Hilfsnavigation
Hauptmenu
Volltextsuche
Angebot von A bis Z

Von A - Z

von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Quickmenü
Select Language

711 Weiterbildungsangebote von August bis Januar
Kreisvolkshochschule legt Programm für das zweite Semester 2019 vor

22.08.2019

Sechs Online-Angebote, 21 Fremdsprachen, Integrationskurse, 61 Vorträge zu Themen der Zeit, Xpert Business Finanzbuchführung, 41 Yoga-Kurse, Kurse für Hundehalter, Office für Ältere, Deeskalationstraining für Jugendliche, Eltern-Kind-Kurse, Philosophische Reihe, Filmzeit bei der VHS und Pilgern auf dem Jakobsweg – das und vieles mehr sind die Weiterbildungsangebote der Volkshochschule des Kreises Siegen-Wittgenstein im beginnenden zweiten Semester.

Das neue 128-seitige Programm enthält Bildungsangebote für den Zeitraum von September 2019 bis Januar 2020 für quasi jedes Interessensgebiet: ob Berufliche Bildung, Fremdsprachen, Familienbildung, Gesundheit, Literatur oder Kreativität – 711 Veranstaltungen hat die Kreis-VHS für das zweite Semester 2019 zusammengestellt.

Am Mittwoch, 28. August, wird das im handlichen Format gedruckte Weiterbildungsprogramm der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein an alle Haushalte im Kreisgebiet – außerhalb der Stadt Siegen – verteilt. Weitere Exemplare liegen dann auch in Banken, Sparkassen und den Rathäusern der Städte und Gemeinden aus.

Zeitgleich mit der Verteilung des gedruckten Programms steht das E-Paper für PC, Tablet und Smartphone unter siegen-wittgenstein.de/vhs zum Download bereit.

Winfried Hofmann, Leiter der Kreisvolkshochschule Siegen-Wittgenstein, sagte bei der Vorstellung des Programms: „Mit der Übernahme des Logos des Deutschen Volkshochschulverbandes wollen wir sichtbar machen, für was die Volkshochschulen in Deutschland stehen: für Begegnung, Lebendigkeit und Vielfalt. Wer in den Herbst- und Wintermonaten Sprachen lernen möchte oder Angebote zur Gesundheits-, Gesellschafts- oder Berufsweiterbildung wahrnehmen möchte, findet bei uns eine flächendeckend große Auswahl.“

Familie, Gesellschaft und Politik

Im Familienbildungsbereich können Teilnehmer Lösungen mit Referenten in kinderpsychologisch orientierten Informationsveranstaltungen erörtern, wie z.B. zu Fragen über „ADHS“, Hausaufgabenschwierigkeiten oder Prägejahre in der Kindheit. Im Programm findet sich neben kreativen Eltern-Kind-Projekten auch die Möglichkeit für Kinder einen ganzen Tag lang einen Bauernhof zu erkunden (und dort z.B. Tiere zu pflegen und eigene Säfte herzustellen), an einem Selbstbehauptungskurs teilzunehmen oder Capoeira zu erlernen. Ebenso können Erwachsene ein Training für selbstsicheres Verhalten in Konfliktsituationen besuchen, sich in einem Vortrag über traumatischen Stress austauschen, oder Informationen zu einem guten Umgang mit Demenz in der Familie erhalten.

Der Bereich Gesellschaft - Politik bietet vielfältige demokratische Lernorte. Nach wie vor brisant, ist der Umgang mit unseren Ressourcen. Auf die sinnlosen kommerziellen ‚Wachstumspartys‘ der westlichen Industrieländer, in einer Welt, in der das Klima sich zunehmend verändert, die Vermüllung zunimmt und in der immer noch Menschen verhungern, wird Prof. Dr. Paech von der Universität Siegen einen kritischen Blick werfen und zu Alternativen anregen.

Zudem wird Prof. Dr. Dr. Peukert, ebenfalls von der Universität Siegen, der Frage nachgehen, ob das Bargeld zugunsten elektronischer bzw. virtueller Bezahlmöglichkeiten wirklich abgeschafft werden sollte, oder ob es doch signifikante Gründe für den Erhalt herkömmlichen Zahlungsmittel und – damit einhergehend – die Sicherheit unseres Vermögens gibt.

