Sprungziele
Inhalt
Datum: 03.08.2017

700 Kinder im Wettbewerb:
Siegener Grundschulen bei Westfalen Young Stars erfolgreich

Insgesamt fünf Siegener Grundschulen hatten sich als Kreismeister für die Westfalen Young Stars, den größten Schulwettkampf der Bezirksregierung Arnsberg, qualifiziert. Für die Siegener war es dieses Mal das beste Abschneiden seit Bestehen der Westfalen Young Stars.

Insgesamt fünf Siegener Grundschulen hatten sich als Kreismeister für die Westfalen Young Stars, den größten Schulwettkampf der Bezirksregierung Arnsberg, qualifiziert. Dieser Wettbewerb fand jetzt in Lüdenscheid statt. Dort trafen sich in den Sportarten Fußball (Jungen und Mädchen), Leichtathletik, Turnen und Schwimmen mehr als 700 Kinder der 3. und 4. Klassen als jeweilige Sieger der zwölf Kreise des Regierungsbezirks.

Besonders erfolgreich waren dabei mit jeweils dem 3. Platz die Grundschule Aue-Wingeshausen (Turnen) und die Grundschule Neunkirchen (Fußball Mädchen). Ins „kleine Finale um Platz 3“ kam auch die Grundschule Burbach (Fußball Jungen Platz 4).
Zudem nahmen noch die Grundschule Erndtebrück (Schwimmen) und die Grundschule Neunkirchen-Salchendorf (Leichtathletik) mit guten Platzierungen an der Endrunde teil.

Sportberater Bernd Krämer betonte, dass dies das beste Abschneiden der Siegener Schulen seit Bestehen der Westfalen Young Stars war.