Sprungziele
Inhalt
Datum: 28.10.2022

Gelassen erziehen - Gewaltfreie Kommunikation
Ein Angebot der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein

Der Kurs läuft über zwei Tage und findet am Freitag, 04. November 2022, von 18.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 05. November 2022, von 09.30 bis 15.30 Uhr im AWO Familienzentrum Hilchenbach statt.

Auch wenn Eltern es leid sind zu schimpfen, Konsequenzen anzukündigen oder Druck auszuüben, fallen sie im Alltag doch immer wieder in solche – oft unwirksamen – Muster und gelernte Verhaltensweisen zurück.

Im Kurs „Gelassen erziehen – Gewaltfreie Kommunikation“ der VHS des Kreises Siegen-Wittgenstein lernen Interessierte eine tragfähige, bereichernde Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen und gelassener mit Meinungsverschiedenheiten und problematischen Verhaltensweisen umzugehen. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, Kinder zu freiwilliger Mitarbeit zu motivieren.

Das „Vier-Schritte-Modell“ vermittelt dabei ein neues Verständnis für das Kind. Der Kontakt wird sich verbessern. Zunehmend kann Kooperation aus freiem Willen heraus möglich werden. Doch zuvor bedarf es der Wertschätzung eigener Wünsche und Ziele.

Die Referentin des Kurses ist Lehrerin, Montessori-Pädagogin, Moderatorin und Trainerin für gewaltfreie Kommunikation. Der Kurs läuft über zwei Tage und findet am Freitag, 04. November 2022, von 18.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 05. November 2022, von 09.30 bis 15.30 Uhr im AWO Familienzentrum Hilchenbach statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 48,90 €. Eine Anmeldung über die Website der Volkshochschule, vhs.siegen-wittgenstein.de, ist erforderlich. Weitere Informationen erhalten Interessierte dort oder unter 0271 333-1524.