Sprungziele
Inhalt
Datum: 30.10.2020

Knock out für vielSeitig
Europäisches Literaturfestival Siegen abgesagt

Das Europäische Literaturfestivel "vielSeitig" muss coronabedingt leider abgesagt werden. Der Kaufpreis für online erworbene Eintrittskarten wird automatisch zurückerstattet, alle anderen Vorverkaufskunden wenden sich an das Kultur!Büro des Kreises.

Knock out titelte eine der Lesungen des europäischen Literaturfestivals vielSeitig und selten war ein Titel passender als in diesen Tagen: Seit gestern Abend ist klar, dass es für das hochkarätige Literaturfestival im Herzen der Siegener Innenstadt keine Möglichkeit einer digitalen, sprich Streaming-Lösung geben wird und ob das Festival in das kommende Jahr verlegt werden kann, wird zurzeit noch geprüft.

Zunächst muss das biennale Literatur-Get-Together mit geplanten 17 Veranstaltungen, mit Autorinnen und Autoren aus allen Ecken Europas und spannenden After-Show-Verabredungen aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen im November jedoch abgesagt werden.

„Besonders für die Künstlerinnen und Künstler und unser vielSeitig-Publikum tut es uns leid, aber auch für das Team des Kultur!Büro.s und das studentische Seminar der Uni Siegen ist dies eine bittere Erfahrung, zumal alle bisherigen Vorgaben der Pandemiebekämpfung übererfüllt waren und nun eine rund einjährige Vorbereitungszeit umsonst gewesen ist.“, so die Festivalmacher Patrick Zöller vom Kultur!Büro und Dr. Daniel Stein von der Uni Siegen.

Der Kaufpreis für online erworbene Eintrittskarten wird automatisch zurückerstattet, alle anderen Vorverkaufskunden werden gebeten, sich - am besten mit einem bereits ausgefüllten Rückerstattungsformular (www.lyz.de/erstattung) - an das Kultur!Büro des Kreises Siegen-Wittgenstein zu wenden.