Wer sich philosophisch und weltanschaulich weiterbilden möchte, kann dies mit der Reihe „Philosophisch inspiriert“ oder dem von der buddhistischen Lehre angeregtem Beitrag „Das Dilemma des Buddha: Reden oder Schweigen“ bei der VHS Siegen-Wittgenstein tun. Ebenfalls wieder im Repertoire ist die „Filmzeit“ mit ausgewählten cineastischen Werken, die ihre Zuschauer anregen möchten, nachdenklicher, informierter und inspirierter in die Welt zu blicken. Verschiedene Online-Angebote möchten die Teilnehmenden nach Möglichkeit begeistern und ihre Wahrnehmung für gesellschaftliches politisches Geschehen schärfen.

Aber auch praxisnahe Ratgeber zu Themen wie Arbeitsrecht, Scheidung, Hilfe bei plötzlichem Herztod, welcher Hund passt zu uns, Elternunterhalt, Altersrenten uvm. sind im vielfältigen gesellschaftspolitischen Herbstprogramm enthalten.

Legasthenie und Dyskalkulie

Es gibt immer mehr Menschen unter uns, die trotz Schulbesuchs nur unzureichend Lesen und Schreiben gelernt haben. Hier bietet die VHS eine Chance, diese Fähigkeiten neu zu erlernen oder wieder einzuüben. Betroffene sind aber darauf angewiesen von diesem Angebot zu erfahren, um einen der Kurse in Netphen, Kreuztal oder Burbach besuchen zu können. Unter der Nummer 0271 333 1522 können auch individuell Kurse für Betroffene eingerichtet werden.

Auch Menschen mit geistiger Behinderung können Lese-, Schreib- und Rechenkurse bei der VHS buchen. Der Umgang mit dem Computer bildet einen weiteren Baustein zur Teilhabe am digitalen Leben. Wie das „Chaos im Kopf“ sortiert werden kann, das erfahren Interessierte in Hilchenbach, wenn es um das Thema Legasthenie und Dyskalkulie geht.

Heimische Wälder und Talsperren erkunden

Im Bereich Umwelt und Naturwissenschaften erfahren Interessierte bei der Besichtigung der Obernautalsperre Wissenswertes über die dort angewandte Technik und sämtliche Funktionen. Passend zur Jahreszeit finden Pilzwanderungen zur Bestimmung von heimischen Pilzen statt. Ein Vortrag gibt Auskunft über die Gründe des Insektensterbens und den daraus resultierenden Konsequenzen. Ein herbstlicher Streifzug durch die Welt der Bäume beschäftigt sich mit der Vielfalt, Bedeutung und der Geschichte des heimischen Waldes. Weitere naturkundliche Wanderungen zeigen unsere Region aus unterschiedlicher Perspektive.

Sprachen lernen und vertiefen

Die große Breite des VHS-Programms spiegelt sich traditionell im Bereich der Sprachen wider: So stehen ab September 2019 Kurse in 21 Sprachen – einschließlich Deutsch als Zweitsprache – zur Auswahl.

Die Kurse finden in der Regel einmal wöchentlich statt: vor- und nachmittags, abends oder auch samstags. Die Palette reicht vom Einsteiger-, Fortgeschrittenen-, Auffrisch-, Konversations- und Lektürekurs bis hin zum berufsbezogenen Sprachkurs.

Ganz neu im Programm ist ein Kurs „Spanisch für den Beruf – Stufe A2“, der am Samstagvormittag stattfindet.

Wer Englisch für den Beruf braucht, kann aus verschiedenen Kursen im Kreisgebiet auswählen. Vom 18. bis 22. November 2019 läuft außerdem im Tagungshaus Keppel in Hilchenbach-Allenbach ein einwöchiger Intensivkurs „Englisch für Beruf und Alltag – Stufe A2-B1“, der auch als Bildungsurlaub anerkannt ist. In vielen Orten gibt es spezielle Englischkurse für Ältere, bei denen Lernen in entspannter Atmosphäre im Vordergrund steht. Außerdem gibt es einen „Nature Walk“ durch die Wälder Bad Berleburgs und eine englische Führung durch die Drehkoite in Girkhausen.

Neben den gängigen Sprachen wie Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch, werden auch exotischere Sprachen angeboten. Neue Einsteigerkurse gibt es für Arabisch, Chinesisch, Finnisch, Japanisch, Kroatisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch und Türkisch. Auch wieder im Programm sind spezielle Kleingruppenkurse, die schon ab vier Teilnehmern starten können und zwei Isländisch-Kurse, die im Online-Format in der vhs.cloud (www.vhs.cloud) stattfinden.

