Sprungziele
Inhalt
Datum: 28.10.2020

Als Baudezernent die Dörfer im Kreis im Blick gehabt
Achim Becker verstorben

Der ehemalige Baudezernent des Kreises Siegen-Wittgenstein, Achim Becker, ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Becker war von 1984 bis 1996 bei der Kreisverwaltung tätig.

Der ehemalige Baudezernent des Kreises Siegen-Wittgenstein, Achim Becker, ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Becker war von 1984 bis 1996 bei der Kreisverwaltung tätig. Als Wahlbeamter wurde er vom Kreistag für 12 Jahre ins Amt des Baudezernenten gewählt. Von seinen Kolleginnen und Kollegen in der Kreisverwaltung wurde er als sehr angenehmer und umgänglicher Mensch wahrgenommen und für seine gelassene und kommunikative Art geschätzt.

Becker hat als Baudezernent vor allem im damaligen Hochbau- und Planungsamt gewirkt. Ein Projekt, welches ihm besonders am Herzen lag und für das er sich stark gemacht hat, war der Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ (1997 in „Unser Dorf hat Zukunft“ umbenannt). Dieser findet auf Kreis-, Landes-, und Bundesebene statt – mit zeitweise über 50 Teilnehmern aus Siegen-Wittgenstein und vielen Preisträgern.

Unter dem Titel „Gestaltungsempfehlungen für ländlich geprägte Orte im Kreis Siegen-Wittgenstein“ hat er sogar einen Leitfaden für den Wettbewerb geschrieben und eine Gestaltungsfibel veröffentlicht. Somit trägt Achim Becker großen Anteil daran, dass regelmäßig Dörfer aus Siegen-Wittgenstein am Wettbewerb teilgenommen und Verschönerungsprojekte umgesetzt haben.