerden ist der Hausarzt weiterhin der richtige Ansprechpartner.

Wann mögliche Änderungen dieses Vorgehens in Kraft treten, ist unklar und wird vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt.