Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Jetzt den Mausklick-Champion küren
Online-Abstimmung zum Zukunftspreis Siegen-Wittgenstein

04.10.2018

Jetzt haben die Siegerländer und Wittgensteiner das Wort: Wer soll Mausklick-Champion beim „Zukunftspreis 2018“ des Kreises werden? Landrat Andreas Müller hatte den Preis im Frühjahr unter dem Motto „Volle Energie für ein gutes Klima“ ausgeschrieben. 21 Wettbewerbsbeiträge wurden eingereicht. Eine Jury hat bereits entschieden, wer die Preisgelder in Höhe von 5.000 erhalten wird. Bekanntgegeben wird das im Rahmen der Preisverleihung am 14. November im Kulturhaus Lÿz. Dann wird auch das Geheimnis gelüftet, wer als „Mausklick-Champion“ die meisten Stimmen auf sich vereinen konnte. Der Gewinner der Online-Abstimmung erhält ein Preisgeld von 500 Euro.

„Ich bin absolut begeistert von den tollen Wettbewerbsbeiträgen, die eingereicht worden sind“, zieht Landrat Andreas Müller seine persönliche Bilanz. Als Jury-Vorsitzender hat er sich mit allen Beiträgen intensiv beschäftigt: „Auf der einen Seite waren Projekte von Einzelpersonen und Schulklassen dabei, die in ihrem direkten Umfeld ganz konkrete Maßnahmen umgesetzt haben, um etwas für den Klimaschutz zu tun. Auf der anderen Seite haben z.B. Vereine, Initiativen oder Dorfgemeinschaften Beiträge eingereicht, bei denen mit großem Geldeinsatz richtig etwas bewegt wurde. Uns als Jury ist es unglaublich schwer gefallen, Gewinner zu ermitteln“, so Müller: „Und ich vermute, dass es allen, die jetzt für einen Mausklick-Champion abstimmen werden, nicht anders geht.“

Beim Zukunftspreis 2018 wurden Projekte und Initiativen gesucht, mit denen Energie und CO2 eingespart werden, klimaschonend Energie erzeugt oder die Umwelt spürbar verbessert wird. Auch Projekte, die einen Beitrag zur Umweltbildung leisten, konnten eingereicht werden. Bewerben konnten sich Gruppen, Vereine, Einzelpersonen, Initiativen oder Dorfgemeinschaften. Kooperationen mit hauptamtlichen Akteuren waren zulässig, wenn das ehrenamtliche Engagement im Mittelpunkt des Projektes steht.

Über den Mausklick-Champion abstimmen kann man hier noch bis zum 31. Oktober. Auf der Startseite der Homepage des Kreises befindet sich ein Kasten zum Zukunftspreis. Dort sind auch Projektbeschreibungen zu allen eingereichten Wettbewerbsbeiträgen zu finden. „Denn ein Ziel des Zukunftspreises ist es, die tollen Ideen zum Klimaschutz, die es bei uns gibt, bekannter zu machen und damit auch zum Nachmachen anzuregen. Dazu eignet sich die Abstimmung über den Mausklick-Champion ganz hervorragend“, so der Landrat.

Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall – nicht nur für den Sieger der Online-Abstimmung, sondern auch für die, die sich daran beteiligen. Denn unter allen, die mitmachen, werden dreimal zwei Karten für Highlightveranstaltungen im Kulturhaus Lÿz verlost.

Seite zurücknach obenSeite drucken