Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Klima schützen und gleichzeitig bares Geld sparen
„Basis-Check“ der Verbraucherzentrale NRW und des Kreises klärt auf

15.02.2019

Klimaschutz in den eigenen vier Wänden kann ganz einfach sein. Der seit Jahresbeginn kostenlose „Basis-Check“ ist geeignet für Mieter und Eigentümer, die ihren Strom- und Heizenergieverbrauch reduzieren wollen. Während der Beratung in den eigenen vier Wänden prüfen die unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale Heizkosten- und Jahresstromabrechnung der Haushalte. Die Energiefachleute machen  außerdem eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Haushaltsgeräte, Lampen und Unterhaltungselektronik, nehmen aber auch die elektrischen Warmwasserbereiter und weitere Stromverbraucher in den Blick.

Jede Energieersparnis hilft Klima und spart Geld

Im Beratungsgespräch erfragen die Experten die Gewohnheiten zur Gerätenutzung, zum Lüften und den Einstellungen an den Heizkörpern. Mit erfasst werden auch die Bauart des Gebäudes und die Lage der Wohnung.

Aus allen Angaben wird die Höhe des Energieverbrauchs eingestuft, individuelle Spartipps abgeleitet und ein Kurzbericht erstellt, den die Ratsuchenden innerhalb von vier Wochen zum Nachlesen zugeschickt bekommen. Die 60-minütige Beratung vor Ort ist dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie kostenlos.

Klimaschutz ist wichtig, um unsere Erde auch für die nachfolgenden Generationen lebenswert zu erhalten. Jede noch so kleine Energieersparnis, die man bei sich zu Hause leicht umsetzen kann, hilft dabei. Und was gibt es besseres, etwas für den Klimaschutz zu tun und gleichzeitig Strom- und Heizkosten einzusparen? Deshalb führen wir in diesem Jahr gemeinsam mit der Verbraucherzentrale diese Informationskampagne in Siegen-Wittgenstein durch“, erklärt Landrat Andreas Müller.

Individuelle und anbieterunabhängige Beratung

Katharina Koßmann von der Verbraucherzentrale NRW betont, dass die Beratung durch die Experten anbieterunabhängig durchgeführt wird und das Ziel verfolgt, individuell Hilfestellung zu geben, um langfristig Strom- und Heizkosten einzusparen. „Ich freue mich sehr darüber gemeinsam mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein das Beratungsangebot ‚Basis-Check‘ für die Menschen der Region bekannter zu machen.“

Neben dem „Basis-Check“ gibt es auch noch weitere Beratungsangebote der Verbraucherzentrale NRW. Bei Fragen zum Einsatz erneuerbarer Energien, energetischen Sanierungsmaßnahmen oder zur Effizienz der Heizungsanlage können Privatpersonen die Beratung durch die Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen.

Terminvereinbarungen sind über die Beratungsstelle in Siegen unter 0271 809393-01 oder die Energiehotline der Verbraucherzentrale unter 0211 33 996 555 oder unter www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung möglich.

Anmeldung zum „Basis-Check“ und weitere Beratungstermine:

Anmeldung zum "Basis-Check": Kreis Siegen-Wittgenstein, Norbert Sudbrink, Tel.: 0271 333-1357 oder Email: n.sudbrink@siegen-wittgenstein.de

Im Rahmen der Informationskampagne finden auch folgende Informationsveranstaltungen gemeinsam mit der Kreisvolkshochschule statt:

Energieverschwender im Haushalt am 19. März, 18:30 bis 20:00

in Bad Laasphe, Haus des Gastes, Wilhelmplatz 3

Gefrieren und Kühlen führen die Hitlisten der Haushaltsstromfresser (ohne Heizung und Warmwasser) an. Dennoch unterscheiden sich auch hier die Zahlen je nach Quelle.
Der Vortrag zeigt die Möglichkeiten auf, langfristig Kosten zu senken und gibt viele Tipps zum richtigen Umgang sowie zum sparsamen Einsatz der Haustechnik.

Wohnen ohne Feuchtigkeit und Schimmel am 26. Februar, 18:00 bis 19:30

in Kreuztal, Terrassensaal der Weißen Villa, Dreslers Park

Durch richtiges Lüften lässt sich Schimmel vermeiden und das, ohne die Heizkosten in die Höhe zu treiben. Der Vortrag klärt auf, wie Schimmelpilze entstehen und wie Sie sich vermeiden lassen, zum Beispiel durch richtiges Lüften und Heizen oder – wenn möglich – durch eine Sanierung bestimmter Bauteile der Wohnung

Heizkosten in Wohnungen senken am 13. März, 19:00 bis 21:00

in Wilnsdorf, Gymnasium Wilnsdorf, Hoheroth 94, Gebäude B, Raum B101

Auf Platz eins der Energiefresser im durchschnittlichen Haushalt rangiert die Heizung.
Mit zehn einfachen Spartipps reduzieren Sie in der kalten Jahreszeit Ihren Energieverbrauch und sparen dadurch merklich Heizkosten. Ob „Der kleine Dreh am Thermostat", „Fenster und Türen abdichten", „Heizungskörpernischen und Heizrohre dämmen" oder „Heizungsanlage richtig einstellen" – zu all diesen Themen erhalten Sie hilfreiche Informationen.

Kontakt

Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung


Telefon: 0271 333-1357
Fax: 0271 333-1850
n.sudbrink@siegen-wittgenstein.de
Raum: 104

Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken