Sprungziele
Inhalt
Datum: 05.07.2021

Nach Unwetter im Kreis Unna:
Feuerwehren aus Siegen-Wittgenstein rücken zur Unterstützung aus

Mit ca. 55 Einsatzkräften und 14 Einsatzfahrzeugen unterstützen die Feuerwehren aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell die Einsatzkräfte der Stadt Fröndenberg im Kreis Unna. Grund für die Alarmierung ist das Unwetterereignis am vergangenen Wochenende gewesen.

Mit ca. 55 Einsatzkräften und 14 Einsatzfahrzeugen unterstützen die Feuerwehren aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell die Einsatzkräfte der Stadt Fröndenberg im Kreis Unna. Grund für die Alarmierung ist das Unwetterereignis am vergangenen Wochenende gewesen. Im Rahmen der überörtlichen Hilfeleistung wurde durch die Bezirksregierung eine Bereitschaft zur Unterstützung der örtlichen Einsatzkräfte angefordert.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein stellt mit dem Kreis Olpe und dem Hochsauerlandkreis die erste Bereitschaft der geplanten überörtlichen Hilfe im Regierungsbezirk Arnsberg. Somit befinden sich aktuell neben den Einheiten aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein auch Kräfte aus den beiden o.g. Kreisen auf dem Weg in den Kreis Unna.