Sprungziele
Inhalt
Datum: 05.10.2021

Ein Todesfall / fünf Neuinfektionen und zwei Genesene
7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 67,5

In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion einen weiteren Todesfall zu beklagen. Ein Senior aus Neunkirchen ist leider verstorben.

In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion einen weiteren Todesfall zu beklagen. Ein Senior aus Neunkirchen ist leider verstorben.

Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern fünf neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten zwei Personen als genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen werden. Die Neuinfizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

                                   neuinfiziert/genesen

  • Bad Berleburg         0/0
  • Bad Laasphe            0/0
  • Burbach                    0/0
  • Erndtebrück             0/0
  • Freudenberg             0/0
  • Hilchenbach             1/0
  • Kreuztal                    2/1
  • Netphen                    0/1
  • Neunkirchen             0/0
  • Siegen                      2/0
  • Wilnsdorf                 0/0

Von den Neuinfizierten hatten drei Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Eine Person wurde nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt positiv getestet und eine weitere bei Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine weitere Einrichtung.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 839 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 14.190 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 13.605 sind wieder genesen, 185 verstorben. Aktuell infiziert sind 400 Personen.

Derzeit müssen 12 Personen aus Siegen-Wittgenstein stationär in einem Krankenhaus behandelt werden, fünf davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 67,5 (Stand: 05.10.21/00:00). In ganz NRW gelten aktuell die 3G-Regeln – die NRW-Landesinzidenz liegt bei 51,5 (Stand: 05.10.21/00:00).

Impfbericht

Nach der Schließung des Impfzentrums Siegen-Wittgenstein am Donnerstag, 30. September 2021, wird keine kreisweite Impfquote mehr durch die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) erhoben.

Bis zur Schließung des Impfzentrums wurden laut KVWL mindestens 194.437 (70,58 %) Erst- und 167.612 (60,84 %) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind mindestens 186.166 (67,58 %) Personen vollständig geimpft. Darüber hinaus wurden mindestens 2.544 Booster-impfungen im Kreis durchgeführt.*

*Hinweis: Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Diese Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor und wurden nur auf Länderebene veröffentlicht.

Mutationen

Bisher wurde bei 3.273 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation, bei einer Person die Beta-Mutation, bei 19 weiteren Personen die Gamma-Mutation und bei 1.724 Personen die Delta-Mutation nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

  • Bad Berleburg      1
  • Bad Laasphe        4
  • Burbach                34
  • Erndtebrück          9
  • Freudenberg        10
  • Hilchenbach         22
  • Kreuztal                43
  • Netphen               32
  • Neunkirchen         64
  • Siegen                 157
  • Wilnsdorf              24