Sprungziele
Inhalt
Datum: 18.01.2021

Ein weiterer TodesfallSamstag 43 und Sonntag 11 neue Coronainfektionen gemeldet / 115 Genesen

In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall zu beklagen: Eine Seniorin aus Burbach ist verstorben.

In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall zu beklagen: Eine Seniorin aus Burbach ist verstorben.

Außerdem wurden dem Kreisgesundheitsamt am Samstag 43 und am Sonntag elf neue Corona-Fälle gemeldet, 115 Personen konnten am Wochenende als genesen aus der Überwachung entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

                neuinfiziert/genesen

  • Bad Berleburg  1/16
  • Bad Laasphe    5/5
  • Burbach            2/2
  • Erndtebrück      0/1
  • Freudenberg     2/4
  • Hilchenbach     6/7
  • Kreuztal           3/16
  • Netphen         14/3
  • Neunkirchen    5/6
  • Siegen           14/53
  • Wilnsdorf         2/2

Von den neuinfizierten Personen standen 33 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. 14 Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet und sechs Personen bei Aufnahme in ein Krankenhaus bzw. in eine Einrichtung. In einem Fall handelt es sich um einen Reiserückkehrer.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.192 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 5.601 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 4.925 sind wieder genesen, 76 verstorben. Aktuell infiziert sind 600 Personen.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 126,4 (Stand: 18.01.21/00:00 Uhr).

Derzeit müssen 32 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

Gemeinschaftseinrichtungen

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

  • Jung-Stilling-Grundschule, Siegen: Notbetreuung der Klassen 1 und 2 (zahlreiche Kinder, einige Betreuer)

Impfungen

Das Marienheim in Siegen-Weidenau ist die erste Einrichtung in Siegen-Wittgenstein, in der am Sonntag die zweite Impfung vorgenommen werden konnte. Wie bei der ersten Impfung vor drei Wochen wurden 105 Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeitende geimpft.

Zudem fanden erste Impfungen im Haus an der Weiß, Wilnsdorf-Niederdielfen, und im Johann-Hinrich-Wichern-Haus, Freudenberg, statt.

Aktuell Erkrankte

(abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

  • Bad Berleburg   35*)
  • Bad Laasphe     24
  • Burbach             75
  • Erndtebrück        3
  • Freudenberg     19
  • Hilchenbach      69
  • Kreuztal             60
  • Netphen            52
  • Neunkirchen      30
  • Siegen             215
  • Wilnsdorf          18

*) Aufgrund von Nachbeprobungen wurde die Zahl der aktuell in Bad Berleburg Infizierten und die Gesamtzahl der Infizierten um jeweils 2 verringert.