Sprungziele
Inhalt
Datum: 17.09.2021

„Demenz und Einsamkeit – HINSCHAUEN!“
Vielfältiges Programm rund um den Welt-Alzheimertag am 21. September

Oma ist krank. Sie hat Demenz, erkennt ihr Umfeld nicht wieder. Kinder, Enkel, Ehemann, alle sind ihr fremd. Sie fühlt sich einsam.

Oma ist krank. Sie hat Demenz, erkennt ihr Umfeld nicht wieder. Kinder, Enkel, Ehemann, alle sind ihr fremd. Sie fühlt sich einsam.

Solche erschütternden Fälle bringt Angehörige häufig an den Rand der Verzweiflung. Ein Online-Vortrag von Dr. Susanne Bücker (Ruhr-Universität Bochum) hilft zu Verstehen und gibt Ratschläge wie Angehörige damit umgehen können. Dieser findet am 21. September ab 15 Uhr statt. Es wird gebeten sich bis zum 17. September unter WAT@alzheimer-siegen.de anzumelden.

Der Vortrag findet am Welt-Alzheimertag am 21. September statt und ist der Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Demenz und Einsamkeit – HINSCHAUEN!“

Bis Ende Oktober wird es insgesamt 14 kostenlose Veranstaltungen im Kreisgebiet geben, die sich an Interessierte, Betroffene, sowie Bezugs- und Pflegepersonen richten.

In Deutschland leben rund 1,5 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Diese haben etwa auch ein deutlich höheres Risiko an Depressionen zu erkranken. Einen Vortrag zu den Zusammenhängen und konkrete Handlungsempfehlungen gibt es am Dienstag, 28. September 2021 um 17:30 Uhr. Auch dieser findet online statt und es kann sich bis zum 24. September kostenlos angemeldet werden unter WAT@alzheimer-siegen.de.

Demenzerkrankten fällt es schwer Vorträgen und langen Sätzen zu folgen. Das Technikmuseum Freudenberg bietet am 06. Oktober um 10:00 Uhr deshalb eine Führung an, bei der sich viel Zeit genommen und in kurzen Sätzen gesprochen wird. Gleichzeitig wird auch ausgebildetes Betreuungspersonal die Kleingruppe begleiten. Eine Anmeldung zu der Führung muss bis zum 29. September unter 0271 250 49 831 oder lutz.staehler@diakonie-bethanien.de erfolgen.

Spaß und Entspannung bietet der „Workshop – Ton spüren und formen“ mit Referentin Richarda Diehl vom „Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Siegen-Wittgenstein“. Menschen mit Demenz können gemeinsam mit ihren Angehörigen und Bezugspersonen aktiv werden. Im Vordergrund steht nicht das Gestalten eines perfekten Objektes, deswegen sind auch keine Vorkenntnisse nötig. Der Kurs findet am Montag, den 13. Oktober um 16 Uhr im Atelier „artinton“ in Dreis-Tiefenbach statt. Um Anmeldung wird bis zum 04. Oktober gebeten, unter 0271 673 47 239 oder pflegeselbsthilfe@alzheimer-siegen.de.

Das gesamte Programm zum Welt-Alzheimertag findet sich auf der Internetseite der Alzheimer Gesellschaft Siegen e.V.www.alzheimer-siegen.de. Die Teilnahme an allen 14 Veranstaltungen ist kostenlos.