Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Infoveranstaltung für ehrenamtlich Engagierte:
Welche Chancen bieten Integrations- und Berufssprachkurse?

20.08.2018

Eine fremde Umgebung, unbekannte Sitten und Bräuche, eine ganz andere Kultur als die eigene – Für geflüchtete Menschen gibt es häufig große Herausforderungen in ihrer neuen Heimat. Oft helfen dann ehrenamtlich Engagierte, sie begleiten zum Beispiel bei Behördenbesuchen oder vermitteln Ansprechpartner. Besonders wichtig ist es auch, die Geflüchteten beim Deutsch lernen zu unterstützen, um somit auch ihre Chancen auf einen Arbeitsplatz zu erhöhen.

Hier können Integrationskurse eine Orientierung geben. Darum geht es bei der Infoveranstaltung „Teilnahme an Integrations- und Berufssprachkursen“, die am Donnerstag, 20. September, von 16:00 bis 19:00 Uhr im Rathaus Freudenberg, Mórer Platz 1, stattfindet. In der Veranstaltung wird eine allgemeine Übersicht der Deutschkurse und Wissenswertes über die Teilnahme an Integrationskursen gegeben. Außerdem wird es um die Frage der Teilnahme an Berufssprachkursen gehen: Welche Kurse können besucht werden? Welche Ziele haben die Kurse? Und wer kann überhaupt teilnehmen? Außerdem gibt es Informationen zur Kostenübernahme und zur Kinderbetreuung.

Die Veranstaltung ist Teil der Themenreihe „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten durch Ehrenamtliche“, die das IQ Netzwerk NRW entwickelt hat. Mit den Informationsangeboten für ehrenamtlich Engagierte möchten die Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte und das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein den freiwilligen Einsatz, den viele Menschen täglich in der Arbeit mit Geflüchteten leisten, unterstützen.

Der Informationsnachmittag ist eine Kooperation zwischen Kreisverwaltung, Kommunalverwaltung und Initiativen vor Ort. Der Beitrag eines Fachexperten von der MOSAIK gGmbH und zusätzliches Informationsmaterial sollen zum Austausch über eigene Praxiserfahrungen anregen sowie die Möglichkeit bieten, Fragen zu stellen.
Ausdrücklich erwünscht ist die Teilnahme von Personen aus unterschiedlichen Kommunen im Kreisgebiet, die hier zusammentreffen und sich vernetzen können.

Anmeldungen zur Veranstaltung werden bis Montag, 10. September, unter l.polyak.vaks@gmail.com entgegengenommen.

Seite zurücknach obenSeite drucken