In jeder Region des Kreises wird Deutsch als Fremd- bzw. als Zweitsprache in verschiedenen Kursformen und mit unterschiedlichem Umfang angeboten. Für das neue Semester sind zwei Alphabetisierungskurse und 30 Standarddeutschkurse auf allen Niveaustufen geplant. Auch Konversationskurse gehören zum Programm.

Integrationskurse durch Förderung des BAMF

Im Bereich der Integrationskurse werden momentan und semesterübergreifend zehn Kurse durchgeführt, davon vier als Alphabetisierungskurse. Die Integrationskurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und können unabhängig vom normalen Semesterablauf in allen Zweigstellen beginnen, sobald eine ausreichende Teilnehmerzahl vorliegt. Auch Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive können an diesen Kursen teilnehmen. Momentan stehen Interessenten vier Kurse in Kreuztal, zwei in Hilchenbach, zwei in Bad Berleburg, jeweils ein Kurs in Neunkirchen und Bad Laasphe zur Verfügung.

Als besonderes Sprachkursformat führt die VHS Siegen-Wittgenstein Kurse nach der sogenannten DeuFöV (Deutschsprachförderverordnung) durch. Diese Kurse werden auf den Niveaustufen B1/B2/C1 und C2 angeboten. Die Förderung dieser Kurse übernimmt ebenfalls das BAMF. In diesem Semester startet der fünfte Kurs mit der Zielstufe B2. Darüber hinaus ist für September 2019 der erste A2 Kurs geplant, sowie ein berufsbezogener B2 Kurs im Abendbereich, der sich an Beschäftigte, Auszubildende und Interessenten im Einstiegsqualifikationsjahr richtet.

Der Deutsch-Test für Zuwanderer (B1 Prüfung) als abschließende Sprachprüfung in den Integrationskursen, die in regelmäßigen Abständen stattfindenden A1 Prüfungen und der Einbürgerungstest gehören seit vielen Jahren zum Angebot der Volkshochschule.

Die Kreis-VHS Siegen-Wittgenstein reagiert aber auch im offenen Bereich der Sprachförderung flexibel, so dass zu jeder Zeit und in allen Kommunen über das Standardangebot hinaus Kurse eingerichtet werden können.  

Berufliche Bildung: Online-Kurse, Office- und Finanzprogramme

Ganz neu in der Beruflichen Bildung sind der Online-Kurs 10-Finger-Tastschreiben am PC und das Bewerbertraining für Ausbildung- und Arbeitsuchende, Studenten und Migranten mit sehr guten Deutschkenntnissen ab Sprachniveau B2 des Europäischen Referenzrahmens. Weitere aktuelle Themen werden mit den Kursen „Smart Home als digitale Vernetzung des privaten Wohnumfeldes“, „3D-Druck“, „Gelassenheit im beruflichen Alltag“ und „Office für Ältere“ angeboten.

Diverse Kleingruppenkurse wie zum Beispiel zu sicherer Rechtschreibung, Büroorganisation, Telefontraining, Internetmarketing und Business-Networking greifen spezielle Themen für einen kleineren Interessentenkreis auf. Diese Kurse können bereits ab vier Teilnehmern starten. In den beiden Clubs für Laptop-Nutzer und für Smartphone-Nutzer gibt es ausreichend Gelegenheit, individuelle Fragestellungen zu klären und die möglichen Lösungen praktisch auszuprobieren.

Bundesweit anerkannte Xpert-Zertifikate lassen sich auch in diesem Semester erwerben: Im Bereich Xpert Business mit den Themen „Finanzbuchführung 1“ (hier als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW), „Finanzbuchführung 2“ und „Einnahmen-Überschussrechnung (EÜR)“ sowie im Bereich Interkulturelle Kompetenz mit dem Modul Basic.

