Sprungziele
Inhalt

Zahl der aktuell Corona-Infizierten sinkt auf 76
Fünf neue Corona-Infizierte und acht Genesene gemeldet

Seit gestern sind dem Kreisgesundheitsamt fünf positive Corona-Testergebnisse gemeldet geworden: vier Frauen aus Siegen (um die 20, 40, 50 und 60) und ein Mann um die 30 aus Bad Laasphe. Zugleich konnten acht Personen als Genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen werden.

Seit gestern sind dem Kreisgesundheitsamt fünf positive Corona-Testergebnisse gemeldet geworden: vier Frauen aus Siegen (um die 20, 40, 50 und 60) und ein Mann um die 30 aus Bad Laasphe. Eine Person ist ein Reiserückkehrer, drei hatten Kontakt zu bestätigt Infizierten, eine wurde mit Symptomen beim Hausarzt getestet. Eine Person wird im Krankenhaus behandelt.

Zugleich konnten acht Personen als Genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen werden: Alle wohnen in Siegen (drei Kinder, Frau Mitte 20, Frau um die 40, Frau Mitte 40, zwei Männer Mitte 60).

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 506 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 422 sind wieder genesen, acht verstorben. Aktuell infiziert sind 76 Personen.

Schulen und Kitas

In der Gesamtschule Auf dem Schießberg in Siegen kann die 7c wieder unterrichtet werden. In der Förderschule Am Sonnenhang in Netphen kann die betroffene Klasse ebenfalls wieder zur Schule gehen.

Im Ev. Kindergarten „Wirbelwind“ in Siegen und im AWO Familienzentrum Freudenberg gibt es jeweils eine größere Anzahl von Kindern, die Symptome zeigen. Deshalb hat das Kreisgesundheitsamt beide Einrichtungen mindestens so lange geschlossen, bis die Testergebnisse vorliegen.

Aktuell Erkrankte

(abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

  • Bad Berleburg 1
  • Bad Laasphe 4
  • Burbach 2
  • Erndtebrück 1
  • Freudenberg 3
  • Hilchenbach 0
  • Kreuztal 4
  • Netphen 3
  • Neunkirchen 2
  • Siegen 46
  • Wilnsdorf 10