Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Jakobskreuzkraut und andere Giftpflanzen
Biologische Station lädt zu Info Abend ein

18.03.2019

Jakobskreuzkraut und andere Giftpflanzen wie beispielsweise Herbstzeitlose stellen in der extensiven Landwirtschaft zunehmend ein Problem dar. Jakobskreuzkraut breitet sich häufig durch Unter- oder Übernutzung lückenhafter Nutzflächen aus, aber auch andere Faktoren wie das trockene Jahr 2018 scheinen die Ausbreitung der Pflanze zu begünstigen.

Sowohl bei der Weidenutzung als auch bei der Heunutzung entstehen Gefahren, insbesondere für Pferde. Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein lädt alle Interessierten am Dienstag, 26. März, von 17:00 – 19:00 Uhr, zu diesem aktuellen Thema in den Seminarraum des Hauses der Land- und Forstwirtschaft in Kreuztal-Ferndorf, In der Zitzenbach 2 ein.

Das Seminar unter der Leitung von Frau Mantilla-Contreras wird Maßnahmen vorstellen, die zur Bekämpfung des Jakobskreuzkrautes und anderer Giftpflanzen möglich sind und wie eine Ausbreitung der Pflanzen vermieden werden kann.

Ein Teilnahmeentgelt von 2,00 € für Seminarunterlagen wird erhoben. Eine Anmeldung ist unter Tel.: 02732 7677343 oder per Mai an j.mantilla@biostation-siwi.de erforderlich.

Seite zurücknach obenSeite drucken