Gesundheit, Kreativität und Freizeit

Der Gesundheitsbereich begeistert wieder alle, die sich körperlich weiterbilden möchten sowohl mit Entspannungsangeboten, als auch mit Kursen, für  Beweglichkeit und Fitness bis ins hohe Alter.  Erstmalig im Programm: „Pilgern für Frauen auf dem Jakobsweg“ – wer möchte, kann sich hier auf einzigartige und neue Erfahrungen einlassen und selber erleben, wie man (Frau) mit jedem Schritt wieder ins Gleichgewicht und zur inneren Ruhe und Ausgeglichenheit kommt. Auch bei Yoga, Pilates, Autogenem Training und Co. können Teilnehmer in störungsfreien Zonen die Gedanken loslassen und ihren Körper – je nach Sport- oder Bewegungsart – trainieren, dehnen und lockern. Besondere Workouts wie z. B. „Piloxing“ oder „Zumba“ kombinieren ein schweißtreibendes Programm für alle, die ihre Fitness steigern möchten. Ebenfalls neu im Programm: „Fitness für Mollige“ und „Bauch-Buggy-Go“ – ein Fitnesserlebnis unter professioneller Anleitung für Mütter mit Kind in der Natur. Im Gesundheitsprogramm der VHS Siegen-Wittgenstein findet jeder neben dem Bewährten auch viele neue Kurse zum Wohlfühlen, Entspannen und zur körperlichen Gesunderhaltung.

Gekocht, gebraten und gebacken wird überall. Die internationale Küche führt dieses Jahr von Norwegen über die Seidenstraße bis nach Indien. Die Birkenhofbackstube lädt zum Brotbacken ein und Kekse zur Weihnachtszeit dürfen nicht fehlen.

Der Kreativbereich spricht erstmalig Liebhaber der Filmmusik an. In einem Workshop wird die Entwicklung der Filmmusik, beginnend vom Stummfilm bis hin zum modernen Soundtrack, eingehend erläutert. Wer die Praxis bevorzugt, kann in einem weiteren Workshop unter professioneller Anleitung verschiedene Filmszenen kreativ vertonen.

Die beliebten Fotospaziergänge werden durch einen Besuch in Königswinter erweitert. Im kommenden Beethovenjahr ist die Illumination des Schlosses Drachenburg diesem großen Künstler gewidmet. Einsteiger können das benötigte Know-how in einem Basiskurs Lichtkunstfotografie erwerben. Experimentierfreudigen Teilnehmenden stehen Haar-, Farb-, Typ- und Stilberatungskurse zur Verfügung.

Das vielfältige Mal- und Zeichenangebot wird durch Handlettering-Kurse ergänzt. Darin werden verschiedene Schriften und Techniken vermittelt, mit deren Hilfe sich individuell und liebevoll gestaltete Kunstwerke herstellen lassen. Passend zur Weihnachtszeit können damit Weihnachtsgeschenke aufgewertet werden.

Einfach nähen für alle, weil´s Spaß macht, am Abend, am Vormittag oder am Wochenende. Hier sind auch Kinder und Jugendliche eingeladen. Und wer lieber zu den Nadeln greift, findet neben dem Strick- und Häkelkurs in Netphen nun auch in Hilchenbach die Gelegenheit, eine neue Technik zu erlernen: die Faire-Isle-Strickerei mit original Shetlandwolle. 

Ausflüge und Führungen

Die Tagesfahrten zu den Ausstellungen „Von Mossul nach Palmyra“ nach Bonn, sowie „Making van Gogh“ nach Frankfurt und den beiden Führungen „Im und Auf dem Kölner Dom“ sind Highlights für Kunst- und Kulturinteressierte.

Für alle Kursangebote ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich, die auch über die Homepage der Kreisvolkshochschule unter www.siegen-wittgenstein.de/vhs vorgenommen werden kann.

Kreis-VHS-Leiter Winfried Hofmann weist besonders darauf hin, dass Bezieher von Arbeitslosengeld l oder von Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB ll oder SGB Xll eine bzw. zwei Veranstaltungen pro Semester kostenfrei (außer Sachkosten) besuchen können.

Besitzer einer Ehrenamtskarte oder Jugendgruppenleiter-Card (JuLeiCa) erhalten je Semester für eine Veranstaltung eine Ermäßigung von 30%. Schichtarbeiter zahlen nur für die Veranstaltungstage, an denen sie aufgrund ihres Schichtrhythmus teilnehmen können.

Anmeldekarten und ausführliche Informationen zum Anmeldeverfahren befinden sich auch im Programm.

Kontakt

Volkshochschule
Amtsleiter


Telefon: 0271 333-1523
Fax: 0271 333-291519
w.hofmann@siegen-wittgenstein.de
Raum: 119

Kontaktformular
Kontakt exportieren
Seite zurücknach obenSeite drucken