Sprungziele
Inhalt
Datum: 06.09.2021

148 neue Coronafälle / 124 Personen genesen
7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 152,5


Dem Kreisgesundheitsamt wurden über das Wochenende 148 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 124 Personen als genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen werden.

Dem Kreisgesundheitsamt wurden über das Wochenende 148 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 124 Personen als genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen werden. Die Neuinfizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

                                   neuinfiziert/genesen

  • Bad Berleburg          0/1
  • Bad Laasphe            3/0
  • Burbach                    3/2
  • Erndtebrück              0/0
  • Freudenberg             8/4
  • Hilchenbach              4/1
  • Kreuztal                  12/21
  • Netphen                  11/8
  • Neunkirchen            7/9
  • Siegen                    96/68
  • Wilnsdorf                4/10

Von den Neuinfizierten hatten 82 Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. 33 Personen wurden nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt positiv getestet, 16 weitere bei Routineabstrichen. In sechs Fällen wurden positive Schnelltests von PCR-Tests bestätigt. Außerdem wurden drei Personen bei Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine andere Einrichtung und vier Person nach der Rückkehr von einer Reise positiv getestet. Vier Personen sind zudem bei einer PCR-Pooltestung positiv getestet worden.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 3.213 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 13.254 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 12.252 sind wieder genesen, 179 verstorben. Aktuell infiziert sind 823 Personen.

Derzeit müssen 14 Infizierte aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, vier davon intensivpflichtig. Hinzu kommen vier Personen von außerhalb des Kreisgebietes, die stationär behandelt werden müssen.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 152,5 (Stand: 06.09.21/00:00). In ganz NRW gelten aktuell die 3G-Regeln, da die Landesinzidenz mit 115,0 (Stand: 06.09.21/00:00) über 35 liegt.

Impfbericht

In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL mindestens 188.297 (68,35 %) Erst- und 157.845 (57,30 %) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind mindestens 175.895 (63,85 %) Personen vollständig geimpft (Stand: 06.09.21/00:00).*

*Hinweis: Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Diese Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor und werden nur auf Länderebene veröffentlicht.

Mutationen

Bisher wurde bei 3.273 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation, bei einer Person die Beta-Mutation, bei 19 weiteren Personen die Gamma-Mutation und bei 986 Personen die Delta-Mutation nachgewiesen.

Gemeinschaftseinrichtungen

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

  • Gymnasium Stift Keppel, Hilchenbach: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c
  • Friedrich-Flender-Grundschule, Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der „Zebra“-Gruppe
  • Peter-Paul-Rubens Gymnasium, Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b
  • Kindertagespflege „Hasental“, Siegen: Mehrere Kinder einer Gruppe
  • AWO KiTa Bergstraße, Siegen: Zahlreiche Kinder der „Hasengruppe“
  • Grundschule an Dreslers Park, Kreuztal: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 4a
  • AWO KiTa, Langenholdinghausen: Zahlreiche Kinder
  • Giersbergschule Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b
  • Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der EH 3211 und der EH 3214
  • Friedrich-Flender-Grundschule, Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a
  • Friedrich-von-Bodelschwingh Schule, Kreuztal: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler und einzelne Mitarbeitende der Igel 1-4
  • AWO FamZ, Hilchenbach: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler und einzelne Mitarbeitende der Gruppen 1, 2 und 3
  • Dreisbachtalschule, Netphen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b
  • Realschule am Oberen Schloss, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b, 8b, 8c und 9b
  • Birlenbacher Schule, Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b
  • Fürst-Johann-Moritz Gymnasium, Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Q1 und der Klasse 5b
  • Gesamtschule Eiserfeld: Mehrere Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d
  • Bertha-von-Suttner Gesamtschule, Siegen: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b, 6c, 6d, 8b und 9c
  • Hammerhütter Grundschule, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a
  • Grundschule Kaan-Marienborn, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a und 2b
  • Montessorischule Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der „Bunten Gruppe“

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

  • Bad Berleburg      14
  • Bad Laasphe         6
  • Burbach                31*
  • Erndtebrück           0
  • Freudenberg        25
  • Hilchenbach         22
  • Kreuztal                81*
  • Netphen               70*
  • Neunkirchen        41
  • Siegen                490*
  • Wilnsdorf             43

* Hinweis: Aufgrund von Laborkorrekturen wurde die Zahl der Infizierten in Burbach, Kreuztal, Netphen und Siegen um jeweils einen nach unten korrigiert, die Gesamtzahl der Infizierten in Siegen-Wittgenstein entsprechend um vier.