Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

Besondere Ehre für einen Mann der Taten
Manfred Müller mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

18.07.2019

„Von Ihrem Schlag Mensch können wir noch ein paar mehr gebrauchen“, so Landrat Andreas Müller bei der Verleihungsfeier im Siegener Kreishaus. Für jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen wurde Manfred Müller jetzt mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Die Liste seiner Tätigkeiten und Verdienste ist in der Tat lang. Seit 40 Jahren ist Müller kommunalpolitisch und ehrenamtlich aktiv. Besonders hervorzuheben ist die Mitgliedschaft im Rat der Stadt Siegen. Seit 1989 wirkt er dort in zahlreichen Gremien und Ausschüssen mit.

Manfred Müller orientiert sich stets nah an den Belangen seiner Mitmenschen. Seine Kollegen schätzen besonders sein ruhiges und bodenständiges Wesen und den Einsatz für seinen Heimatbezirk Siegen-Ost.

Aber auch für die polnische Partnerstadt Zakopane hat sich Müller als Vorsitzender des Fördervereins „Kinderheime in Zakopane“ engagiert. Der Siegener ist ein Mann der Taten, der uneigennützig hilft, wo er kann. So fuhr er unter anderem selbst Hilfstransporte in die vom Förderverein unterstützten polnischen Kinderheime und organisierte Patenschaften.

Landrat Andreas Müller lobte besonders auch Manfred Müllers Engagement in der Flüchtlingshilfe. Denn seit 2015 ist dieser sowohl Mitglied im Integrationsrat der Stadt Siegen, als auch Teil des Netzwerkes für Flüchtlinge. Damit nicht genug, packt er gerne selbst mit an und ist tatkräftiger Unterstützer der Flüchtlingsunterkunft in der Fludersbach.

„Die gute Seele“ wird er dort genannt, denn er kümmert sich leidenschaftlich um das Leben der geflüchteten Menschen, organisiert Vorstellungsgespräche oder hilft mit seinem PKW-Anhänger bei Umzügen. „Sie leben die Willkommenskultur und zeigen wie selbstverständlich und leicht Integration gelingen kann“, so Landrat Andreas Müller in seiner Laudatio.

Darüber hinaus ist Manfred Müller unter anderem im Umwelt- und Tierschutz aktiv, Beirat der Verbraucherzentrale, Jugendhilfsschöffe und langjähriger ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht in Arnsberg.

Seite zurücknach obenSeite drucken