Sprungziele
Inhalt
Datum: 15.09.2022

Alles rund um den Artenschutz im Wald
Projekt »LIFE4Siegerlandscapes« veranstaltet Workshop

Wälder bieten für viele Tier- und Pflanzenarten einen wichtigen Lebensraum. Durch Nutzung und zeitweise hohen Holzbedarf haben sich die Wälder in Mitteleuropa über die Jahrhunderte verändert.

Wälder bieten für viele Tier- und Pflanzenarten einen wichtigen Lebensraum. Durch Nutzung und zeitweise hohen Holzbedarf haben sich die Wälder in Mitteleuropa über die Jahrhunderte verändert. Vielerorts gibt es hauptsächlich forstlich geprägte Wirtschaftswälder, die häufig von Nadelbaumarten dominiert werden. Strukturreiche Laubwälder sowie Altwälder mit Habitat- und Höhlenbäumen und einem hohen Totholzanteil sind dagegen immer seltener geworden.

Anmeldung erforderlich

In einem Workshop im Rahmen des Projekts „LIFE4Siegerlandscapes“ der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein am Freitag, 23. September 2022, von 15 Uhr bis 18 Uhr soll darüber diskutiert werden, welche Naturschutzmaßnahmen im Wald von Bedeutung sind und wie sich Forstwirtschaft und Naturschutz in Einklang bringen lassen. Im Anschluss wird gemeinsam die Kartierung von Biotopbäumen ausprobiert. Treffpunkt ist bei der Kapelle Eben Ezer, in 57299 Burbach (Buchhellertal). Es wird um eine Anmeldung telefonisch unter 02732 7677340 oder per E-Mail an k.cieslik@biostation-siwi.de gebeten.