Sprungziele
Inhalt
Datum: 30.04.2021

Ein weiterer Todesfall
7-Tages-Inzidenz laut RKI bei 141,2

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 10.685 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 9.578 sind wieder genesen, 168 verstorben. Aktuell infiziert sind 939 Personen.

Im Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Coronavirus gibt es in Siegen-Wittgenstein leider einen neuen Todesfall zu beklagen. Ein Senior aus Kreuztal ist verstorben.

Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern 100 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 65 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

                                   neuinfiziert/genesen

  • Bad Berleburg         3/5
  • Bad Laasphe              0/0
  • Burbach                    1/3
  • Erndtebrück               5/0
  • Freudenberg              8/5
  • Hilchenbach             12/3
  • Kreuztal                    13/11
  • Netphen                    11/6
  • Neunkirchen              5/4
  • Siegen                      36/25
  • Wilnsdorf                   6/3

Von den neuinfizierten Personen standen 56 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, 15 Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt und sechs bei einem Routineabstrich positiv getestet. Sieben Personen wurden bei Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine Einrichtung positiv getestet, in 16 weiteren Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 2.484 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 10.685 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 9.578 sind wieder genesen, 168 verstorben. Aktuell infiziert sind 939 Personen.

Derzeit müssen 41 Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, elf davon intensivpflichtig. Dazu kommen 15 Covid-19-Patienten von außerhalb des Kreisgebiets, die in heimischen Klinken behandelt werden, fünf davon ebenfalls intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 141,2 (Stand: 30.04.21/00:00).

Impfbericht

In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 74.296 Erst- und 19.455 Zweitimpfungen verabreicht (Stand: 30.04.21/00:00).

Erstimpfungen

  • Impfzentrum:      43.572
  • Mobile Teams:   7.675
  • Arztpraxen:        17.247
  • Krankenhäuser:  5.802

Zweitimpfungen

  • Impfzentrum:     10.864
  • Mobile Teams:  5.137
  • Arztpraxen:        233
  • Krankenhäuser: 3.221

Impfquote

  • Erstimpfungen: 26,83 Prozent
  • Zweitimpfungen: 7,02 Prozent

Das Impfzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein weist darauf hin, dass in Nordrhein-Westfalen die Impfungen für Personen der Priorisierungskategorie 3 („Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität“) noch nicht begonnen haben. Aktuell können sich Personen mit hoher Priorität (Kategorie 2) zur Impfung anmelden. Dazu gehören u.a. Personen mit Vorerkrankungen nach §3 Absatz 2 der Coronaimpfverordnung des  Bundes, die sich ab heute auch über das Portal der KVWL (www.116117.de oder Telefon: 0800 116 117 02) zur Impfung im Impfzentrum anmelden können. Das Impfzentrum des Kreises bittet Personen, die nicht zur Kategorie 2 gehören, dringend darum, derzeit auf Impfanfragen per Mail oder telefonisch zu verzichten. Vielmehr werden Personen der Priorisierungskategorie 3 gebeten, die Medienberichterstattung zu verfolgen und sich ab dem Zeitpunkt, zu dem das Land ihnen eine Impfanmeldung ermöglicht, die dann veröffentlichten Anmeldungswege zu nutzen.

Zugleich bittet das Impfzentrum um Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl von Anfragen eine zeitnahe Beantwortung derzeit nicht möglich. Zudem bittet das Impfzentrum alle Personen, die eine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, unbedingt den Termin zur Zweitimpfung einzuhalten. Alle vereinbarten Termine behalten ihre Gültigkeit, auch wenn bei der Zweitimpfung ein anderer Impfstoff verwendet wird. So ist für Personen, die jünger als 60 Jahre sind, grundsätzlich das Vakzin  von BioNTech vorgesehen. Nur in Ausnahmefällen, wenn die Betroffenen es ausdrücklich wünschen und zuvor eine ausführliche Beratung in Anspruch genommen haben, ist auch für unter 60-Jährige eine Zweitimpfung mit AstraZeneca möglich.

Gemeinschaftseinrichtungen

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

  • Ev. Kita „Kleine Strolche“, Neunkirchen: Zahlreiche Kinder und mehrere Mitarbeitende der „Gucklochgruppe“
  • Diesterwegschule, Siegen: Mehrere Kinder der Notbetreuung

Mutationen

Bisher wurde bei 2.578 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation nachgewiesen und bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351.

 


Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

  • Bad Berleburg      63
  • Bad Laasphe        26
  • Burbach               44
  • Erndtebrück        31
  • Freudenberg       46
  • Hilchenbach        52
  • Kreuztal                148
  • Netphen               76
  • Neunkirchen        58
  • Siegen                  358
  • Wilnsdorf              37*

 

*Hinweis: Aufgrund von Laborkorrekturen wurde die Anzahl der aktuell Infizierten in Wilnsdorf (und entsprechend auch die Gesamtzahl der Infizierten) um eine Person nach unten korrigiert